» »

Verdauung stoppt, zu viel Natriumhydrogencarbonat?

M:i-keWEorldwixde hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich wende mich an diese Forum da ich etwas verunsichert bin. Ich habe neulich erfahren das Backpulver also Natriumhydrogencarbonat gut und gesund ist. Vor allem wenn man übersäuert ist.

Ich hatte schon immer Probleme mit Sodbrennen und Völlegefühlen. Ich esse auch sehr viel. Naja, also dachte ich ich versuchs mal.

Hab also so ne Dose mit pillen "natriumhydrogencarbonat" gekauft und 2 (0.5) ca. 30min vor dem Essen genommen.

Hat sich auch echt super angefühlt und ich dachte wirklich da tut sich was positives (Entgiftung).

Das wahr gestern vormittag.

Habe dann abends noch mal üppig gegessen.

Und dann hab ich schon gemerkt das irgendwas anders ist als sonst.

So, jetzt, ca 35 stunden später und den ganzen heutigen Tag habe ich das Gefühl das alles was ich bisher gegessen habe immer noch in mir ist. besser gesagt in meine Magen.

mit der von heute waren das dann 3 Mahlzeiten.

Kann das sein das die 2 Pillen "Natron" meine ganz Magensäure vernichtet hat und ich jetzt nicht mehr versauen kann??

Genau so fühlt es sich nämlich an.

Hilfe?

Sollte ich etwas tun oder einfach abwarten?

Vielen Danke für Hilfe.

best Grüße

Mike

Antworten
M7ikeWo7rld'wxide


Im vor letzem Absatz steht "versauen"

das sollte natürlich "verdauen" heißen. Entschuldigung auch für andere Rechtschreibfehler, ich bin wirklich etwas nervös.

Vielen Danke für Hilfe.

Michael

Wva%teWrfly


Gib deinem Magen etwas Zeit, dann sollte er damit klarkommen. Und lass in Zukunft solche Experimente ;-D

Esoterik schön und gut, wenn man daran glaubt, aber wenn man damit seine Gesundheit gefährdet, geht es für mich doch zu weit... :|N

WOaterfxly


Wie viel sind denn 2 Tabletten?

SXukZin


Haben die Kapseln denn keine Beschreibung wie sie anzuwenden sind?

Du musst ja irgendwoher wissen wieviele und wann du sie nimmst?

Sind diese Kapseln/Tabletten nicht in der Regel Magensaft-resistent?

Probiers vlt mal mit Pflaumensaft oder irgendwas das sanft abführend wirkt. Konntest du denn in der Zeit schon auf dem Klo? Oder hast du einfach nur dieses Sättigungs-gefühl?

SSukin


Also von Verstopfung kann ich nichts in den Nebenwirkungen lesen.

Aber sehr wohl, dass man solche Kapseln nur in Absprache mit einem Arzt nehmen sollte!

Wenn du Probleme mit Sodbrennen hast könntest du Omeprazol versuchen, mir hat auch immer Vollmilch gegen das akute Problem gut geholfen.

Aber nimm besser nichts, ohne vorher deinen Hausarzt zu fragen.. :[]

HJaemolgloxbin


Deine ganze Magensäure vernichtet? :D

Keine Angst – die wird idR relativ schnell nachgebildet; HCO3- (-> Bicarbonat) "neutralisiert" HCL (-> Salzsäure) "nur"

MpikeWjorldwixde


Hallo, hey vielen Dank. Jetzt hab ich eine Nacht geschlafen und das Gefühl im Magen ist immer noch das selbe. Als ob noch alles drin ist. Für die Menge die ich gegessen habe, hätte ich normaler weiße schon mind. 2 mal auf denn Topf gehen müssen. Aber musste nicht.

Und ich hab auch kein richtiges sättigungs Gefühl.

Die Frau in deer Apotheke meinte man sollte 2 Tabletten morgens, mittags und abends nehmen. Ich hab aber nur 2 am Morgen genommen.

ein Tablette ist 0.5g und eine Beschreibung war nicht dabei.

Ich trink jetzt schon ganz viel grünen Tee, aber immer noch selbes Gefühl im Magen. Als ob noch alles drin ist.

Mal schaun was der Tag so bringt.

Vielen Danke für Die Hilfe.

Ich werde weiter berichten.

sTch,neckve81985


Wenn Natron die Verdauung stoppen würde, dann wär ich schon lange tot :-p ;-)

Hast du denn öfter Sodbrennen? Auf jeden Fall mal zum Arzt gehen und die Chose abklären lassen. Bei einer Magenspiegelung sollte abgeklärt werden, welche Probleme vorliegen. Sehr oft ist Helicobakter Pylori an unspezifischen Magenbeschwerden schuld, das kann im Zuge einer Gastroskopie abgeklärt werden.

Ach ja – und bis dahin keine weiteren Experimente mehr! *:)

WSatlerCfly


Klingt mir eher psychisch bedingt oder aber durch eine Infektion ausgelöst, die zufällig zur gleichen Zeit auftritt. Einen Zusammenhang mit dem Natron kann ich nicht erkennen. Wenn du ein paar Muffins isst, nimmst du mehr Natron zu dir.

MBi>keWonrldw}idxe


Hallo zusammen, vielen Dank mal wieder für die Hilfe.

Also jetzt Tag 3.

Gester noch mal plus eine Mahlzeit. Aber immer noch das selbe komische Gefühl im Magen, als ob noch alles drin liegt. Ich glaub das könnte man jetzt schon als "super" Völlegefühle bezeichnen. Begleitet von leichten stechenden schmerzen im unteren Brust-bereich.

Klo....1x in 3 Tagen, ganz wenig...

Und ich fühl mich trotzt des ganzen Essens nicht satt, aber durch das unangenehme Gefühl ist mir egal ob ich was esse oder nicht. Ich denke halt dadurch kurbel ich die Verdauung wieder an.

Ich hab auch die ganze Zeit das Gefühl ich muss "rülpsen" geht aber nich.

Langsam nervt das. ich schau mal ich was leicht abführendes finde.

Ich habe eigl nicht oft sodbrennen. Mein Plan war es, das Natriumhydrogencarbonat in meine Ernährung mit aufzunehmen und meinen Körper mehr basischer zu halten. Und den Hefepilz auszurotten.

Naja vielleicht ist der jetzt ja weg und ich hab dafür ein 4 Magengeschwüre!

Also dann ich schau mal wies weiter geht. Danke für die Hilfe.

Freue mich auch über jeden weiteren Erfahrungsbericht mit Natriumhydrogencarbonat/Backpulver/Natron.

Viele Grüße auch China

Michael

@ waterfly:

wie meinst du dass – psychisch bedingt? Hört sich das so an als ob ich ich mir den Effekt dieser Pillen einrede? Das ich mir einrede von einem auf den anderen Tag nicht mehr aufs Klo gehen kann? Extremes Völlegefühle habe? oderso was? Geht das überhaupt?

WxaJter*fxly


Klar geht das. Die Psyche hat einen sehr großen Einfluss auf das, was dann tatsächlich in deinem Körper passiert. Das heißt nicht, dass du dir irgendetwas einbildest.

Aber nehmen wir mal an, jemand hätte Pilze gegessen, die ja bekanntlich schwer im Magen liegen, und fühlt sich danach etwas unwohl. Wenn diese Person jetzt glaubt, dass es Giftpilze gewesen sein könnten, wird sie höchstwahrscheinlich erhebliche Schmerzen, Schweißausbrüche, evtl Kreislaufprobleme etc bekommen. Auch wenn es nur Champignons waren.

Ich habe eigl nicht oft sodbrennen. Mein Plan war es, das Natriumhydrogencarbonat in meine Ernährung mit aufzunehmen und meinen Körper mehr basischer zu halten. Und den Hefepilz auszurotten.

Das kann doch aber gar nicht funktionieren! In deinem Magen herrscht zur Verdauung ein pH von etwa 1-1,5. Wenn du jetzt etwas basisches isst, wird entsprechend mehr Magensäure produziert, um diesen Wert aufrecht zu erhalten.

Wenn du zu viele Basen zu dir nimmst, geht das nicht mehr. Das ist nicht so schlimm, da der Speisebrei nach dem Verlassen des Magens sowieso wieder leicht basisch gemacht wird (durch die Gallenflüssigkeit).

Allerdings hat die Magensäure eine wichtige Funktion, und zwar zum einen die Spaltung von Proteinen. Wenn dies nicht vollständig geschieht, kannst du sie zum einen nicht nutzen, zum anderen werden sie im Darm von Bakterien verdaut, du bekommst Blähungen etc.

Außerdem dient die Säure dazu, krankheitserregende Mikroorganismen (Bakterien, Pilze, Einzeller, auch Viren) abzutöten. Da irgendwas basisch zu machen hat also wenig Sinn.

Der Körper ist erstaunlich anpassungsfähig und in der Lage, seinen Säuregehalt, egal, was wir essen, genau im Gleichgewicht zu halten. Erst das macht uns überhaupt lebensfähig, wenn dem nicht so wäre, wärest du nach wenigen Stunden tot.

Vertrau ihm doch einfach und hör auf, irgendetwas künstlich manipulieren zu wollen.

MXikeCWobrlVdwidxe


Hallo,

alles klar. Das mit den Pilzen ist natürlich einleuchtend.

__

Allerdings hat die Magensäure eine wichtige Funktion, und zwar zum einen die Spaltung von Proteinen. Wenn dies nicht vollständig geschieht, kannst du sie zum einen nicht nutzen, zum anderen werden sie im Darm von Bakterien verdaut, du bekommst Blähungen etc.


Ich denk das ist ganz genau das was gerade in mir passiert. Die Nahrung wird jetzt im Darm verdaut oderso.

Es fühlt sich so an als ob die der ganze Mageninhalt unverdaut weiter gequetscht wird. Das ist immer noch sehr unangenehm. Und ich habe auch Gewicht verloren.

Kann man das so bestätigen??

Wenn ja, was sollte ich tun um dieses Unverdaute oder, im Darm verdaute, Zeug schnell möglichst nach draußen wandert??

Das währ mir sehr wichtig. Fühlt sich nämlich echt schlecht an, und ich mach mir Gedanken. Nicht das da noch was stecken bleibt oder so.

So, fühlt es sich nämlich an.

DANKE für schnelle Hilfe!

(Ich habe in der Zwischenzeit 5 Mahlzeiten gegessen und sehr viel getrunken. War aber nur 1 mal auf dem Töpfchen, wasser lassen geht einigermaßen besser. Aber der Magen spannt schon ganz schön)

Und noch kurz zu dem Natriumhydrogencarbonat und dem Grund warum ich es versuchen wollte:

Nach dem was ich gelesen habe sollte diese, ich sag jetzt einfach mal "basische-wirkung" erst im Darm beginnen und sich dann über das Blut über denn ganzen Körper verteilen. Deswegen auch die Magensaft resistenten Pillen.

Durch den "unsaueren" Körper gibt man Krankheiten wie: Candita Albicans, Krebs,...einen schlechteren Nährboden.

Und ist Grundsätzlich auch gesünder und Leistungsfähiger durch besseres Körper Gleichgewicht. ich habe vorher viel gelesen und hab keinerlei Nebenwirkungen gefunden.

Einleuchtend war auch das man sich im normal leben einfach an den "säuren" Körper gewöhnt hat und das als normal empfindet.

Naja jetzt hab ich mal eine echt blöde Nebenwirkung entdeckt. Wie man das umgeht frag ich mich aber!?

Vielen Dank noch mal an alle.

awgnes


Beobachtest Du Deinen Körper sehr genau?

Viele Leute, die Bikarbonat-Tabletten tatsächlich brauchen, mögen sie wegen der Nebenwirkungen nicht. Sie zu nehmen, wenn man sie nicht braucht, ist heroisch.

M>ikVeW*orl?dwide


Hallo,

synonyme für Heroisch sind: heldenhaft, heldenmütig, erhaben. Meintest du das?

Das währ ja super :)

Aber ehrlich gesagt würde ich gerne wissen wie ich meine verpatzte Verdauung wieder inGang bekomme! Ist ein Arzt anwesend??

Und ja, ich beobachte meinen Körper sehr genau. War schon immer so.

LG und danke für die Hilfe

Micha

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH