» »

Wer hat Lust und will mir zur Seite stehen

FWairy+Uta


Ich habe gar nicht Euramin genommen. Habe mir das Produkt aber angeschaut und halte es für ok. Ist eine lange Geschichte, wie ich auf die Aminosäuren gekommen bin. Eigentlich wegen meiner Haarprobleme. Auch die können nämlich stoffwechselbedingt sein. Aber das wie gesagt nur am Rande.

Ich finde es immer blöd, wenn man in Foren ein spezielles Produkt in den Himmel lobt. Da soll sich jeder selbst ein Bild machen.

Aber es gibt ein paar Seiten, auf denen man sich gut informieren kann. Die [[www.aminosaeuren.de]] wurde ja schon genannt. Da geht es ja speziell um Produkte. Aber allgemein über die Wirkung von Aminosäuren kann man unter [[www.aminosaeure.com]] einiges nachlesen. Das hatte mir damals sehr geholfen.

BMotchrops`_xatrax


isst eine ganze tafel schokolade vor dem fernseher

Ich glaube es ist noch gar nicht so lange her, da hat eine Frau ein Buch rausgebracht: "Abnehmen mit Schokolade" oder so ähnlich.

Hab allerdings nicht weiter nachgeforscht ...

das heißt natürlich nicht, dass jeder dicke nur einen suboptimalen stoffwechsel hat und aminosäuren einnehmen muss. aber genau so wenig halte ich es für richtig, diese nahrungsergänzungsmittel zu verteufeln und zu glauben, dass man alleine mit ausgewogener ernährung abnehmen kann

FairyUta

Und genau das finde ich so toll an Foren. Ich habe dies und das gemacht – und mir hat es geholfen. Also einfach gesagt: Erfahrungsberichte. Was ich verteufel: Die ganze Werbung wo jede Firma von sich behauptet, sie sei die beste – und nur Ihre Produkte helfen auch wirklich. Nur sie haben das Patentrezept für 20kg Speck-weg in 2 Wochen. Die Geld zurück Garantie beschränkt sich im kleingedruckten dann auf das Rücksendeporto der restlichen Waren und nur der Hersteller ist zufrieden – denn der hat ein geschmackloses Brausepulver für eine dreistellige Summe im Monat gewinnbringend umgesetzt.

Die aminosaeure.de schau ich mir mal an. Muss ja nicht bei jedem wirken – aber es hat bei Dir – und damit ist es mir das wert nähere Informationen einzuholen.

Liebe Grüsse:

Tammy

lVie[bermcaOnWnFxFM


Deine Zurückhaltung in Ehren. Aber es gibt ja so viele Produkte mit Aminosäuren. Da sind bestimmt auch viele dabei, die nicht geeignet sind. Wäre also wirklich nett, wenn Du ein paar mehr Details geben könntest

ldieberGmannFxFM


ach sorry. jetzt hab ich mir die aminosaeuren seite erst richtig angeschaut. frage hat sich somit erledigt. da kann man sich dann ja wirklich selbst ein gutes bild machen

paetitq_sorycierxe


@ tammy

Schokodiät: Iss nur Schokolade, sonst nichts. Abnehmen garantiert, sollte man aber aus Gesundheitsgründen nicht lange machen, sondern nur ganz kurz und höchstwahrscheinlich verliert man auch nur Muskeln.

Ist die einzige Form von Diät mit Schokolade, die ich kenne. Aber dafür müsste man kein Buch schreiben ;-D

lyieberrmann-FFM


Das wäre GENAU meine Diät :)^

ppetitS_sorcixere


aber sooo ungesund. Ernsthaft, klingt lecker, und ich wette es hilft, weil nach Schokolade ist mir zumindest immer so schlecht, dass ich wirklich weniger essen würde. Aber gesund kann es nicht sein.

Wir können ja eine Testreihe starten ]:D , wobei ich höchstwahrscheinlich Ärger mit meinen Eltern kriegen würde :=o

Bsoth2rops_Satraxx


Und? Wie gehts nun weiter ?

Liebe Grüsse:

Tammy

HWell#je


Moinsen!

Ich würde auch ganz gern bei euch mitmachen. Ich habe leider Schwierigkeiten mit der Schilddrüse bekommen, weil die mit der hormonellen Verhütung nicht klar kam. Hat leider etwas gedauert, bis ich da den Zusammenhang erkannt hatte. Hätte ich mal früher meinen Hausarzt gefragt... Jedenfalls war es schon etwas gruselig, weil ich vorher immer schlank war und dann plötzlich innerhalb eines knappen 3/4 Jahres über 20 Kg zugenommen hatte. Nach Absetzen der Hormone hab ich dann zwar nicht mehr zugenommen, aber das Abnehmen war gar nicht so einfach. Ich hab auch vorher nie sonderlich schnell ab-/ oder zugenommen und den genau diesen Zustand hab ich jetzt auch wieder erreicht. Ist natürlich zum schlanker werden suboptimal. Ich hab dann irgendwann angefangen, regelmäßig schwimmen zu gehen und habe so immerhin schon 10 kg wieder abgenommen. An meiner Ernährung brauche ich, denke ich, nicht so viel ändern. Ich hab schon immer viel Obst, Gemüse und Salat und mageres Fleisch gegessen, einfach weil es mir schmeckt. Nur bei Kohlenhydraten, besonders in Form von allem, was aus Kartoffel besteht und fritiert oder überbacken x:) ist muss ich aufpassen. :=o Das hab ich aber einigermaßen im Griff.

Im Januar hatte ich mich schon einmal einem Abnehmfaden angeschlossen, der dann aber nach einigen Monaten irgendwie im Sande verlaufen ist. Wir haben da immer gepostet, was wir so den Tag über gegessen haben, hatten einen wöchentlichen Wiegetag und haben sonst alle Fragen rund ums Abnehmen geklärt und Rezepte ausgetauscht. Fand ich eigentlich ganz schön so. Nur ein Wiegetag einmal pro Woche war mir zu demotivierend. Ich würde eher alle 2 bis 3 Wochen vorschlagen. Bei mir zumindest tut sich da auch schonmal längere Zeit gar nichts auf der Waage (dafür ändern sich aber z.B. Bauchumfang und Co., das messe ich auch alles nach) und es ist immer frustrierend, wenn man als einzige scheinbar gar nichts abgenommen hat. ;-) Wir könnten ja auch noch mit reinnehmen, was wir so an Sport den Tag über gemacht haben. Oder was schlagt ihr vor?

Ich bin gespannt auf eure Antworten. :)D

LG, Hellje *:)

Hzellxje


Achso, was mir zum Thema Schokolade noch eingefallen ist:

Ich hab mir mal Schüssler Salze bestellt, weil ich meine Regelschmerzen nicht immer mit Schmerzmitteln angehen wollte und mir da das Magnesium empfohlen wurde. Hat auch was gebracht, aber der interessanteste Nebeneffekt war, dass ich von einem Tag auf den anderen den Appetit auf Schokolade verloren habe. Und ich liebe das Zeug! Hab mal nach gelesen und rausgefunden, dass das Mittelchen, das ich nehme, sich auch positiv auf schlechtes Essverhalten (im Sinne von Heißhunger bzw. Sucht auf irgendwas wie z.B. Schokolade ;-) ) auswirken soll. Ich hab vorher auch gedacht, das ist wieder so ein Hokuspokus, aber bei mir klappt's. :-)

B>othropms_agtrax


wir so an Sport den Tag über gemacht haben

:-X ;-D |-o

schon immer viel Obst, Gemüse und Salat und mageres Fleisch gegessen, einfach weil es mir schmeckt.

:)^ :)=

was aus Kartoffel besteht

":/ Ich denke nicht dass Kartoffeln so auf die Figur schlagen... oder habe ich da was verpasst?

Ich habe zwar den Beruf des Kochens gelernt – hatte auch mal eine Umschulung auf Diätküche (Pankreas usw.) gemacht, aber aufgrund der zu hohen Verantwortung recht schnell wieder abgebrochen nach ein paar Monaten (schon 20 Jahre her). Leider ist da nichts mehr hängengeblieben :-/

Suppe esse ich sonst noch sehr viel (frisch gekocht versteht sich).

Die Liste der Verträglichkeit einiger Speisen wird leider auch geringer bei mir (denke ich) – kann an meinen Magenproblemen liegen. Erst gestern wieder – und das kündigt sich nicht an – ist einfach beim Sitzen alles Essen wieder rausgekommen. Das kommt so schnell das ich da gar nicht reagieren kann. Und ich hatte nur Salat gegessen mit Thunfisch. Auch eine Art abzunehmen – jedenfalls spart man sich den Finger in den Hals zu stecken ]:D :-X

Auf sehr viele Lebensmittel bekomme ich sehr starkes Sodbrennen (besonders Brot!) – was nach einer Zeit ebenso zu obigem Beispiel führen kann.

Vor kurzem erst beim(unterm) Gassigehen passiert – direkt unterm laufen – keine Ankündigung – einfach unterm laufen alles raus.

Ich erwähne es aus dem Grunde, das vielleicht jemand auch hier ein paar verträgliche Lebensmittel aufführt für die Diät ;-)

Was haltet ihr vom Kaffee? Schadhaft für eine Diät? Ich trinke ca. 6-8 Tassen am Tag.

Liebe Grüsse:

Tammy

H<el?ljxe


Ich denke nicht dass Kartoffeln so auf die Figur schlagen... oder habe ich da was verpasst?

Naja, großartig zunehmen tu ich davon nicht. Aber wenn ich mal Brot/Nudeln/Kartoffeln/Reis und so ein paar Tage lang stark einschränke bzw. gar nicht esse, hab ich ratz fatz ein kg runter. Wirkt sich allerdings auch auf meine Leistungsfähigkeit aus, deswegen mach ich das nicht so häufig. Wenn ich beim Schwimmen nicht mehr zum anderen Beckenrand komme, sondern vorher absaufe oder auf Arbeit nicht mehr bei der Sache bin, hat keiner was davon. ;-) Heute darf ich sowieso gar nicht drank denken,was ich esse... Und mein Mann geht heute abend noch mit mir essen. x:) |-o

Kaffee macht aber, glaub ich, nicht soviel aus. Es sei denn, du schüttest da ein halbes Kilo Zucker rein... Aber über die Lebensmittelunverträglichkeit mache ich mir ein wenig Gedanken. Dass man mal Sachen nicht verträgt, okay... Aber bei dir klingt das schon ein wenig krass. Hast du dich schonmal vom Arzt durchchecken lassen? Ich kenn das nur von meiner Freundin, wo es aber auch psychisch bedingt war. Sie kam mit ihrem Job nicht klar, wurde da ziemlich mies behandelt und da hat sich das auch auf den Magen ausgewirkt. Aber seit sie in einem halben Jahr fast 30 Kg abgenommen hat :-o (sie hat wirklich kaum noch gegessen und musste von ihrer Mutter wieder langsam aufgepäppelt werden), hat sie eigentlich ständig Probleme mit dem Magen... ":/

B6othroops_3atrxax


Dann passt es ja – denn Kartoffeln esse ich am WE immer – da ist mein Grill und somit auch Fleischtag. Auf Zucker verzichte ich weitgehend so gut es geht. Klar gönnt man sich ein- bis zweimal im Monat eine Nussschnecke oder Schokohörndl – aber 1 kg Zucker reicht bei mir 1-1,5 Jahre. Meist steht der verklumpt im Schrank. Wenn ich denn mal Kuchen backe, nehme ich auch weniger Zucker als angegeben – dadurch das ich fast nirgends Zucker hinzufüge – so bilde ich mir ein – bin ich empfindlicher geworden und er schmeckt mir sogar noch besser als vom Konditor :=o

Wegen der Magengeschichte. Mit ca. 20 ist mir mal der Magen aufgegangen. Mein Glück war das ich im Krankenhaus gearbeitet habe, sonst würde ich hier nicht sitzen. Gut 2 L Blut gek....

Vor gut einem Jahr war mir fast 3 Monate jeden Tag schwindelig – ich bin aber keine Arztgeherin, deshalb musste ich Anfang Dezember mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus weil ich zusammengebrochen bin und etwas Blut gespuckt hatte. Dazu kam noch der Helicobacter, der schon damals festgestellt wurde (sich aber angeblich eingekapselt hat oder so). Man sagte mir das mein Krebsrisiko sehr hoch sei und ich mich alle 1-2 Monate untersuchen lassen müsste. :=o

Habe bisher ausser meinem Endokrinologen keinen Arzt mehr gesehen ;-D

Die Chemie können die sich selber reinpumpen – aber mein Körper bleibt sauber! Nur im absoluten Notfall- wie die sache mit dem Krankenhaus ... da spiel ich dann mal mit :=o

Aber zurück zum essen ... ich muss echt ein wenig aufpassen mit der Menge – meist hab ich mich ja im Griff – aber ich kann mich teilweise nicht mehr bändigen wenn ich einmal anfange. Es ist sehr schwer wieder aufzuhören – wenn ich dann Bauschmerzen bekomme, weiss ich wenigstens wovon ]:D . Auch esse ich gerne gut gewürzt (Salz/Pfeffer) – aber bitte nicht verwechseln mit überwürzt :)

So, eine 2 Wautzis müssen ... bin in 45 Min. wieder da :) (Gassigehen ist doch auch Sport,oder ;-D )

Liebe Grüsse:

Tammy

B(othro%ps_atraxx


So, mmmmmmeine 2 Wautzis müssen

Liebe Grüsse:

Tammy

Haell3jxe


Ja, Gassi gehen ist auch Sport. ;-) Wenn ich etwas mehr Zeit hätte, würde ich mir vielleicht auch einen Hund zulegen. Mein Mann mag die sehr gern, ich ja eher Katzen, aber zumindest ist man dann jeden Tag draußen. Aber wir arbeiten beide Vollzeit und das Tier wäre dann die meiste Zeit allein. Das muss ja nicht sein. Aber wir wollen uns mal in Sachen Tanzkurs informiere. Vor 1,5 Wochen haben wir kirchlich geheiratet so mit Tanz und allem und sind da auf den Geschmack gekommen. Kalorien verbrennt man dabei mit Sicherheit so einige. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH