» »

Ungewaschene Beeren und Kräuter aus dem Wald?

lEutGzxz hat die Diskussion gestartet


Ich hab mal ne Doku gesehen da war eine die hat nur Rohkost gegessen. Beeren und irgendwelche Kräuter aus dem Wald die waren nicht mal gewaschen. Würdet ihr das machen?

Überhaupt was soll an Rohkost so gesund sein?

Antworten
kDleintes8x2


Aus dem Garten ess ich auch viele Dinge,ohne sie vorher zu waschen,z.B. Erdbeeren.Im Wald würde ich das nicht machen,wegen dem Fuchsbandwurm...

lHutzxz


Aber angenommen man kauft Beren beim nem Obststand woher weiß man dann ob die nicht auch aus dem Wald kommen und gefährlich sind?

F$raou DBingxens


Glaubst du im Ernst, dass jemand im Wald Beeren sammelt und die am Obststand verkauft ":/ %-|

fgairyd%ubst8x4


man sollte sie halt vor dem Essen gründlich waschen...(hoffe das reicht, falls nicht, bitte verbessern ) Fuchsbandwürmer sind wirklich sehr gefährlich

KLamikazXiJ0815


(hoffe das reicht, falls nicht, bitte verbessern )

So wie ich das gelesen habe, reicht das nicht aus. Man müsste die Sachen erst kochen.

Allerdings hab ich auch gelesen, dass es wohl ein Mythos sei, dass sich jemand durch Verzehr von Früchten u.Ä. mit einem Fuchsbandwurm angesteckt hat? ":/

[[http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/beerensammeln-ohne-furcht/994918.html klick]]

KKater_~3f-8


wenn du aus den Beeren konfitüre machst musst du sie nicht unbedingt waschen weil durch das aufkochen die erreger sowieso abgetötet werden. ansonsten würde ich sie schon waschen.

Das gleiche gilt für Waldkräuter,ja waschen aber wenn du sie ansetztst und sie nachher destillierst dann brauchst sie auch nicht zu waschen,

Rohkost ist schon gesund, Hauptsächlich Obst und Gemüse wenn du es nämlich kochst gehen die wertvollen Vitamine zum grössten Teil verloren. ausser :)^ du kochst es mit niedertemperaturen oder im Schmorbeutel.

K}amik azi08e15


ansonsten würde ich sie schon waschen.

Das würde aber nicht ausreichen ;-)

Abgesehen davon ist es wohl widerlegt, dass man sich von bodennahen Früchten mit so einem Zeug anstecken kann.

KPatert_I3-8


Frau Dingens

da muss ich Dir wiedersprechen, auf dem Lande gibt es schon Leute die Beeren sammeln zb Heidelbeeren und sie auf dem Markt im Dorf verkaufen, dasselbe gilt für hausgemachte Konfitüre

cohemQtPob


Bodennahe Beeren und Pilze reichern sich besonders gerne an. Vor allem mit Radioaktivität.

Rohkost gesund?

Da musst du aber einen stabilen Magen haben :-o

Oder deine Umgebung erträgt deinen Meteorismus, der vom übermässigen Rohkostverzehr herrührt.

F$raou 8Din%gens


auf dem Lande gibt es schon Leute die Beeren sammeln zb Heidelbeeren und sie auf dem Markt im Dorf verkaufen

das war mir so nicht klar, aber woher die Konfitüre kommt, ist doch eigentlich egal, sie ist doch sowieso erhitzt worden.

AUnonymxa1


Also als Kinder haben wir oft bei Waldspaziergängen oder auf Bergwanderungen die Beeren (Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren, wilde Erdbeeren.....) einfach so ungewaschen vom Strauch gegessen. War was völlig normales.

Irgendwann hieß es dann aber wirklich, dass wir das in bestimmten Gebieten nicht mehr dürften (wegen des Fuchsbandwurms).

fbair|ydustx84


eine Bekannte von mir ist mit ca. 30 Jahren gestorben, weil sie einen Fuchsbandwurm hatte...

wo und wie sollte man sich denn sonst noch anstecken, außer wenn man entsprechende Früchte isst?

BConneFrx64


Ist das auch Rohkost, wenn man einen Fuchs roh isst? ]:D

fmaiKrydguKstx84


ok, lesen hilft |-o ... also auch durch Hunde...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH