» »

Mohrenkopf

g%atxo


Wenn die Masse zäh wird, dann kommen sie bei mir kurz in die Mikrowelle. Leicht warm mit geschmolzener Schokolade schmecken sie auch gut.

C^uhrraxn


Gato, jaaa, und dann zwischen einem Brötchen!!! :-q x:)

I"llcusio


Früher gab es Negerküsse, die hießen "Mayer" und wurden für 50 Pfennig einzeln beim Bäcker verkauft. Wer die einmal gegessen hatte, hat Dickmanns mit den ganzen Zusatzstoffen nicht mehr angesehen.

Gibt's die eigentlich noch?

Cpurraxn


Illusio, sind die dicker und plattgedrückter als Dickmanns? Solche Teile verkaufen die nämlich bei einem unserer Becker, auch fürs Brötchen. Und dann machen sies warm... :-q

d5ibbMuk


Ein [[http://www.beckkeller.ch/patisserie/3015_mohrenkopf.jpg Mohrenkopf]] ist was ziemlich Anderes als ein [[http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/thumb/7/71/Schaumkuss-1.jpg/220px-Schaumkuss-1.jpg Negerkuss]]

:)z

Fett machen, das machen beide :-(

CJurraxn


Mohrenkopf ist doch nur ein anderes Wort für Negerkuss. Dann kommt noch der Schokokuss, weils politisch korrekter ist.

Das erste Bild ist das gleiche wie das zweite, hat nur eine andere Form! ??? Das hat aber mit dem Hersteller zu tun, nicht mit der Bezeichnung.

d6ibbxuk


Mohrenkopf ist doch nur ein anderes Wort für Negerkuss.

Nein! Definitiv nicht!

Ein Mohrenkopf ist ein Gebäckstück aus zwei Bisquitteig Hälften, die in der Mitte befüllt werden können.

Und was ein Negerkuss ist, das weisst du.

MViss Dnior Ch2erie


Ein Mohrenkopf ist ein Gebäckstück aus zwei Bisquitteig Hälften, die in der Mitte befüllt werden können.

Oh jaaa, schön mit Vanillepudding :-x

Soo viel besser als ein Schaumkuss :-D

dJib/buk


Ha! Miss D C :-D

Du weisst was gut ist :)z

_xParvatxi_


Nein! Definitiv nicht!

Ein Mohrenkopf ist ein Gebäckstück aus zwei Bisquitteig Hälften, die in der Mitte befüllt werden können.

Und was ein Negerkuss ist, das weisst du.

Sicher?

Die Bezeichnung Mohrenkopf wird für verschiedene kleine Gebäcke verwendet. "Mohrenkopf" ist eine Übersetzung von französisch Tête de Nègre und ist 1892 in Leipzig erstmals belegt. Es ist ein Gebäck aus Othello-Masse (Biskuit), das gefüllt und mit Schokolade oder Kuvertüre überzogen wird. In einigen Gebieten des deutschen Sprachraums bezeichnet man damit auch den Schokokuss.

Quelle: Wiki

M?issl Dipor Chxerie


Aber sicher doch ;-D :-D

Jgezeb5el


Ich kenn den Mohrenkopf eigentlich auch nur als ein Gebäckstück (durchgeschnitten, eventuell ausgehöhlt, gefüllt, wieder zusammengesetzt und mit Schokolade überzogen). Aber ich kenne viele, die Mohrenkopf zum Negerkuss sagen. Ich mag letzteren lieber. Beim Mohrenkopf stört mich der Biskuit.

M/oh


Ich frag mich wie jemand es schaffen kann die Dinger länger als ein oder zwei Tage aufzubewahren! :-o Hab ich einen gegessen muss ich auch die andern verputzen :-q Auch wenn mir danach schön übel ist ]:D

Respekt dafür, dass ihr euch so toll zurück halten könnt :)^ :)= :-D

M{oh


Und ich überleg grad ernsthaft nochmal zum Supermarkt zu gehen... ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH