» »

Was ich esse ist ja nicht mehr normal... - ständig Hunger

Saaltw5atxer hat die Diskussion gestartet


Hallo Ihr Lieben,

nun hab ich es doch geschafft, mich hier anzumelden.

Ich habe ein großes Problem, viele werden mich beneiden, aber ich finde es einfach nur noch lästig und auch belastend!

Ich esse bestimmt 2500-3000 kcal am Tag, mache keinen Sport (mehr, seit einem dreiviertel Jahr) und nehme nicht zu! Es nervt so sehr, vor allem ist ja trotzdem ständig die Angst im Hinterkopf, zuzunehmen, bei den riesen Mengen!

Hab auch ständig Hunger, meistens knurrt mein Magen eine oder zwei Stunden nach dem Essen schon wieder... Trinken tu ich genug, ca. 1,5 bis 2 Liter am Tag!

Habe nun ca. 10 kg in den letzten 1-2 Jahren abgenommen und bin jetzt im Normalgewichtsbereich!

War früher eigentlich immer eher das "Moppelchen", bis ich mit ca. 17 Jahren in die Bulimie rutschte! Doch das ist lange vorbei!

Ich wurde wieder gesund, nahm zu und war leicht übergewichtig! Bis ich eben plötzlich unerklärlicherweise abnahm! Ich dachte ja nun schon an ne Schilddrüsenüberfunktion und werde demnächst meine Werte beim Arzt abklären lassen! Diabetes scheint es nicht zu sein, hab schon den Blutzucker überprüfen lassen!

Vielleicht gibt es ja hier jemanden, der ein ähnliches Problem hat? Würde mich freuen, wenn jemand antwortet!

Antworten
L<uziSnde)_76


Hm.. dass das nun so plötzlich kam ist schon komisch. Ich selbst konnte auch jehrelang essen was ich wollte, aber in Stresssituationen sind mir die Pfunde buchstäblich vom Hintern gefallen. Zum Teil habe ich bei 169cm nur 46 kg gewogen und hab normal gegessen. Bei mir lag's am Stress. Seit ich zufriedener mit mir und meinem Leben bin, liege ich im Normalbereich, allerdings untere Grenze. Essen kann ich immernoch, habe auch relativ schnell wieder Hunger. Vor kurzem wurde es wieder etwas stressig und zack! fehlten mir innerhalb von 2 Wochen 4 kg. Die hab ich nun wieder drauf, seit sich die Lege beruhigt hat. Aber dick oder moppelig werde ich wohl nie.

Jah lass auf jeden Fall einen Arzt drauf schau'n. Gewichtsverlust ist meist ein Warnzeichen, kann aber auch mit Deiner Vorgeschichte zusammenhängen. Geht's Dir denn sonst gut? Bist Du fit? Geh, zum Doc, lass Dich durchchecken.

S@altqwatxer


Danke für deinen Beitrag, Luzinde!

Stress hab ich nicht so arg und zufrieden mit meinem Leben bin ich im Großen und Ganzen auch :)

Manchmal fühl ich mich halt total schlapp, obwohl ich nicht soviel gemacht habe...

Sonst hab ich keine deutliche Anzeichen für ne Erkrankung.

Eigentlich sollte ich ja zufrieden sein, denn ich fühl mich jetzt wirklich recht wohl in meinem Körper, so wie er ist...

Trotzdem ist es lästig! :)

LUuzi&nde-_76


Das glaube ich Dir sofort, ich hab auch sehr darunter gelitten. Nach meiner Schwangerschaft hab ich ein wenig meine ernährung umgestellt, weil ich wollte, dass mir meine Klamotten schnell wieder passen, das ging so rasend schnell, ich habe jetzt weniger drauf als vor der Schwangerschaft, so dass mir meine Sachen zum Teil schon wieder zu gross sind >:( Bei mir ist aber meines Wissens gesundheitlich alles in Ordnung. Erste Schilddrüsenuntersuchungen haben nichts ergeben, ich werd da aber, nachdem ich mich hier im Forum belesen habe, noch nachhaken. Lass das auf jeden Fall checken. Normalgewichtsbereich ist ja noch nicht sooo tragisch.

B0arc^elnonCexta


Ich dachte ja nun schon an ne Schilddrüsenüberfunktion und werde demnächst meine Werte beim Arzt abklären lassen!

Für die Schilddrüse musst du drauf bestehen, dass mindestens noch die freien Werte bestimmt werden (ft3, ft4), nicht nur der TSH. Wenn die Ergebnisse da sind, lass sie dir geben und poste sie mit Referenzbereich im Stoffwechsel-Forum. Sie werden nämlich vom Arzt oft falsch ausgewertet.

E2xp0loreIjtAll


Ich habe genau das gleiche Problem wie du.

Ich sollte mich auch wohlfühlen, aber ich hätte soooooo gerne mehr.

Bei 183cm wiege ich ca. 65 kg. Was bereits unterste Grenze am Normalgewicht kratzt.

Erklären kann ich mir das durch meinen schnellen Stoffwechsel. Weshalb ich auch wieder so schnell Hunger bekomme.

Ich trinke genauso viel wie du, genauso wie die Kcal anzahl.

Ist dir ein schneller Stoffwechsel schonmal in den Sinn gekommen?

aDgUonwy oxf kfeaxr*


mache keinen Sport (mehr, seit einem dreiviertel Jahr) und nehme nicht zu!

Da liegt doch der Fehler. Du musst Sport machen. Muskeln wiegen mehr als Fett.

ECxprloreItxAll


Agony of fear

Das ist schon klar, aber es geht ums zunehmen durch Fett. Schätze ich mal.

Weil, wenn du zunehmen willst willst du meistens etwas mehr auf den Rippen haben. Und nur von Sport kommt das leider nicht. Damit habe ich auch angefangen und bin zusehends dünner geworden ":/

Lhuzindye_76


Wie sieht's denn mit der Verdauung aus?

Ich war auch damals bei einer Ärztin, die sich meinen Stoffwechsel ganz genau angesehen hat. Nichts. Ich muss dazu sagen, dass in unserer familie alle sehr schlank sind (ich habe aber alle getoppt). Bei Dir gibt es ja auch eine Vorgeschichte, die direkt mit Gewichtsverlust zu tun hat. Wenn ich Sport getrieben habe, habe ich immer noch mehr abgenommen. Was hast Du denn für Sport getrieben?? Mehr als Hobby? Profisport?

S#altwantexr


@ Barceloneta:

Dankeschön, werde ich auf jeden Fall machen lassen!!!

@ Luzinde:

Habe in einer Mannschaft Fußball gespielt (manchmal 3 mal pro Woche Training/Spiel und dann war ich aber auch mal wieder ne Woche oder zwei nicht im Training, wegen meiner Arbeit)... Mit Sport habe ich abgenommen, aber genauso ohne Sport, also an dem liegts nicht!

Verdauung ist ganz normal, hab da fast nie Probleme! Und du hast schon recht, Normalgewicht ist nicht tragisch. Im Gegenteil, meinetwegen kann ich noch 5 -10 kg mehr abnehmen und fände es nicht schlimm, wenn nur der dauernde Hunger nicht wär... Der kostet mich einfach viel Zeit, Geld und Nerven! :)

Aber @agony of fear: Ich glaube nicht, dass ich 10 kg nur Muskeln abgenommen habe, soviel Muskeln hatte ich (durch das unregelmäßige Training) gar nicht "aufgebaut" :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH