» »

Kann nicht essen, mir wird schlecht

lOonel$ygidrl0x605


trinken natürlich...aber wie gesagt in manchen fällen wird mir selbst davon schlecht....joghurt ging am anfang gut aber mom brech ich den nur wieder aus, lass den jetzt erstmal weg! :(v

NEumber gOf Tzhe Bxeast


mir ging es das letzte dreiviertel jahr genauso. mein hausarzt wollte mich schon zum psychologen schicken, weil er der meinung war, dass das von der psyche kommt.

tjaaa, falsch gedacht: ich bin zu nem anderen arzt gegangen, weil es immer schlimmer wurde.

und dann kam heraus, dass ich histamin intoleranz habe.

diese ist entstanden, weil meine darmflora nicht im gleichgewicht ist.

jetzt muss ich noch für ein paar monate ne strenge histaminarme diät einhalten und dann bekomme ich medikamente dafür dass meine darmflora wieder ins gleichgewicht kommt.

wahrscheinlich kann ich dann gegen ende des jahres wieder normal essen.

l oneBlygFirl0l60x5


ok danke, werd mal meinen arzt drauf ansprechen!

CEal!lalxoo


Hm.. das viele trinken und der vermehrte Durst macht mich hellhörig. Hast du darauf mal einen Arzt angesprochen? Ist der Urin mal untersucht worden? Stichwort: Nieren. Oder ist mal der Blutzucker bestimmt worden?

NRumbeAr Of 'The B eaxst


@ lonelygirl0605

halte uns/mich bitte auf dem laufenden. mich würde echt mal interessieren was da letztendlich rauskommt.

vor allem, ob es histamin-intoleranz ist oder nicht.

l@onelmygiJrl06;0x5


also urin wurde untersucht und blut halt alles mögliche! Sicher mach ich danke für die hilfen die ich bekomme....weiß nähmlich nicht mehr weiter^^

NRumber' Of ThUe Beasxt


@ lonelygirl0605

du kannst dich ja mal ein paar tage histaminarm ernähren und dann gucken obs dir besser geht.

C allaxloo


Ich werfe mal noch Zöliakie in den Raum...

lbonelUygirl>060x5


Also ich hab das jetzt mal ausprobiert mit dem hystaminintoleranz....hab drauf geachtet was ich essen darf und was nicht....also wo ich das beachtet habe war es tatsächlich besser!!!

werde mich jetzt mal mit meinem arzt darüber auseinander setzten!!!

N>um#bYer Off ThUe Bxeast


@ lonelygirl0605

und, hast du mit deinem arzt schon darüber gesprochen?

lNownely|gir/l060x5


ja aber die meinten die könnten keine tests machen das müsste so nen bestimmtes kh und da dauerts bis da nen platz frei ist :(

NPumbe#r Oyf The YBeaxst


höööö ???

also meine hausärztin hat mir ein "set" für ne stuhlprobe bestellt, mit so nem röhrchen und ner anleitung.

ich musste dann einen tag, bevor ich die stuhlprobe entnehmen wollte, aufschreiben was ich gegessen habe (das muss dann natürlich histaminreich sein).

und dann hab ich das in der praxis wieder abgegeben und die haben das dann ins labor geschickt.

kostet übrigens 60 euro (nur mal so am rande erwähnt^^).

joa, und nach ein paar tagen war dann schon das ergebnis da.

bei der stuhlprobe, die ich abgegeben habe, wurde geguckt, wie viel histamin im stuhl zu finden ist.

denn: je mehr histamin im stuhl ist, desto weniger wurde im körper von dem enzym diaminoxidase abgebaut.

aber ins krankenhaus musst du nicht extra gehen...frag mal lieber nen anderen arzt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH