» »

Viel Sport, viel Essen, aber mein Körper verlangt nach mehr

Lt'Exvita


Aber ist das tatsächlich so ausschlaggebend, wenn jemand gesund ist und sich gut fühlt?

So argumentieren 99% der Anorektikerinnen ;-)

s\chnat?tergusxche


Stimmt. Und weiter? Wieviele von ihnen sind tatsächlich gesund? Übrigens ist Anorexie keine Frauenkrankheit.

NWa*rrxas


Das Sportpensum der TE ist weder "ungesund hoch" (dann wäre ja jeder Profisportler sterbenskrank), wir wissen ja nichtmal was sie macht als Sport und ich finde, diese vorschnellen Rufe wie "Magersüchtig!" und "Essgestört!" total unangebracht. Erstmal müssen wir wissen, wie und worauf sie trainiert.

Ich würde spontan und halbqualifiziert, da ich im Thema Ernährung kein absoluter Fachmann bin, sagen, dass sie einfach zu wenig isst (wie Explorer das auch schrieb) und dass sie eventuell falsch regeneriert. Direkt nach dem Training z.b. eine Banane, für schnelle Energiezufuhr und die nötigen Regenerationsphasen einhalten. Wenn ich z.b. viel trainiere und zu wenig schlafe, habe ich komischerweise auch dauernd hunger. Ansonsten finde ich ihre Ernährung rech optimal, vll etwas mehr Fett wäre gut.

a!gnexs


@ cat:

Wie regelmäßig ist Deine Periode?

G,änsbeblüm(leixn


Kalorien kann man nicht essen ;-)

AVRob$ben


Nunja ich glaube Narras ist der einzige hier, der das wichtigste in einer solchen Situation erkannt hat. Es geht darum was für eine Art Sport sie treibt, sollte sie Leistungssportlerin sein und 4 mal die Woche Lauf-intensiven Leistungssport betreiben ist diese Art von Training und Ernährung sicherlich nicht optimal. Sollte sie allerdings Fitnessstudio mit ein bisschen Yoga kombinieren ist diese Kalorien-menge sicherlich völlig ok. Wenn sie dann noch 1-2 Tage "Sport frei" bleibt und sich wirklich ausgewogen! ernährt (ja ich weiß da lässt sich drüber streiten @schnattergusche & @Explorer2009 ) dann würde ich dies sogar als optimal bezeichnen.

Ich bin selbst in der Hinsicht kein Fachmann, aber Sportler (Fußball) und muss mich auch intensiv mit diesem Thema auseinander setzen. Da wir uns auch min einmal die Woche vom Verein her wiegen müssen, weiß ich auch aus eigener Erfahrung wie schwer es ist als Sportler (der einfach oft hunger hat und gerne mehr essen würde) sein Idealgewicht zu halten... man muss oft mit einem Hungergefühl ins bett gehen oder auch mal weniger als angeblich "optimal" Kalorien zu sich nehmen. ohne irgendwas in der Richtung darüber zu wissen ist es an den haaren herbei gezogen von Essstörung oder Magersucht zu sprechen wie es die meisten Mädels hier machen... vielleicht kann sie auch einfach versuchen 2 kilo muskelmasse aufzubauen? hat sie dann Idelagewicht? wie ihr sehen könnt, einfach zu wenig Informationen!!!!!!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH