» »

Ungewaschene Beeren und Kräuter aus dem Wald?

1[tox3


Link dazu: [[http://news.orf.at/stories/2007682/2007680/]]

c]rowl


Natürlich werden im Wald Beeren kommerziell gepflückt. Vorallem in Skandinavien (Thailänder, Chinesen,...) unter menschenverachtenden Bedingung. Ausbeutung pur.

Link dazu: [[http://news.orf.at/stories/2007682/2007680/ news.orf.at/stories/2007682/2007680/]]

In dem Artikel steht nur was zum Lohn (der ist tatsächlich in der Landwirtschaft unterirdisch), aber nu leider garnix dazu, wo die Leutz die Beeren pflücken sollten. :-|

12t!o3


Hast du den Artikel gelesen? da steht

Norden Schwedens... ein rund 160 Kilometer vom Polarkreis entferntes Waldgebiet...regionalen Tageszeitung "Västerbottens-Kuriren"

In anderen Artikeln ist konkret von Umeå die Rede (gehört zum Bereich des "Västerbottens-Kuriren"). Dies Sammeln gibt es aber auch sonst wo. Ich kenne es auch von Österreich.

Es geht übrigens nicht nur um den Lohn, sondern darum, dass den Leuten etwas falsches versprochen wird und sie nach Abzug der Kosten rein nichts mehr verdienen und sogar Hunger litten. Im Speigel war mal ein großer Bericht darüber.

cLrowl


Hast du den Artikel gelesen? da steht

Norden Schwedens... ein rund 160 Kilometer vom Polarkreis entferntes Waldgebiet...regionalen Tageszeitung "Västerbottens-Kuriren"

Natürlich habe ich ihn gelesen. Da steht genauer:

Mit Schildern, auf denen "Hilfe" und "SOS" stand, marschierten die Saisonarbeiter 15 Kilometer durch ein rund 160 Kilometer vom Polarkreis entferntes Waldgebiet, bis sie schließlich erschöpft aufgaben.

Und damit ist das ein für mich nicht überzeugender Bericht über Pflücker die Beeren im Wald pflücken, sondern einer über solche, die einen Protestmarsch im Wald veranstaltet haben. Auf der Plantage protestieren wäre ja auch noch blöder.

Es geht übrigens nicht nur um den Lohn, sondern darum, dass den Leuten etwas falsches versprochen wird und sie nach Abzug der Kosten rein nichts mehr verdienen und sogar Hunger litten. Im Speigel war mal ein großer Bericht darüber.

Ja und? Das ist hier offtopic. Mach doch einfach nen neuen Faden auf?

1~to3


Eher ist dein Misstrauen OT. In allen Berichten zB [[http://www.woz.ch/artikel/2009/nr36/international/18286.html]] ist die Rede von Blaubeerernte in schwedischen Wäldern. Und du unterstellst im Stile einer Verschwörungstheorie und ohne jeden Beleg, dass in den Wälder ja auch Plantagen oder Treibhäuser für Blaubeeren sein könnten? ":/

Wie wäre es, wenn jetzt du den Bericht zeigst, wo die Arbeiter auf schwedischen Blaubeerplantagen arbeiten?

c-row!l


In allen Berichten zB [[http://www.woz.ch/artikel/2009/nr36/international/18286.html [[www.woz.ch/artikel/2009/nr36/international/18286.html]]]] ist die Rede von Blaubeerernte in schwedischen Wäldern.

Klaro, in allen Berichten... ...deswegen musstest du auch solange suchen. :[] Immerhin ist der jetzt sogar ontopic. :)^

Und du unterstellst im Stile einer Verschwörungstheorie und ohne jeden Beleg, dass in den Wälder ja auch Plantagen oder Treibhäuser für Blaubeeren sein könnten?

Lies nochmal den zitierten Beitrag und das was ich geschrieben haben. Für dein mangelndes Textverständnis kann ich nix. Die sind 15 km weit marschiert, die Strecke reicht und von einer Plantage in den Wald zu kommen. *seufz*

Und was ist bitte der Stil einer Verschwörungstheorie? :-D

Wie wäre es, wenn jetzt du den Bericht zeigst, wo die Arbeiter auf schwedischen Blaubeerplantagen arbeiten?

Meinst du nur weil du hier irgendwelche Artikel anschleppst muss ich das auch? Pfft.... 8-)

c<roxwl


Nochmal, ich finde nicht unbedingt, dass du unrecht hast was die Pflücker angeht – im Gegenteil.

Aber selbst in deinem letzten verlinkten Artikel lassen sich keine Angaben darüber finden, ob die Beeren nun ge- oder ungewaschen in den Handel kommen. *:)

G)rin.s,eKatexr


[[www.wissenschaft.de/wissenschaft/hintergrund/278464.html]]]]

gauloise

Genau diesen Artikel meine ich. Also, entwurmt eure Hunde und Katzen regelmäßig, statt Paranoia vor Blaubeeren zu schieben. ^^

l6utzxz


Ich glaube waschen bringt gegen Fuchsbandwurmeier nicht viel.

lEutmzz


Ich glaube waschen bringt gegen Fuchsbandwurmeier nicht viel.

P"einlichlPeinlDich8x7


Ahja. Und die sind dann weniger schädlich als das, was man im Wald so findet?! :=o

Naja, würde ich nicht unbedingt sagen, aber ich erwähnte ja bereits: mein Kopf... die Psyche... und wenn die mir sagt, ich futter meine Erdbeerchen ungewashen auf´m Feld und bin skeptisch gegenüber den vereinzelten Blauberchen die ich in unseren Wäldern finde, dann ist das so...

:-D

s7chn=eckex1985


Ich hab kein Problem mit ungewaschenen Beeren – das machen bei uns auch alle Kinder :-D

Ich glaub, das Risiko, sich einen Fuchsbandwurm so zu holen ist geringer, als dass man irgendwann durch die pestizidverseuchten Lebensmittel im Supermarkt was holt. :-D No risk – no fun

Fxorev:er.Yoxurs


Wie sieht es eigentlich aus mit anderen Gefahren, also vom Fuchsbandwurm mal abgesehen? Ich habe vor ein paar Tagen im Wald Brombeeren und Mirabellen gegessen. Die Brombeeren nur ca 1m vom Boden entfernt. Wegen dem Fuchsbandwurm mache ich mir nun eigentlich nicht so sehr Sorgen, aber gibt es noch andere Parasiten an die man denken sollte?

Und kriegt man Entwurmmittel für den Menschen auch ohne Rezept? So zur Prophylaxe?

HOloxdyn


Also ich finde es richtig traurig, wenn Kindern heute angst vor Waldbeeren gemacht wird. Meine Familie kommt aus Österreich und da war ich in jedem Urlaub im Wald und hab alles an Beeren gegessen was ich so gefunden hab ;-D

Vor allem im Herbst wenn wir dann zum Schwammerln holen gegangen sind. Und keine einzige Beere aus dem Supermarkt schmeckt so wie die, die man im Wald frisch vom Strauch pflückt. Auch die aus Gärten nicht, ich weiss nicht aber irgendwie fehlt da wohl der Waldgeruch oder so beim Essen :-D Wir sind früher auch losgezogen um für den Nachtisch oder zum Marmelademachen Beeren zu pflücken, was immer ewig gedauert hat, weil wir das meiste gleich gegessen haben ;-D

Irgendwie hat uns da niemand vor irgendwelchen Bandwürmern gewarnt ":/ es war einfach ganz normal, genauso wie Milch die ganz unbehandelt und zum Teil noch warm direkt vom Bauern gekommen ist. Und auch heute noch esse ich Beeren direkt vom Strauch wenn ich mal in einen Wald komme und omg ich trinke da sogar Wasser aus den Bächen :-q wer weiss welches Reh da reingepieselt hat und welche Bakterien da nun wieder drin sind ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH