» »

Kein Jojo-Effekt nach Magersucht, gibt's das?

BGirkeenb!laxtt10


Der Smiley gehört da nicht hin! :-|

SIf*ogl#i atel|le


Birkenblatt, das kann schon sein, aber wenn dies der Fall wäre, dass sie gerne möchte, aber nichts bei sich behält, wäre sie vom Kopf her so stabil, dass sie das ärztlich checken lassen würde um einen Weg der Heilung zu finden..

Hier ging es ja darum, dass sie die Frage in den Raum warf, merken die was? Muss ich denen das sagen? Also erweckt das zumindest bei mir den Eindruck, dass sie an ihrem derzeitigen Zustand nichts ändern möchte, zudem sie ihren Abschluss vor ihre Gesundheit stellt..

H2oneSy_eBuxnny91


trotzdem sollte sie sich hilfe holen, meinst du nicht birkenblatt?

aber die TE verherrlicht hier eh alles (ich verstehe sowieso nicht warum sie nicht schon längst ne rüge vom doc bekommen hat) und redet wirklich in jedem faden ihr gewicht schön und wie wenig sie doch isst :(v

es hat doch eigentlich keinen zweck mehr hier irgendetwas zu sagen.

mehr als glück können wir ihr eh nicht wünschen.

ändern wird sie freiwillig nix.

hoffentlich wird sie bald eingewiesen, damit man ihr helfen kann, denn es wäre wirklich schade um ein so junges leben... :-/

Jzulexy


Komisch ":/ Normalerweise (also hier in den KHs ist es so, auch da, wo ich gearbeitet habe) ist es so, dass man nach einem Kreislaufkollaps 24Std überwacht werden muss im KH (also wenn man dort landet), so richtig mit Monitor und so, also so ähnlich wie Intensiv. Ging mir vorletztes Mal auch so, wurde aber nicht mit Monitor überwacht, sondern die Schwester kam alle 2 Std zum Blutdruckmessen.

Wurde dir Blut genommen, wurdest du abgehört, Urinprobe, Blutzucker usw? Gehört bei uns alles zum Standard wenn man umkippt, und ich denke nicht, dass du noch normale Blutwerte hast...

gTeorgxegina


Nein meine Schilddrüsen werte sind etwas niedrig (oder hoch? keine Ahnung, so dass es auf eine Unterfunktion deutet) wohl durch den Jodmangel und meine Leberwerte sind erhöht (Arzt tippt auf Hepatitis :(v ) aber das weiß ich erst in 2 Wochen. Ansonsten sind sie noch ganz ok, Blutdruck hatte ich noch nie den höchsten (immer so um die 100 rum) und Blutzucker auch nicht besonders hoch. Nüchtern 59.

kxleinerT BerEnsxtein


Und wie schaffst du es eigentlich, umzukippen und ins KH zu kommen, gleichzeitig aber mit Zitat in deinem anderen Thread zu schreiben? ":/

g#eorgXeginxa


Hab sowas hochmodernes wie ein Internethandy ;-)

Im KKH bei uns ist kein Handyverbot, solange du auf normaler Station bist. Und ich war ja nicht stunden lang ausser Gefecht.

B?irxken&b!lattx10


Birkenblatt, das kann schon sein, aber wenn dies der Fall wäre, dass sie gerne möchte, aber nichts bei sich behält, wäre sie vom Kopf her so stabil, dass sie das ärztlich checken lassen würde um einen Weg der Heilung zu finden..

Wenn sie was am Bauch oder ständig niedrige Zuckerwerte hat, dann kann ein Arzt wahrscheinlich auch nicht mehr viel ausrichten.

-sCRrVazeyle,ni-


Das mit den Leberwerten solltest du ernst nehmen.

gheorngejgina


Mach ich auch. Muss am 25 nochmal zum Blutabnehmen wo nur die Leberwerte gecheckt werden, soll bis dahin sehr fettarm essen und Wasser trinken. Allein für meine Leber werd ich mein essverhalten nochmal überdenken,. Genauso für Menschen , die mir was wert sind, wozu nicht meine Family gehört

Jlul?ey


soll bis dahin sehr fettarm essen

Wie passt das mit der Schokodiät zusammen? ":/

g-eor!g\egixna


Das ist ne gute Frage.

Hab ich ganz vergessen |-o

Mache die Schokodiät nur ein paar Tage, danach muss ich halt zügeln ;-)

JYulexy


Das ist dann aber sinnlos, 1. du wirst nix von der Diät haben (ich persönlich finde es auch schwachsinnig, sorry, aber einseitige Ernährung ist nie gut) und 2. wird das deiner Leber nicht gefallen, auch wenns nur ein paar Tage sind.

g_eorglegina


Hab überlegt schon jetzt bald zum arzt zu gehen, die unsicherheit nagt auch sehr an mir

Jhuley


Dann musst du aber ehrlich sein, sonst bringts nichts. Ich kann dich verstehen, ich habe meine ES auch sehr lange geheim gehalten und es ist jetzt ziemlich schwierig für mich, seitdem alle meine "Helfer" (Ärzte, Theras usw) davon wissen und ich ständig gefragt werde, was ich gegessen habe und wieviel und so, aber nur so kanns besser werden (auch wenn ich momentan nicht bereit dazu bin, die ES loszulassen).... %:|

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH