» »

Dicker Bauch

I@orexth


Über Kohlenhydrate (Nudeln, Reis, Brot, andere Produkte die Mehl enthalten, Zucker) bekommt der Körper die meiste Energie, die man nicht unbedingt braucht. Ein Ernährung komplett ohne Kohlenhydrate, ist schon extrem, aber zB bei Models eine beliebte Diät, weil man eben trotzdem viel essen kann (Gemüse, Fleisch, Fisch, Ei, Milch & Milchprodukte)

Ja, Gemüse solltest du definitiv essen, man gewöhnt sich ja auch an einiges... such doch mal nach Rezepten, wie man Gemüse lecker zubereiten kann und probier was aus.

T'aliVskexr


So etwas wie lokale Fettverbennung gibt es nicht.

Nur weil du den Bauch trainierst, nimmst du nicht automatisch am Bauch ab.

Sicherlich für die Straffung und allgemeine Körperhalten, auch nicht schädlich.

Ausdauertraining wurde schon genannt und kann sich wirklich als sehr effektiv erweisen :)^

A_nonxym60


Hallo plumy,

Dass du ständig einen aufgeblähten Bauch hast, kann verschiedene Ursachen haben. Du kannst dich doch mal auf Nahrungsmittelintoleranzen- und Allergien, bedenke jedoch, dass die Ergebnisse auch falsch negativ sein können.

ich trink gerne milch muss ich sagen, ess auch gern mal joghurt. ich wäre dankbar, wenn jemand paar ess-tipps für mich hätte. ich muss zugeben: ich esse liebend gerne brot und vor allem nudeln und pizza und ich weiß: leider net gesund, auch wenn ich net viel von ess, aber scheinbar ist das schlecht für mich. ich ess leider kein gemüse und obst, weil ich es nicht mag (...)

Diese Essvorlieben deuten eine auf Gluten- oder Kaseinunverträglichkeit hin.

Versuche doch mal 2 Wochen eine GANZ STRIKTE glutenfreie Diät zu halten. Wenn du dann irgendeine Besserung bemerkst oder eine (vorübergehende) Verschlechterung oder du (vorübergehend) extremen Heißhunger auf Gluten hast, deutet das sehr stark darauf hin, dass du Gluten nicht verträgst. Das Gleiche kannst du dann auch mit Kasein machen.

Candida Albicans würde ich auch noch abklären.

[[www.candida.de]]

[[www.candida-info.de]]

Ainonyxm60


Ergänzung...

Eier werden auch manchmal nicht vertragen. Kannst auch mal 2 Wochen lang eine strikte eifreie Diät probieren.

Was noch gut zu wissen wäre: Hast du noch irgendwelche Beschwerden (psychische oder körperliche)?

l/ady +lavenxder


Ich kenne das Problem von mir selber. Habe auch lange damit gekämpft und versucht gesund abzunehmen und mehr Bewegung. Ohne Änderung.

Bis ich in Zusammenhang mit meinem Kinderwunsch und Untersuchungen erfahren habe, dass ich PCO habe und in dem Zusammenhang auch eine Insulinresistenz. Das muss nicht immer zusammengehören, aber die Insulinresistenz kann bei Frauen für so einen dicken Bierbauch sorgen. Und da hilft wohl nur Kohlenhydrate reduziere, Eiweiss erhöhen.

Ich ernähr mich jetzt seit 1 1/2 Monaten so und es wirkt! Mit einer halben Stunde Sport oder mehr täglich. Die Kilos purzeln aber nicht, nur 3 kilos bis jetzt, aber ich hab trotzdem schon 2 Kleidergrößen weniger, weil alles straffer wird, auch der Bauch, obwohl ich wirklich nicht sehr sportlich bin. Manchmal fällt es schon schwer, weil ich Brot so liebe, aber ich habe Rezepte für Quarkbrötchen gefunden (LOGI-Methode), die ersetzen es etwas.

Bin noch am Anfang meiner "Recherche", probiere aus. Du kannst die Begriffe ja mal "googlen", um zu sehen, ob das passen könnte.

Viel Erfolg!

p-luxmy


danke schon mal für eure tipps. die sache ist die: 2007 war ich mal in einer psychosomatischen klinik u. a. wegen bulimie/magersucht... ich hab dann so verdammte tabletten gekriegt, auf denen du wirklich heißhunger kriegst und frisst, was das zeug hält. wasser hatte sich auch eingelagert. ja und ich hab seit dem über 20 kg zugenommen. ich könnt echt kotzen... und ich hab früher auch nicht anders gegessen, was ich dazu sagen muss ist, dass mein alkoholkonsum stark gestiegen ist. also am abend schon mal so 4 – 5 bier drin, was ich aber ab dieser woche komplett mal lassen will, unter der woche überhaupt keinen alk mehr zu trinken... ich trink halt jetzt tee oder milch mit honig, suppenbrühe, oder sowas. ich hab auch gestern mit mein mann gesprochen, er meinte: von gemüse wird man ja net satt (bei nudeln, brot usw. ja schon) ich hab da auch das gefühl, aber ich meinte, überall, wo ich immer nudeln oder sowas gemacht hab, probier ich jetzt einfach mal gemüse dazu zu machen. ich muss mich nur mal erkundigen, was es da für varianten gibt, weil wie gesagt, ich kenn mich mit gemüse net so aus. dass ich halt anstatt gulasch mit nudeln, anstatt nudeln irgendwelche möhren mit erbsen oder sowas mach. ich ess auch gern fleisch und da der dr. gesagt hat, fleisch kann ich ja essen, nur die kh weg lassen, hoff ich, dass des soweit stimm... also, ich ess jetzt natürlich net jeden tag fleisch, aber wurst...

p8lumRy


und vor allem liebe ich käse... in jeder art und weise... abends so salat mit thunfisch/schinken/dönerfleisch oder gebratene putenbrust oder schnitzel würde doch auch gehen, oder? ach, tut mir leid, dass ich so kompliziert bin, aber ich will das alles genau wissen... danke schon mal :-)

Izoretxh


ja, das geht

pxl^ujmy


also dürfte ich frühs z. b. körnberbrot oder brötchen mit wurst, nutella etc. essen?

mittags dann, darf ich da auch noch kh essen oder nicht mehr?

abends milchzeugs, joghurt, ei, gemüse, spinat...?

danke schon mal. so richtig find ich nix im internet.

pHluUmy


ach und bei getränken, darf ich da schon den ganzen tag mal ein glas milch trinken oder lieber abends ??? ach ich kenn mich damit net aus und hab grad nochmal gegoogelt. die stellen alle nur fragen, was man abends essen darf. mittags würde mich noch interessieren. ist das eine art "schlank im schlaf" die ich grad durchführe ??? ich machs ja schon so dass ich mittags keine kh zu mir nehm, sondern fleisch mit salat, soße oder fleisch mit gemüse und soße. hab ich auch gestern abend gegessen. rahmgemüse mit putengulasch...

IIoret]h


Ja, das ist in die Richtung Schlank im Schlaf. Wenn du ein gutes Buch lesen willst, hol dir lieber von Patric Heizmann "Ich bin dann mal schlank", das funktioniert ähnlich, ist aber alles gut erklärt und hilft wirklich sehr. DA du dich ja anscheinend wirklich gar nicht auskennst (nicht böse gemeint).

Morgen darfst du Kohlenhydrate essen, aber besser Vollkornsachen als helle Brötchen oder Brot. Nutella ist Zucker pur, das solltest du lieber weglassen. Mittags solltest du vll schon weniger Kohlenhydrate essen und danach dann keine mehr. Milch solltest du nicht zu viel trinken, weil sie viel Fett hat, ist theoretisch aber den ganzen Tag erlaubt, Säfte und Smoothies am besten gar nicht mehr, weil die zu viel Zucker (auch Fruchtzucker) enthalten

p[lumxy


ok, dann bedanke ich mich schon mal für deine tipps. ich werde mir mal das buch anschaun. man liest halt immer hier und da was, jeder sagt was andres, deshalb hab ich nach meinungen und erfahrungen gesucht. vielen dank :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH