» »

Schlank im Schlaf

pflumy


hmmm. das mit dem obst ist ja dann komisch... da hört man, dass man immer genug davon essen kann und dann sowas... aber immerhin besser, als brot oder nudeln, oder? :-). wie siehts eigentlich mit bauchübungen: bringen die was, wenn man nen bierbauch hat, oder nicht ???

IXsoabeLll


plumy

hmmm. das mit dem obst ist ja dann komisch... da hört man, dass man immer genug davon essen kann und dann sowas... aber immerhin besser, als brot oder nudeln, oder?

Nicht unbedingt. Natürlich ist Obst gesund – aber wie bei Allem: ZU viel tut's auch nicht.

. wie siehts eigentlich mit bauchübungen: bringen die was, wenn man nen bierbauch hat, oder nicht

Was Sport angeht bist Du bei mir eigentlich an der falschen Adresse – aber warum sollten Bauchübungen nichts bringen?

pklu@m2y


naja, weil ich auch schon gelesen hat, wenn man ein fetten bauch hat oder ne fettschicht drüber hat, dass bauchübungen nix bringen würden... deshalb dacht ich, kann mir da einer nähere infos geben :-D. naja, ich mach ja trotzdem welche :-)

L$ilqaL\inxa


weil ich auch schon gelesen hat, wenn man ein fetten bauch hat oder ne fettschicht drüber hat, dass bauchübungen nix bringen würden

Sie bringen schon was – du baust bei regelmäßigem Training Muskeln auf, die einen höheren Energiebedarf haben als Fett.

Du wirst nur nicht sonderlich schnell etwas von den Muskeln sehen, weil sie halt unter der Fettschicht liegen.

Wenn du durch Sport sichtbar etwas abnehmen willst, solltest du eine Mischung aus Ausdauertraining und Kraftausdauertraining machen.

Zum Thema Alkohol und SIS – so weit ich mich erinnere ist als Ausnahme einmal in der Woche trockener Weißwein erlaubt, der enthält kaum Zucker.

Dass man ohne Alkohol natürlich besser abnimmt (Bei der Energieverbrennung greift der Körper sonst immer zuerst auf den Alkohol zurück – da schneller verwertbar – als zu den Fettreserven), ist aber unbestreitbar.

p|lum`y


hallo,

jetzt habe ich gerade mit einer ernährungsberaterin gesprochen. sie sagte z. b. ganz der verzicht auf kh ist schlecht bzw. sie hält nix davon. man könne auch abends kh und auch obst essen (was halt in eine hand passt). es käme alles auf die menge an. auch zwischendrin kann man mal ein stück obst essen, wenn man zb. anstatt zwei scheiben brot nur 11/2 ist, weil mit heißhunger essen wäre schlecht.

es wäre genauso schlecht, wenn ich jetzt 3 schnitzel abends anstatt viell. eine hand voll nudeln essen würde.

ach, ich weiß jetzt auch nicht.

wie macht ihr das? welche methode ist für euch am effektivsten? ich danke schon mal.

I6sa/bell


plumy

ganz der verzicht auf kh ist schlecht

Natürlich! Das habe ich ja auch schon geschrieben. Ein bestimmter Tagesbedarf muss gedeckt sein, damit der Körper genug Energie bekommt. Ich empfehle es nicht (!) – aber Jeder der mal einen Tag nichts essen konnte (aus diversen Gründen) oder eben zu wenig, vor allem keine KH, weiß wie schlapp man sich fühlt.

Da wird bei SiS auch großen Wert drauf gelegt, selbst die Möglichkeit einer "Schnell-Diät" (auch Mittags auf KH verzichten) wird eindeutig gesagt auf keinen Fall länger als eine Woche und Morgens unbedingt KH zu sich nehmen.

Es ist einfach ähnlich wie bei Fett: OHNE ist ungesund – ZUVIEL aber auch.

weil mit heißhunger essen wäre schlecht.

Das ist für mich ein sehr wichtiger Punkt, den habe ich auch schon angeschrieben. Wir haben -durch Überfluss und lockende Angebote- oftmals das "richtige" Gefühl dafür verloren was unser Körper uns eigentlich sagen will. Doch man kann es lernen zu unterscheiden ob man jetzt nur Heißhunger/Langeweilehunger oder wirklichen Hunger hat.

es wäre genauso schlecht, wenn ich jetzt 3 schnitzel abends anstatt viell. eine hand voll nudeln essen würde.

Sicher. Aber wenn man sich SiS Rezepte für Abends ansieht, wird man sowas auch nicht finden ;-). Gegen eine abendliche Gemüsesuppe ohne KH wird Deine Ärztin bestimmt nichts einzuwenden haben, wenn Dein Körper Morgens und Mittags schon genügend KH bekommen hat ;-).

wie macht ihr das? welche methode ist für euch am effektivsten? ich danke schon mal.

Ich halte mich nicht täglich dran. Sondern ich merke es einfach. Wenn ich Abends dasitze und einen wirklichen Hunger nach einer schönen "Käsestulle" verspüre, dann esse ich das auch. An anderen Tagen reicht mir aber wirklich z.B. eine Gemüsesuppe.

Wie gesagt, mein Gewicht stagniert zwar im Moment, aber ich habe vor zwei Jahren mit zusätzlich ausreichender Bewegung (im Moment will meine Schweinehund einfach nicht weichen :-/) innerhalb eines halben Jahres 5 kg verloren. Doch ich denke wirklich auch, dass es daran lag, dass ich einfach gelernt habe meinem Körper zu vertrauen und ihn richtig zu verstehen.

p7lXum7y


jo, danke schon mal. jetzt hab ich beim dr. angerufen, wegen meinen blutwerten: alle sauschlecht: leber – viel zu hoch, cholesterin – viel zu hoch und die triklyzeride (ich weiß net mal, was des ist) – auch viel zu hoch. alles sehr schlechte werte hat se gsacht und ich muss definitiv meine ernährung umstellen... naja, ich hab ja schon mal angefangen damit... hoffentlich klappt das weiterhin. seit 3 tagen steht aber mein gewicht... sowas ärgert mich dann halt... :-(

pxluxmy


ich glaub, ich mach irgendwas falsch. seit 4 tagen hängt mein gewicht... das ärgert mich aber echt... dabei hab ich gestern abend gar nix gegessen, weil ich erst um halb 12 vom arbeiten heim kam... hmm...

LUil[aLRinxa


Schreib mal auf, was du genau über den Tag verteilt isst. Am besten drei konkrete Tage. Machst du Sport?

pXlumxy


z. b. habe ich gestern gegessen:

früh:

1 – 2 tassen kaffee schwarz

1 selbstgepressten saft mit kiwi, banane, apfel, möhren, zitronensaft mit fruchtsaft aufgefüllt

1 vollkorntoast mit frischkäse + marmelade

1 vollkorntoast mit frischkäse + wurst

1 dunkles körnerbrot mit frischkäse + nutella

mittags:

2 scheiben dunkles brot mit frischkäse und 3 scheiben pizzaleberkäs (natürlich dünn geschnitten)

2 scheiben vollkorntoas mit frischkäse + wurst + käse

1 tassensuppe asia

abends:

nix

am tag davor:

früh:

selbstgepressten saft (siehe oben)

1 – tassen kaffee schwarz (ich habe immer 4 – 5 löffel zucker und milch rein, mach ich auch nicht mehr. man gewöhnt sich dran)

nix

mittags:

1 teller rigatoni bolognese mit bissle käse

abends:

kohlrabisuppe mit lauchzwiebeln, porree, rüben + bisschen frischkäse

1 camenbert light

1 dönerfleischsalat zusammen mit meinem mann

tag davor:

früh:

nix

mittag:

pfefferrahm-geschnetzeltes mit putenfleisch und ein bissl nudeln + buttergemüse (erbsen, möhren, mais)

abends:

1 kl. dönerfleischsalat mit mozzarella, feta, käse, ei, eisbergsalat, schinken, zaziki, scharf

tag davor:

weiß ich leider nicht mehr so genau aber abends habe ich omelett gemacht mit insesamt 5 eiern (für zwei personen) mit paprika, spinat, zwiebeln, mozzarella, champignons, und gewürzen...

sport mach ich derzeit noch nicht, da ich von der arbeit heim komme und auf die nächste baustelle geh (wie gestern bis 23:15) aber ich will, wenn wir damit fertig sind, abends radfahren. einfach 3km – hin u zurück 6km. fürs erste denk ich, ist das ok.

jeden abend mach ich aber bauchtraining. ich weiß net, obs hilft, aber gut. ich machs halt.

täglich trinke ich 3 – 4 l tee, wasser.

abends trinken ich gerne heiße milch mit honig.

ich habe leider schlechte blutwerte im mom: sehr hohe leberwerte, cholesterinwerte und trigliceride. jetzt weiß ich leider überhaupt nicht mehr, was ich essen darf und net. hab schon gegoogelt und sogar käse und eier und fleisch, was meine hoffnung war und ich gerne ess (nach nudeln natürlich) wird verboten...

M`aebdelc\hexn


plumy mal ne frage: machst du jeztt schon SiS? Weil dann ist morgens milch, frischkäse und wurst tabu.

auch mahlzeiten auslassen ist alles andere als gut. du sollst 3 mal am Tag dich satt essen, dann wird es zu keiner mahlzeit übermäßig.

ich finde schon, dass du recht viel fett zu dir nimmst, denn auch wenn man bei sis nicht wirklich auf fette achten muss/soll, betont Dr. Pape auch, dass eine Fettreduktion in der Nahrung einer Abnahme weißgott nicht schadet. Und ich denke auf die 20gr Fett pro mahlzeit, die man dann doch nicht überschreiten sollte, kommst du häufig locker.

das mit dem cholesterin ist natürlich nicht so gut. hast du schonmal sojaflocken/tofu probiert?

3 mal die woche min. 30 min. sport wäre optimal (und dabei meine ich eher nicht bauchübungen sondern joggen/radfahren/walken/schwimmen). Krafttraining ist auch sehr sinnvoll, das sollte man aber parallel betreiben.

p}lumxy


ja, dieses sojazeug ist echt eklig... was kann ich denn dann früh essen?

was ist denn fettig, außer nutella ???

ich habe ja seit letzten montag 2 – 2,5kg abgenommen. jetzt stehts aber seit 4 tagen.

milch trink ich abends.

p-lum]y


vor allem, das aller, allerschlimmste ist, da bin ich aber selber schuld: ich habe eine woche alli genommen. mein gesicht ist so aufgequollen, habe furchtbare vereiterte pickel gekriegt. ich habe es am freitag abgesetzt. ich hoffe, dass diese nebenwirkungen bald weg gehen. das geht doch irgendwann weg, wenn ich ein medikament absetz, oder ??? ich seh so schrecklich aus... ich hab auf jeden fall draus gelernt...

wNiech,ert


Wenn man schläft, kann man nicht sündigen,

heißt es,

aber auch nicht essen und auch nicht trinken.

Oft essen wir aus Gemütlichkeit und Langeweile am Abend, weil wir uns etwas gönnen wollen.

Das führt dann nach einem enthaltsamen Tag doch noch zu einem nicht unbedeutenden Kalorienschub.

Der Körper benötigt übrigens, um an seine Reserven zu gehen, ausreichend lange Nüchternphase, was die Kalorien angeht. Das Trinken kalorienfreier Getränke ist kein Problem, da können auch Mineralien drin sein.

Wenn aber in der Nüchternphase oder nach einer sportlichen Betätigung Kalorien angeboten werden, schaltet der Körper von Reserveabbau auf Nutzung der angebotenen Kalorien um.

Bei meiner Mutter habe ich erlebt, dass Sie mit einer Formuladiät gut abgenommen hat. Als Sie aber zu dem Entschluss kam, dass Sie auf den Cappuchino mit einem Keks am Nachmittag nicht verzichten wollte, stoppte die Gewichtsabnahme. Daran waren nicht die 60 Kcal schuld, sondern die Unterbrechung der Nüchternphase.

Grundsätzlich werden Kalorien eher verstoffwechselt als gespeichert, wenn man sie zu Zeiten der Aktivität zu sich nimmt.

Daher sind Menschen, die viel schlafen oft schlanker als Menschen mit viel Arbeit und langen Wachphasen.

Es sollte aber auch an andere Ursachen der Gewichtszunahme gedacht werden. Hier fallen mir spontan die Insulinrezeptorresistenz, Schilddrüsenfunktion, Nahrungsmittelunverträglichkeiten vom IgG-Typ etc. ein.

Medikamente wirken nüchtern eingenommen oft am Besten. Wenn der Blick in die Packungsbeilage nicht weiterhilft, sollte der Apotheker oder der Hausarzt befragt werden.

S,ahr3asahxra


ich habe leider schlechte blutwerte im mom: sehr hohe leberwerte, cholesterinwerte und trigliceride. jetzt weiß ich leider überhaupt nicht mehr, was ich essen darf und net. hab schon gegoogelt und sogar käse und eier und fleisch, was meine hoffnung war und ich gerne ess (nach nudeln natürlich) wird verboten...

Das ist natürlich schlecht, aber wenn man sich ansieht, was du so alles isst, ist das auch kein Wunder. Du hast sehr viel tierisches Eiweiß in deiner Ernährung drin – und mit dem tierischen Eiweiß dann auch tierische Fette (das sind ja die Hauptübeltäter). Es mangelt auch an Obst und Gemüse. Da hilft Vollkornbrot oder dunkles Brot auch nicht mehr weiter.

Welche Art von Wurst und Frischkäse isst du? Achte bei Wurst darauf, dass sie wirklich mager ist und man richtiges Fleisch sieht. Die gehäckselten Wurstsorten enthalten meist viel Mist. Wenn z. B. auf der Packung draufsteht, dass die Wurst nur 0,1% Fett hat, dann packen die gerne noch jede Menge Zucker oder Sirup rein, damit die Wurst wieder nach etwas schmeckt. Besser sind z. B. ein magerer Putenbrustaufschnitt, wo nur Putenbrust drin ist.

Nimm anstatt dem Vollfettkäse die Light-Varianten oder versuch am besten den Käsekonsum zu reduzieren. Muss z. B. auf das Morgenbrot zu der Wust noch zusätzlich Frischkäse drauf? Oder zur Nutella noch zusätzlich Frischkäse? Oder zum Frischkäse noch Wurst und Käse? Geht nicht auch ein sehr magerer Joghurt? Joghurt ist (fast) immer magerer als alles wo Käse dabeisteht. Ich weiß, ich finde Käse auch superlecker, aber die meisten Käsesorten enthalten massig Fett.

Wenn du es gerne deftig magst, gibt es doch auch vegetarische Brotaufstriche, die richtig lecker sind. Sogar mein Mann mag die supergerne (ich muss mich meistens sputen, damit ich was abbekomme ;-D ).

Versuche die Brötchen mit Gemüse zu strecken. Das macht das ganze Brot auch saftiger und man muss nicht unbedingt Frischkäse draufpacken. Ich esse z. B. sehr gerne Tomaten- oder Gurkenscheiben dazu.


Allgemein: Du nimmst sehr sehr viel Fett zu dir und sehr sehr viel tierische Eiweiße. Viele Fette sind in Wurst, Käse, Rahm, allgmein weiterverarbeiteten Milchprodukten drin, Joghurt und sehr magerer Quark bilden die Ausnahme.

Als Beispiel der Dönerfleischsalat:

1 kl. dönerfleischsalat mit mozzarella, feta, käse, ei, eisbergsalat, schinken, zaziki, scharf

Tierische Fette = 7!: Dönerfleisch, Mozzarella, Feta, Käse, Ei, Schinken, Zaziki

Tierische Eiweiße = 7!: Dönerfleisch, Mozzarella, Feta, Käse, Ei, Schinken, Zaziki

Gemüse = 1...: Eisbergsalat

Das ist unverhältnismäßig, sorry @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH