» »

Schlank im Schlaf

M6aedeElchen


muss ja nicht. müsli mit saft ist auch lecker! außerdem gibt es auch sojamilch mit geschmack. vielen ist sojamilch zu süß - es gibt auch zuckerfreie! die fand ich persönlich ziemlich herb (deshalb hab ich sie auch nicht mehr geholt, ich mag das Süße und den typischen soja-milch-geschmack). Es gibt übrigens auch reis-, hafer- und mandelmilch.

MBrTwartSpxo


Und Kokosmilch :-q

Davon solltest du aber lieber die Finger lassen ;-D

M/aedielchxen


ja die normale Kokosmilch ist ziemlich fett und da streikt wieder mein Magen -.- aber es gibt bspw im DM kokoswasser. Wer zuviel geld hat, und bei weit weniger fett aber super viel mineralien und kokosgeschmack müsli essen möchte...

M-r<TarSxpo


Ihh, Kokoswasser in's Müsli? Wasser wäre mir viel zu flüssig für's Müsli, also halt nicht so dicklich wie Milch...

p7lumPy


kokosnüsse soll ich ja auch nicht zu mir nehmen, von daher bleibts ja eh aus :-)

MmrTaBrSxpo


Was mich aber wundert (auch dass es sonst keinen wundert):

Du warst mal magersüchtig und kennst dich ziemlich schlecht mit Lebensmitteln, Fett, Kalorien(bedarf) etc aus... die meisten Ex-MS kennen fast jedes Lebensmittel auswendig und ernähren sich extrem gesund.

MSaed*elchexn


naja, für mich klingt es auch eher nach ner bulimie, und dann einigen tagen des hungerns als folge von krassen fressanfällen... und das hat ja nicht so viel mit dem üblichen verlauf ner anorexie zu tun.

ich wär froh wenn ich zu nix ne zahl im kopf hätte... auch wenn eich einiges wissen über nahrung und ernährung sehr wertvoll finde.

MlrTarwSpo


Sollte ja auch keine Kritik sein, hat mich halt nur gewundert...

pRlum}y


@ MrTarSpo:

Ja, ich habe da auch nur einen Apfel am Tag gegessen...

@ Maedelchen:

Und wenn ich mal gegessen hab, dann natürlich gekotzt...

Heerma)nnO


Hallo zusammen,

ich mach jetzt seit ca. 18 Monaten "Schlank im Schlaf" und habe das auch leicht an meine gegebenheiten angepasst.

Morgens 5:30

Nur KH , sprich Vollkorntoast mit Rapsmargarine, dazu Süssen Brotaufstrich ( Nutella, Marmelade,Honig), eine kleine Schüssel KnusperNussMüsli mit Reisdrink ( rein Pflanzlich und nur KH ) und Obst (meistens einen Apfel), dazu eine Kanne Tee.

Mittags 12:00

Da esse ich alles, auch als Nachtisch ein wenig Schokolade ( miniriegel 20 g )

Abends 18:00

Nur Eiweishaltiges, Gemüse und Salat. KEIN OBST und Alk nur in speziellen ausnahmefällen.

dazwichen halte ich die 5 Stunden Essenpause meist strickt ein. Trinke aber auch viel , meistens so 3-5 l am Tag.

Und Nachts , meistens schaffe ich die 7 Stunden Schlaf ( muss dann halt echt um 21:30 in der Kiste sein, wenn ich um 4:30 raus muss )

Und mitterweile habe ich auch Sportliche aktivität mit aufgenommen, überwiegend ausdauertraining und ein wenig Krafttraining.

Das Ergebniss nach 18 Monaten bei mir .... 58 Kg Abnahme.

Letztendlich ist es aber auch so ... das ich heute weniger esse als früher, da ich heute im gegensatz zu früher wieder ein Satt gefühl empfinde und ich habe dann wieder gelernt, darauf zu hören. Also wenn mein Magen sagt, er hätte genug, höre ich auch auf mit Essen, selbst wenn noch was leckeres auf dem Teller liegt.

Also für mich kann ich sagen, war diese Ernährungsumstellung ein Volltreffer, ich kann alles essen was ich will ( halt zur rechten Zeit ) , bin 3 mal am Tag Satt, muss im grunde auch nichts verzichten. Ich bin mittlerweile sogar richtig heiss auf Gemüse und Salat, das Hatte ich früher nie. Ein paar Kg hab ich noch, die ich gerne loswerden möchte, aber eines nach dem andere. Das Abnehmen geht jetzt nicht mehr so schnell wie am Anfang, aber die Richtung stimmt noch ;-)

Gruß

HermannO

M.aedetlcwhxen


wow 58kg – mein allergrößter respekt! das zeugt von viel disziplin und durchhaltevermögen.

hast du jetzt dein wunschgewicht?

HierjmannxO


@ Maedelchen

nein .. noch nicht ganz ... so 15 kg würde ich gerne noch schaffen, allerdings ist mein nächstes Ziel erst mal die UHU ... also unter 100 *g* da fehlen mir jetzt noch so 2 kg ... dann schau ich mal weiter :))

lg

HermannO

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH