» »

Kein Jojo-Effekt nach Magersucht, gibt's das?

g:eorgegcina hat die Diskussion gestartet


Hi an alle.

Ich bin neu hier und hoffe ich krieg das alles so auf die Reihe wie es sein soll :)^

Also ich wollte Fragen ob es auch Leute gibt, die keinen JoJo Effekt haben?

Ich war ne ganze Zeit lang Magersüchtig, hab dann aber grad noch so den Absprung geschafft. Jetzt ess ich seit paar Wochen wieder "normal" (für mich sind momentan so zwischen 1200 und 1500kcal normal; ich arbeite weiter dran :)z ) und habe nur 200 g zugenommen. Gibt es so Leute?

Mich wundert es , weil ich damals tagelang garnichts aß, wenn doch dann unter 300 Kalorien , regelmäßig umkippte und auch meine Werte im Keller waren. Sport einmal die Woche 30 mins Joggen, für mehr fehlte mir die Kraft.

Auch jetzt mache ich kaum Sport.

Also wäre froh über paar Antworten |-o

MFG :)D

Antworten
tgroSmzpetBentijna


1200 und 1500kcal ist aber nicht normal. Deswegen wirst du auch nur langsam bis garnicht zunehmen (je nach Stoffwechsel). Ich hab nach meiner MS auch seehhr langsam zugenommen, obwohl ich normal gegessen hab (um die 2000kcal). Irgendwann kommts aber doch. Bei mir vor allem bedingt durch Essanfälle.. :=o

gaeorgelginxa


Essanfälle hatte ich seit meinem entgültigen Ende nicht mehr. zum Glück.

Und mit den kcal, ich hab mich da rausgekämpft und ich finde 1200-1500 sind ein guter Anfang oder?

Hoffe es bleibt aus

txroMmpTetentxina


Naja, besser als MS- Zustände allemal. Aber manche Leute machen mit 1200-1500kcal Diät :D! Geh einfach danach wie du dich wohl und gesund fühlst, dann passt das doch alles.

gieor{g^egxina


Aber gibt es nun so Leute die keinen Jojo Effekt bekommen / haben??

t]rompQete8ntina


Ja, mich. Hätte ich weiter 1500kcal gegessen würde ich heute noch 45 wiegen.

M#aed]elczhen


du redest von nem "jojo effekt" was im bezug auf ne magersucht die völlig falsche bezeichnung ist:

Kriterium für eine MS ist laut ICD 10 ein Bmi unter 17,5. Das ist nicht gesund. Deshalb ist eine Zunahme bei Magersüchtigen nötig und zumindest aus medizinischer sicht erwünscht. Definition für einen Jojo-Effekt ist eine unerwünschte zunahme und zwar in einem ohnehin mindetens normalen Gewichtsbereich.

Eine "überstandene"(im Sinne der Zunahme. Überstanden ist dadurch natürlich nichts) Magersucht hat rein garnichts mit einem Jojo-Effekt zu tun.

Des weiteren gebe ich trompetentina recht: 1200-1500kcal sind – je nach größe und aktuellem gewicht nicht genug um deutlich zuzunehmen.

Um deine Frage zu beantworten: Als ich in die Klinik gekommen bin und von einem Tag auf den anderen von nichts auf Zunehm-Portionen wieder angefangen habe zu essen habe ich 2kg abgenommen. Und ich kenne viele, die sogar erstmal abnehmen.

Das ist von Stoffwechsel zu Stoffwechsel unterschiedlich. Je nachdem wie lang du drin warst müssen wirklich existenzielle Mängel behoben werden. Die führen zu wenig zunahme. Erst danach wird dann zugenommen.

Aber nicht mit 1200-1500kcal. Das weißt du denk ich selber. Gut möglich dass du damit jetzt immernoch im Hungerstoffwechsel bist.

goeortgegixna


Ich kann einfach noch nicht mehr essen , dafür hing ich zu tief.

Für mich ist das viel, wie gesagt , davor war ich gut dran wenn ich jeden 3tten Tag mal 300kalorien gegessen habe.

%:|

M aedel!chxen


bist du denn noch im UG?

gceorYgexgina


bmi 16.8

Ibor2eth


Also meine Schwester hat damals beim 6 wöchigen Klinikaufenthalt 2000 kcal pro Tag bekommen und 6 Kilo zugenommen. Aber danach ging es dann auch sehr langsam weiter.

Auch wenn 1500 kcal immer noch sehr wenig ist, ist es für deinen Körper immerhin schon etwas, trotzdem solltest du das nicht zu lange so halten sondern am besten versuchen, dich wöchentlich zu steigern.

Bist du denn auch schon psychisch so weit, dass du die Zunahme willst? Siehst du selbst, wie dünn du bist?

MYrTaxrSpo


entgültigen Ende

Das gibt es so nicht bei der Magersucht, und du hast das sicherlich noch lange nicht erreicht. "Normale" Leute nehmen bei 1200-1500kcal in einer Diät ab, du hälst damit nur dein Gewicht. Fällt dir was auf? ;-)

Steigere langsam deine Kalorienaufnahme (pro Woche um ~100kcal) und kontrolliere dein Gewicht. Wenn du bei einer Anzahl angelangt bist, bei der du pro Woche ca. 500g zunimmst, dann behalte die erstmal bei. Wenn das Gewicht dann stagniert, musst du logischerweise erhöhen. Sport etc. musst du nochmal draufrechnen!

Jetzt zeigt's sich, ob du da wirklich raus willst!

gAeorgeg<ixna


Bist du denn auch schon psychisch so weit, dass du die Zunahme willst? Siehst du selbst, wie dünn du bist?

Ich muss gestehen , es fällt mir verdammt schwer mir beim zunehmen zuzusehen, aber ich möchte nicht in paar Wochen mir Baumwurzeln von unten ansehen, und wenn ich so weiter gemacht hätte, dann wäre es so geendet :(v

Irorexth


Na das ist immerhin schon ein Anfang, ich drücke dir die Daumen, dass du es schaffst. ich hab selbst bei meiner Schwester gesehen, wie schnell es bergab gehen kann, sie wäre damals fast gestorben. Heute (fast zehn Jahre später) hat sie die Probleme wirklich komplett überwunden und ein gesundes Verhältnis zu ihrem Körper und sie sieht wirklich, wirklich toll aus, sie ist schlank und sportlich, aber eben nicht mehr dünn und vor allen Dingen kann sie sich heute auch selbst hübsch finden.

Sie hat mir gesagt, dass sie auch noch eine Weile nach der Klinik Probleme damit hatte, Zuzunehmen, die hat es getan, fühlte sich aber dick. Trotzdem hat sie es durchgezogen und irgendwann normalisierte es sich wohl von allein. Ich wünsche dir, dass es bei dir genauso läuft und dass du es wirklich schaffst!

Aosbukxa


Nur, weil du jetzt 'isst', bist du nicht 'magersüchtig'?

Na gut, aber dieser Gedanke scheint in diesem Forum ziemlich verbreitet zu sein...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH