» »

Ist es normal, dass man nach Alkohol so enormen Durst hat?

Fhurubxa hat die Diskussion gestartet


Huhu,

seit 3-4 Wochen trinke ich an 1-2 Abenden die Woche gerne mal das ein oder andere Gläschen Wein und/oder Sekt. Da ich Honig-Fan bin, vor allem Honigwein.

Nun ist es so, dass ich die Nacht und den Morgen danach immer so EXTREMEN Durst habe.

Ich habe dann vor allem Lust auf was kohlensäurehaltiges, speziell Orangen-Limonade.

Ich trinke sonst so gut wie nie Orangen-Limo, eher Mineralwasser, Tee, Kaffee und mal etwas Fruchtsaft.

Bin auch eigentlich kein Fan von so süßem Zeug ( außer es ist honigsüß x:) ), auch beim Essen nicht... nasche nur, wenn ich wirklich mal Appetit drauf habe. Bei Schokolade z.B. hab ich dann nach 2-3 Stückchen aber schon keinen Appetit mehr. Mag lieber würziges und herzhaftes.

Gestern Abend hab ich wieder Honigwein getrunken und ohne Quatsch sogar von Orangen-Limonade geträumt ":/

Habe geträumte ich war in einem Getränkemarkt und habe da eine Flasche Limo nach der anderen gekippt :-o

Heute Morgen hab ich dann versucht den Durst mit Mineralwasser zu löschen, da ich keine Orangen-Limonade im Haus habe. Hatte trotzdem noch dieses Verlangen danach, sodass ich dann ernsthaft in den nächsten Supermarkt bin und welche gekauft hab ":/

Ist das normal, dass man nach Alkoholkonsum so viel Durst bekommt? Und dann teilweise auch auf ganz spezielle Getränke fixiert... die man sonst eigentlich nicht mal so mag? Das war jetzt schon jedes mal, dass ich hinterer so extremen Durst habe, wenn ich Wein trinke. %:|

Antworten
S9chlumpFF_2x3


Hallo

Also bei mir ist es genau so, trinke nicht oft Alkohol aber wenn dann richtig. :=o

Habe dann auch am nächsten morgen extrem durst am besten was, was kohlensäure enthält und kalt muss es sein. ;-D

Also bei mir ist es dann endweder Cola oder Blutorangen-Limonade :-q

M_eisterx_G4lanz


Musst du auch viel aufs WC und hast noch andere Beschwerden?

Wenn ja, würd ich mir mal den Blutzucker testen lassen.

Ich hatte auch mal so ne Phase, in der ich extrem Lust auf Fruchtsäfte und andere süsse Sachen (gern auch mit Kohlensäure), die ich sonst kaum getrunken habe ... und am Ende war ich Diabetiker.

Ich will nichts verschreien, es klingt ja alles normal. Und Durst nach Alkohol ist völlig normal. Aber es erspart einem vieles, wenn man sowas ausschliesst ;-)

R1lmxmp


Ist normal, Alkohol entzieht dem Körper Wasser, dadurch der Durst. Deswegen immer regelmässig extra Wasser trinken bei Alkoholgenuss.

F\uruxba


Danke für die Antworten :)

Schön, dass es nicht nur mir so ergeht... dachte schon ich spinn ;-D

Ja, bei mir ist es dann auch so, dass ich vor allem auch auf gut gekühlte Sachen Lust habe. Und eben kohlensäurehaltig.

@ Meister_Glanz

Oft aufs WC muss ich nur, wenn ich auch viel getrunken habe oder sehr wasserhaltige Sachen gegessen habe.

Was für Diabetes-Typen gibt es nochmal? Mir sind 2 Typen bekannt, wovon einer vor allem bei Kindern vorkommt und einer im Alter zunimmt oder z.B. durch Übergewicht begünstig wird. Hat man da noch sonst irgendwelche Symptome? Der Durst kommt bei mir ja wie gesagt nach Alkoholkonsum, oder wenn ich scharfe und gut gewürzte Sachen esse :D

Ich bin 24 und habe schon immer etwas Untergewicht, obwohl ich gerne und gut esse.

Aber ich mache mir wie gesagt eigentlich gar nix aus Süßes... nur wenn ich wirklich mal Appetit hab, aber da hab ich dann schon nach kleinen Mengen wieder eher Lust auf was würziges.

@ Rlmmp

Ah okay, ich trink leider allgemein oft viel zu wenig und wenn ich Abends mal Wein oder Sekt trinke, trink ich dazu auch nichts anderes mehr. Werde das bedenken, wenn ich mir nächstes mal wieder was gönne ;-)

b[roPwnexye


Nachdurst ist doch völlig normal, da brauchst Du Dir keine Gedanken zu machen ;-)

M|eistemr_Gl_anxz


Es gibt die Symptome, die meist zutreffen, allerdings kanns auch total anders kommen. Ich zB. hab Typ 1, der meist bei Kindern vorkommt, mit 26 gekriegt. Also darf man sich da nicht so sehr auf die Klischees verlassen sondern auf die Symptome achten.

Ich denke nicht, dass du da gefährdet bist. Mir ist nur die Sache mit den Getränken, die du sonst nicht trinkst, aufgefallen. Bei mir wars eben auch so. Nur, beim Diabetes hättest du dann ständig Durst, weil du ständig auf die Toilette musst und der Körper Flüssigkeit braucht. Ausserdem würds dir ziemlich mies gehen, die Augen würden schlechter etc.

F5uruxba


Ich trink wie gesagt im Normalfall sogar viel zu wenig am Tag... da wurde mir schon oft ans Herz gelegt mal besser darauf zu achten :|N trinke meistens morgens 2 Tassen Kaffee bei der Arbeit. Nachmittags dann noch 1 oder 2 Tassen Tee und ansonsten nehm ich immer nur mal ein paar Schluck aus einer 0,5l Flasche Wasser oder Saft.

Ich trinke halt irgendwie immer nur, wenn ich wirklich das Gefühl hab, ich hätte Durst.

Inzwischen stell ich mir schon immer eine Flasche z.B. neben den PC oder anderswo hin, wo ich sie gut im Blickfeld hab ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH