1

» »

Wieviel Calcium pro Tag benötigt man, wieviel nehmt ihr auf?

23.03.11  04:28

Im Internet lese ich dazu verschiedenes, die einen behaupten 1000-1500 mg pro tag, die anderen halten 800-900mg für ausreichend. Doch wieviel benötigen wir tatsächlich. wieviel Calcium nehmt ihr mit eurer Ernährung auf?

Ich komme gerade mal auf 700 mg, aber ist das wirklich zu wenig? hatte noch nie eine Hypocalcämie, laut Blutbild immer gute Calciumwerte. Pht auch unauffällig, also kann das doch eigentlich nicht zu wenig sein?

KEnabxberDTixne

23.03.11  13:11

ob man das pauschal sagen kann?! :-/

Wenn doch alles ok ist, warum sich Gedanken machen?!

Und so nebenbei, wie rechnet man denn seine Calciumzufuhr aus?! ??? Ist doch fast unmöglich, da genaue Werte zu ermitteln, wie viel ich esse und wie viel mein Körper davon aufnimmt, oder?!

P!einlifchPeinlxich87

23.03.11  13:14

Ich habe mir da noch nie Gedanken drüber gemacht. ":/

AHleo!nor

23.03.11  15:18

Hallo KnabberTine,

die empfohlene Tagesmenge von Kalzium variiert sehr stark, wie Du selbst schon mitbekommen hast. Generell geht man davon aus, dass 500 mg reichen sollten, viele Experten empfehlen aber eine Dosis von bis zu 1.200 mg. Somit liegst du mit ca. 700 mg fast in der Mitte. Du leidest somit unter keinem Calcium-Mangel und musst Dir auch keine Sorgen machen.

Gruß,

a.schulze

a<.sch>ulNzxe

23.03.11  15:21

Ich weiß nicht, wieviel Kalzium ich zu mir nehme.

f%airy(talxe

23.03.11  15:38

Ausreichende Kalziumzufuhr von 1000-1500mg am Tag sollte es sein.

Dies fördert die Knochenmasse und die Knochenfestigkeit.

Faustregel: 1/2 Liter Milch[2 Gläser Milch] und 50g Hartkäse das entspricht ca.2 Scheiben Käse täglich deckt den täglichen Kalziumbedarf.

Ihdefixne

23.03.11  16:12

Calcium ist sowohl ausreichend in Lebensmitteln als auch in Mineralwasser enthalten, von daher brauch man sich da keine Sorgen machen dass man zuwenig aufnimmt!

M8rTaCrsSpo

27.03.11  22:19

Mindestens so wichtig ist, dass du ausreichend Vitamin D aufnimmst – und einen gesunden Vitamin D Spiegel hast. Sonst kann das ganze Calcium nämlich gar nicht eingelagert werden. Außerdem wird es durch ausreichend Vitamin D besser verwertet, so dass eine geringere Zufuhr ausreicht.

Das Robert-Koch-Institut hat in einer Studie festgestellt, dass 60 -80 % der Erwachsenen und bis zu 90 % der Kinder einen zu geringen Vitamin D Spiegel haben.

Daher bei einem Arzt mal den Vitamin D Spiegel (Labor-Bezeichnung: 25-OHD) und Calzium testen lassen. Kosten ca. 30 €.

Ach ja, Vitamin D ist nicht nur für feste Knochen wichtig – einfach googlen. :)z

seuperm-om64

31.03.11  22:40

ich denke mal so 1500 mg sind okay.

huak_unabmata#tag|ixrl

01.04.11  10:36

ja das problem ist das viele meinen 700 sei zu wneig und man müsse 1000 mg zuführen, da müsste ich milchprodukte ohne ende essen :D

K%nabbePrTixne

01.04.11  10:50

Schon mal gelesen? [[http://www.novafeel.de/ernaehrung/mineralstoffe/calcium.htm]]

Nchmal: Ohne ausreichend Vitamin D (Blutspiegel messen lassen), kannst du Calzium ohne Ende nehmen, es nützt nicht viel.

s~uperomxom64

01.04.11  16:10

Ich empfehle dir eher Kalzium aus Pflanzen zu holen.

Link für einige Hinweise und gleich noch Pflanzen die Kalzium enthalten:

[[http://www.vegetarismus.ch/heft/2000-4/kalzium.htm]]

Ein weiterer Link, wenn auch etwas teils extrem dargestellt, je nach Auffassung.

[[http://www.brickenkamp.info/leseprobefit.htm]]

Dann, bleib Gesund.

Grüße

D`er HäuMptling

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Apotheke | Impressum | Nutzungsbedingungen | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH