» »

Warum wird es mir ständig nach Rühreiern übel?

mBoonxnighot


Glaubst du, dass kann die Ursache sein? Sollte es echt mal ausprobieren. ":/

MHüll0i201x0


Ich weiß nicht ob dieses Frage schon gestellt wurde...

Wenn du genau weißt dass es dir auf Rührei jedesmal hundeelend geht, warum zum Teufels isst du die dann noch ???

Ja klar, ich habe schon verstanden dass hier wahrscheinlich Ursachenforschung betrieben wird, was ja auch gut ist. Dennoch verstehe ich Sätze wie "immer wenn ich Rührei esse" nicht, denn wenn ich weiß ich vertrage etwas nicht, dann esse ich es doch nicht immer wieder?!?

waeißnimmaerweitter91w-


Wenn du genau weißt dass es dir auf Rührei jedesmal hundeelend geht, warum zum Teufels isst du die dann noch ???

Weil sie sie gerne isst??

Würde ich auf einmal gegen ein Lieblingsessen oder so allergisch sein würde ich auch alles dran setzen, da ne Lösung zu finden.

D,ukeNJukxem


Wenn ich hier diese stark vegetarischen Ansätze lese kann ich nur mit dem Kopf schütteln :|N

Klar die sogenannte "Industienahrung" ist oft keine gute Wahl dennoch gebe ich zu bedenken das es nicht grundsätzlich verkehrt ist sich gemischt zu ernähren. Darum ist es um so wichtiger Inhaltsstoffe zu kennen und deren Wirkung zu verstehen.

Hier zu sagen eine rein naturbelassene vegetarische Ernährung wäre das einzig Wahre ist schlichtweg falsch. Es gibt gute Gründe tierische Produkte zu sich zu nehmen und auch nicht alles was die Industrie produziert ist schlecht *:)

m'oodnnigFht


Ich liebe Eier deswegen esse ich sie. Und ich esse sie ja nicht jeden Tag sondern nur ab und zu. Trotzdem würde es mich einfach interessieren warum ich sie plötzlich nicht mehr vertrage. ":/

Danke weißnimmerweiter91!

So hab ich das auch gemeint. :)z

D.ukleNu`kem


Naja die Verdauung ist schon ein sehr komplexes und dazu schlecht erforschtes Gebiet. Die Zerlegung der Nahrung im Darm funktioniert ja mit Bakterien, sprich vielen vielen fremden Organismen. Wenn sich da nun ein neuer Bakterienstamm einnistet und Andere mehr oder weniger stark verdrängt werden, wird man zb krank oder hat auf einmal Schwierigkeiten Lebensmittel zu verdauen mit denen man vorher super klar kam. Also so könnte ich mir das vorstellen, weil ich da auch schon so meine eigenen Erfahrungen gesammelt habe.

DsukeJN2ukem


Schau mal, da hab ich etwas interessantes zu deinem Problem gefunden

[[http://www.gesund-heilfasten.de/Verdauung-und-Darmflora.html Verdauung des Menschen]]

Vor allem dieser Unterpunkt dürfte für dich besonders interessant sein

[[http://www.gesund-heilfasten.de/darmerkrankungen/ Darmstörungen]]

Ich hatte mal eine schwere Darmstörung wodurch ich 6 Wochen lang nichts mehr auf normale Weise verdauen konnte. Ausgelöst wurde das durch Antibiotika die ich nicht vertrug, komischerweise waren dann aber auch Antibiotika meine Heilung :-)

A'shNe


Kann einfach eine Allergie gegen das Hühnereiweiß sein. Hab ich auch, ich lebe ohne Ei und ohne Milchprodukte, und es geht ;-) Wenn der eigene Körper einem mitteilt, dass er eine oder mehrere Sachen nicht verträgt, dann bleiibt einem so gut wie nichts anderes übrig, als das einfach erstmal wegzulassen. Fürs Backen und Kochen gibt es Ei-Ersatzpulver im reformhaus, damit kann man Eier wenigstens ein bisschen ersetzen :)

mQooUnnighxt


@ DukeNukem

Danke dir für deinen Link!! Hab mir alles durchgelesen und bin regelrecht erschrocken. :-o Dass das aber kein Arzt vorher rausbekommen hat ":/

Hab schon öfter diverse Ärzte drauf angesprochen, auch weil ich seit ich klein bin an Verstopfung leide, aber sie sagten immer, es läge daran, dass ich zu wenig trinke.

Und mit meinem Blähbauch und bei manchen Sachen mit Übelkeit heißt es, mein Magen muss sich erst wieder daran gewöhnen (ich war damals Magersüchtig, aber das ist auch schon 6-7 Jahre her).

Sobald ich mal Urlaub hab, werde ich es mit dem Heilfasten machen. Und nun bin ich auch gerade froh, dass mein Hautarzt auch eine Stuhlprobe wollte. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH