» »

Kein Jojo-Effekt nach Magersucht, gibt's das?

tTrompPetentNina


Haha, das stimmt. Unwissende (wie ich auch gern einer wäre) neigen dazu zu denken, dass Magersüchtige NICHTS essen. Ich hab auch zu MS-Zeiten immer gern gegessen, gern gekocht, aber eben nie mehr als 1000kcal. Wenn man das Frühstück ausfallen lässt und erst Mittags anfängt, ist da sogar gut was an Essen drin :-| . So verliert man aber auch jegliches Maß. Denn man "isst" ja.

g!eorg`eginxa


Für mich war meine MGS die Zeit mit garnichts bis kaum was essen.

1500 Kcal sind doch schon lange keine MGS mehr, aber ich hab Angst wieder reinzurutschen, weil mir das zunehmen echt schwer fällt :-(

Mhaede/lchxen


1500 Kcal sind doch schon lange keine MGS

also wenn du sogar die Magersucht selbst anhand von ner kcal-Zahl definierst, na dann gute Nacht.

das zunehmen ist deine entscheidung. entweder du willst es, oder nicht. beim jetzigen gewicht bleiben und die MS hinter sich lassen, das geht nicht.

E.meiylie*A


aber ich hab Angst wieder reinzurutschen, weil mir das zunehmen echt schwer fällt

Ich hab die Befürchtung, dass du gar nicht wieder reinrutschen kannst, weil du noch gar nicht wirklich draußen bist. Versteh mich nicht falsch, ich finde es toll, dass du diese Steigerung der Kalorien-Anzahl pro Tag geschafft hast, das ist wirklich ein guter und wichtiger Schritt. Aber in deinem Kopf bist du anscheinend noch gar nicht so weit, zu begreifen, dass du zunehmen MUSST. Das hat nichts mit Jojo-Effekt, sondern mit einem gesunden Aussehen und vor allem gesundheitlich wichtigem Zustand zu tun.

Warst du denn in einer Klinik, oder bist du in sonstiger Therapie? Steht dir jemand dabei zur Seite, oder machst du das allein?

gEeorge7ginxa


Nein ich habe mich von Anfang an GEGEN äußere Hilfe entschieden, weil ich da allein rauskommen will/wollte, schließlich bin ich auch allein reingerutscht.

Ich hab die Befürchtung, dass du gar nicht wieder reinrutschen kannst, weil du noch gar nicht wirklich draußen bist

Meinst du? Ich fühle mich fit und auch gesund (damals war es ein Zustand mit meiner Gesundheit; als umgekippt und so Dinger)

LZizttlexe


Ich denke,wenn du mit der "Vernuftsstimme" mal über deine jetzige Situation nachdenkst,weißt auch du ganz genau,dass die Magersucht dich noch sehr beherrscht. Du bist also nicht draußen!

Ansonsten würdest du dir nicht ununterbrochen Gedanken über Kalorien und Zunahme bzw. Abnahme machen,sondern einfach anfangen, Essen als etwas Lebensnotwendiges wahrzunehmen.

Ach,und Hilfe anzunehmen ist keine Schwäche,sondern eine Stärke.

:)*

g$eorgqegixna


Heute hatte ich wohl ein tief.

Hab heute nur 1 L Gemüsesuppe gegessen, naja eher getrunken und eine 1.5L Flasche SchwippSchwapp Zuckerfrei, damit komme ich auf nicht mal 50 kcal (wie zu meinen damaligen Zeiten) %:| %:|

Ich will nicht wieder gaaanz von vorne Anfangen mit dem hochkämpfen auf 1500, ich glaube dazu fehle mir die Kraft :°( :°(

Fgil0igraxn7


Ich esse nach MS 2500 kcal mindestens und nehme NICHT zu... es hängt auch davon ab, wie alt Du bist etc.

L6'Evxita


Georgegina

Tut mir Leid, es so hart zu sagen, aber du machst dir etwas vor. Du bist nicht raus aus der Essstörung. Nimm professionelle Hilfe in Anspruch und beweise dir, dass du es wirklich willst!

gReorge\ginxa


Ich will es doch, ich wollte es allein schaffen, ich hab Panik vor dem was die anderen mit mir anstellen :°_

FCil-igraxn7


Wie alt bist Du denn? Lebst Du noch bei Deinen Eltern? Kannst mir auch eine PN schreiben, wenn Du das nicht so öffentlich sagen willst.

ECmiliYeA


Wer soll was mit dir anstellen? Wovor genau hast du Angst?

gJeorgegwina


Nur noch am Schlafen, MGS schuld?

[Dieser Beitrag war ursprünglich der Beginn eines eigenständigen Fadens]

Hey ihr, ich mal wieder.

Es geht um folgendes. Ich habe ja jetzt seit 6 Wochen Ferien und hab da auch schön ausgeschlafen. Nun aber seit 3 Wochen ists bisschen extrem geworden. Ich schlafe von Nachts um 1, bis morgens um 7 um aufs Klo zu gehen, danach gehe ich wieder ins Bett und schlafe weiter bis Nachmittags 13oder14 Uhr. Dann trink ich was und leg mich wieder ins Bett, schaue Fern , bin bisschen hier im Forum unterwegs etc..pp

Nach ner Stunde überkommt mich dann allerdings wieder heftige Müdigkeit und ich schlafe wieder ein, dann so bis 16/17 Uhr. Dann geh ich ein Ründchen mit meinem Hund und gehe dann so um 19 Uhr nochmal für ne Stunde schlafen. So um 20 Uhr gehe ich dann Duschen (ca ne Stunde) und danach ists unterschiedlich was ich mache bis ich so um 0 oder 1 Uhr wieder ins Bett gehe.

Weggehen tue ich auch allerdings bin ich da immer genauso müde und kaputt.

Jetzt kam mir natürlich der Gedanke dass es von meiner ES kommt, aber irgendwie doch auch unwahrscheinlich oder?

Freue mich über antworten :)^

I5ndiennfan


Namaskaram, georgegina,

zu Deiner Frage hier wuerde ich, als medizinischer Laie sagen, dass es schon mit den Symptomen einer Magersucht zusammenhaengen koennte.

Im Netz, auch hier in diesem Forum, habe ich von aehnlichen Schicksalen gelesen.

Versuche bitte wieder ein ungestoertes Verhaeltnis zu Deinem Koerper zu entwickeln.

Es ist fuer mich jedes mal erschreckend, wenn junge Menschen (meistens Maedels) in eine solche Krankheit abgleiten.

Ich wuensche Dir ganz viel Kraft, da wieder heraus zu finden.

gueorg?eginxa


Versuche bitte wieder ein ungestoertes Verhaeltnis zu Deinem Koerper zu entwickeln.

Das sagst du so leicht, meins ist mittlerweile so sehr gestört, keine Ahnung wie das weiter gehen soll :(v

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH