» »

Eisenmangel?

TCeufezlsWwexib


Ja, hab ich auch schon gelesen.

Danke für Deine Antwort. :-)

Mich regt der Doc so auf. :-)

Suusae\nnlix72


Das glaub ich Dir gerne!

Bei mir wars so, dass zwar im Dezember der Eisenmangel festgestellt wurde, aber da ich dann umgekippt bin, ist das leider vergessen gegangen. Ich kam dann mit Diagnose Burnout 6 Wochen ins Krankenhaus. Den Eisenmangel hat dann erst mein Hausarzt behandelt, als ich wieder draussen war. Wenn ich die Infusionen schon im Spital bekommen hätte, dann wäre ich sicher um einiges schneller wieder auf die Beine gekommen.......

Bylubbe+rscxhaf


Hallo Teufelsweib,

hast Du die Werte vom Doc ohne Probleme bekommen können?

Wollten die wissen, warum Du sie brauchst?

Ich will mir meine Werte auch holen, hab das aber noch nie gemacht. Daher bin ich neugierig. *:)

TDeuf-elxsweixb


Huhu Blubberschaf,

nee, ich hab einfach angerufen und gefragt ob se mir bitte meine Blutwerte ausdrucken können, meine Mama würde se abholen. (Hihi, nur weil sie eh in der Nähe war, und ich wiederum gestern bei Ihr in der Nähe) Die haben garnix gefragt....Beim letzten Mal haben se se mir von sich aus ausgedruckt. :-)

Ruf einfach an und frag danach, wenn se wissen wollen wieso, kannst du einfach sagen, weil es Dich interessiert. :-) Die dürfen Dir das normal nicht verweigern.

T6eufee`lsRweib


Susannli, wie hat sich das bei Dir so ausgewirkt?? Also welche Probleme hattest du wegen Deinem Eisenmangel?

Burn Out, ohjeee, ich hoffe Dir gehts besser?

GKrotxtig


Eigentlich steht dir ein Kassenrezept für Eisentabletten zu. Den Arzt kannst du in die Tonne kloppen. Bei deinem Wert gehe ich auf dem Zahnfleisch.

Snusaexnnli72


Ja Danke geht mir um einiges besser, bin aber immer noch krank geschrieben.

Ich war so müde und schwach, dass ich nicht mal mehr den Kopf gerade halten konnte, ausserdem war mir das Kauen zu viel, so dass ich am liebsten nur noch Suppe und Joghurt und so Sachen gegessen habe. Ich war total unkonzentriert und vergesslich, konnte gar nichts mehr machen. Dann hatte ich plötzlich überall total empfindliche Haut. Ich hatte Angstzustände und Panikattacken, innere Unruhe, und konnte nicht mehr schlafen. Kribbelige Füsse und Nackenschmerzen.

Was da nun vom Burnout kam und was vom Eisenmangel weiss ich nicht....

TFeufeBlnsweib


@ Grottig,

Ihr glaubt garnicht wie sehr mich eure Worte aufbauen. :-) Welchen Wert hast du denn?

Ohjee, da hattest du aber wirklich ganz schön zu knappsen.

Ich gehe morgen zu einem neuen Doc...

S9tepph-BNounxty


Hm.... wenn der Referenzbereich doch 4,6 - 204 ist, dann bist Du doch noch drin ":/ Zwar niedrig, aber drin.

Und wenn Du gerade z.B. Deine Periode hattest, kann der Eisenwert bei Frauen auch oft niedrig(er) sein.

Also, ich bekomme auch seit März Ferro Sanol Duodenal - allerdings war mein Eisenwert 5 und der Referenzbereich 60 - 380... ":/ -d.h. mein Arzt sagte ebenfalls, dass ich eine Eisenmangelanämie hätte. ICh soll die 100 Tabletten nehmen (aber nicht 2 am Tag, sondern nur abends eine) - als Tipp sagte er, ich solle sie ca. 30 Min vor dem Essen nehmen, dann seien sie verträglicher. Diese Tabletten lösen sich aber sowieso erst im Dünndarm auf und nicht wie die Tabletten früher bereits im Magen. Damals konnte ich die Kapseln auch nicht nehmen - die neuen vertrage ich super!

Am 9. Mai habe ich einen ersten Kontrolltermin, ob es schon hilft.

Bemerkt habe ich selbst die Eisenmangelanämie allerdings überhaupt nicht. Klar war (bin) ich oft müde - aber ich habe einen drei jährigen Sohn und habe es auf Schlafmangel seit der Geburt geschoben.... ;-)

GUrotxtig


@Grottig, Ihr glaubt garnicht wie sehr mich eure Worte aufbauen. :-) Welchen Wert hast du denn?

Ohjee, da hattest du aber wirklich ganz schön zu knappsen.

Ich gehe morgen zu einem neuen Doc...

der niedrigste Wert war 3,0 bei mir. Mein Hausarzt ist der Meinung, der Wert sollte schon über 30 liegen.

Hm.... wenn der Referenzbereich doch 4,6 – 204 ist, dann bist Du doch noch drin Zwar niedrig, aber drin.

Die Referenzwerte unterliegen wohl Schwankungen. Bei meinem Labor ist unter 15 ein Mangel, ist halt unterschiedlich. Man sollte aber schon auch das Befinden mit einrechnen. Ich verstehe nicht, das hier so viel bei Ärzten landen, die strikt nach Normen gehen. Die Probleme hatte ich bisher noch nie.

B6lubbe[rscmhxaf


@ Teufelsweib

Danke für die Info. Ich geh morgen mal vorbei und hole mir die Werte.

Mir geht's nämlich ziemlich kacke und der Arzt schiebt alles auf niedrigen Blutdruck nur weil ich voll ins Bild der üblichen Verdächtigen für sowas passe (gross + schlank). %-|

TIeuqfel,sxweib


@ Steph,

ja klar..aber die Normwerte schwanken von Arzt zu Arzt und von Internetseite zu Internetseite. Ich hatte da auch keine Periode. Aufjeden Fall gehts mir so wie bei meinem letzten Eisenmangel. Ich werde morgen mit meinem neuen Doc reden und mal abwarten was er sagt.

@Grottig 2 Jahre vorher war mein Wert bei 12 und da mußte ich von diesem Doc aus dringend Eisentabletten nehmen. Ist wohl auch abhängig von der Laune, keine Ahnung..

@Blubberschaf hoffe das du dann mehr weißt wenn du deine Ergebnisse hast. :-/

T`euyf1elSswe\ib


@ Steph,

wenn ich mir ja nun Deinen Referenzbereich nehme, dann hab ich auch einen angenehmen Eisenmangel, oder?

SetepRh-B~ouxnty


Teufelsweib

ja klar..aber die Normwerte schwanken von Arzt zu Arzt und von Internetseite zu Internetseite

wenn ich mir ja nun Deinen Referenzbereich nehme, dann hab ich auch einen angenehmen Eisenmangel, oder?

Nein - der Referenzwertbereich ist von Labor zu Labor verschieden - je nachdem wie sie auszählen. Deshalb hast Du von Arzt zu Arzt und von Internetseite zu Internetseite verschiedene Werte.

Aber DEIN Labor hat in SEINEM Referenzbereich, nämlich

Ferritin: 4.6-204,0

bei DIR einen

Ferritin im Serum: 13,0

festgestellt. Das bedeutet eben niedrig, aber im Referenzbereich.

MEIN Labor hatte in SEINEM Referenzbereich, nämlich

Referenzbereich 60 - 380

bei MIR einen

Ferritinwert von 5

festgestellt. Und das entspricht einer Eisenmangelanämie.

Warum bist Du denn so erpischt darauf Eisenmangel zu haben? ":/

Oder möchtest Du einfach nur endlich eine Lösung für Dein Unwohlsein?

Das kann ich verstehen - aber versteife Dich dabei bitte nicht so sehr auf den Eisenmangel (der meines Erachtens nicht vorliegt), sonst verlierst Du vielleicht den Blick für das, was es wirklich sein könnte...

Alles Gute für Dich :)* - und wenn Du Dich mit einem 2. Blutbild bei einem anderen Arzt wohler fühlst, dann lass eines machen. @:)

lUe sangD r<eal


Steph, sie hat einen Eisenmangel. Alle Symptome sprechen dafür. Bei mir war es genau das selbe, ich war auch im Normbereich und hatte die gleichen Symptome. Erst, seit ich Eisentabletten nehme, gehts mir besser. Und wenn ich noch länger gewartet hätte, wär aus dem Schwindel noch viel schlimmeres geworden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH