» »

diät schlägt nach 10 kilo nicht mehr an

H1ilfeHxilfe hat die Diskussion gestartet


halo leute,

habe jetzt in 10 wochen 10 kilo verlren und das in dem ich meine ernährung umgestellt habe. ich esse komplett keine weizenmehlprodukte (nudeln,kuchen,helles brot etc.)

und ohne öl bzw. fett kochen. einbisschen bewegung (also 3 mal die woche 10 minuten etwas sport) ich bin sher glücklich das ich 10 kilo abgenommen habe aber irgedn wie verliere ich jetzt seit 3 wochen kein gewicht mehr.und das frustiert mich. ich muss jetzt noch etwas umstellen bzw. weglassen. weiss aber nicht was.habt ihr villeicht eine idee? ich möchte nähmlich noch 15 kilo runterkriegen.

startgewicht:87 kilo.

größe:171 cm

bisher erreichtes gewicht:77 kilo

zielgewicht: 62kilo-65kilo

danke im vorraus für die antworten :-)

Antworten
f6etitnaepjfche+nhuepfer


Isst du so auch kein Fett mehr? Dein Körper braucht Fett, ansonsten, schreib doch mal auf, was du jeden Tag so isst :-)

L<eFni_


Du hast ziemlich schnell abgenommen.Das ist klar, dass das nicht so weitergeht. Bei jeder Diät gibt es Phasen wo man stagniert und da heißt es durchhalten. Du wirst weiter abnehmen, aber deutlich langsamer als jetzt.

Vielleicht solltest du auch versuchen dich noch mehr zu bewegen. Schreib doch mal was du dann so isst. Deine Angabe dass du keine Weizenmehlprodukte isst, ist ja sonst sehr ungenau. Vielleicht kann man dann mehr dazu sagen.

Liebe Grüße *:)

A#leonxor


Komplett auf Fett zu verzichten ist ungesund. Der Körper braucht ein bestimmtes Quantum um die Funktionen aufrecht zu erhalten.

Es kommt aber bei vielen Diäten zu einer "Plateauphase" wo es mit dem abnehmen stockt. Du hast in relativ kurzer Zeit recht viel abgenommen.

Ich würde es jetzt nicht krampfhaft übertreiben um einen Jojoeffekt zu vermeiden.

BvarceNlo.n^eta


Also ernährungstechnisch bin ich nicht bibelfest, daher halte ich mich da zurück, aber

also 3 mal die woche 10 minuten etwas sport

das wäre der Punkt, an dem du ansetzen solltest. 3 mal 10 Minuten ist wirklich ziemlich mager. Das solltest du deutlich steigern, auch damit am Zielgewicht nicht einfach alles schlaff herunterhängt sondern straff ist.

gGato


Ich würde es mit Sport versuchen. 3x 10 Minuten "etwas" Sport ist gar kein Sport.

HVilfWeHZilfe


also auf fett komplett verzichten geht sowieso nicht.

ich schmiere mir noch butter aufsbrot und esse yoghurt und frischkäse und quark.nur beim kochen verzichte ich auf fett.

beispieltag:

morgens 2 vollkornbrote mit butter und käse dazu ein hartgekochtes ei

auf dem weg zur schule einen apfel

mittags vollkornnudeln mit gemüse und tomaten soße

abends einen großen salat mit joghurtdressing und dazu gegrillte hänchenbrust

wenn ichmeine periode habe und es kaum aushalte dann esse ich auch mal ein kleines stück schokolade (zartbitter)

zwar ging es sehr schnell aber ich habe nicht das gefühl das es falsch ist wie ich mich ernähre denn ich esse bis ich satt bin und und quäle mich nicht mit verboten sondern freue mich auf die sachen die ich essen darf. aber villeicht sehe ich das auch nur falsch ich bin diese ganzen diäten leid und wollte es mal so probieren.

natürlich varieren die gerichte von tag zu tag

danke für die antworten

H}iolfe'Hilxfe


leide rbin ich ein ziemlicher sport muffel und habe für mich somit mit diesem 3 mal die woche 10 minuten einen mittelweg gefunden. aber ihr habt recht ich sollte mehr sport machen. aber ich arbeite auch nebenbei als kellnerin was bei diesem wetter mich ziemlich fordert weil es bei uns sehr voll wird und ich nur am rum rennen bin. abe rich glaube ich sollte mehr sport machen.

Wvaterwfly


Der menschliche Körper ist sehr anpassungsfähig. Wenn du über einen längeren Zeitraum weniger Energie zu dir nimmst als du benötigst, passt er sich an und wird auch weniger verbrauchen.

Was du tun musst, ist, darauf zu achten, dass dein Stoffwechsel nicht einschläft. Sprich: Viel Sport, auch mal etwas mehr essen, allgemein Abwechslung. Wenn du eine absolute Routine hast und immer ungefähr das gleiche (oder gleich viel) isst, stellt dein Körper sich darauf ein, kommt damit aus und du nimmst natürlich nicht mehr ab.

lOe Isfang rexal


Täglich 30 min Sport wären angebracht, 3x die Woche 10 min ist noch nicht mal so viel wie 1x Sex :=o

LGenix_


Wie viel trinkst du denn oder hab ich das überlesen?

*DMi^ssy*0


Was machst du denn eigentlich in den 10 min. Sport? Nur mal so? Das einzige was mir einfiele wäre Gymnastik, weil Joggen gehn, Schwimmen, Radfahrn oder so lohnt sich ja nicht in der Zeit...

Deinen Essensplan finde ich sehr gut!

HOilfeH8ilfxe


ich trinke etwa eine 1 1/2 flaschen am tag wasser also ungefähr 2 liter garkeine süßen getränke nur tee und wasser und kaffee morgens.

habe so eine cd von einer zeitschrift da sind so übungen drauf. wenn ichd azu keine ziet habe dann lauf eich einfach treppen hoch und runter. ich bin nämlich oft unterwegs.

ich werde mich aufjedenfall mehr bewegen. aber bisher hat nur missy 0 was zu meinem essensplan gesagt. ist das denn okay so?

gtatxo


zu meinem essensplan

Einen wirklichen Essensplan hast du ja gar nicht. Du hast ein paar Regeln, aber was du konkret isst, wissen wir gar nicht. Zu dem Fett wurde bereits etws gesagt. Fett ist wichtig, auch um fettlösliche Vitamine aufnehmen zu können.

Und unter den gegeben Umständen ist mehr Sport einfach die bessere Alternative als noch weniger zu essen.

*@MiDssyx*0


Da

beispieltag:

morgens 2 vollkornbrote mit butter und käse dazu ein hartgekochtes ei

auf dem weg zur schule einen apfel

mittags vollkornnudeln mit gemüse und tomaten soße

abends einen großen salat mit joghurtdressing und dazu gegrillte hänchenbrust

hat sie doch einen konkreten beispieltag gepostet?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH