» »

Ein Leben fast ohne Süßigkeiten

lJife,tecch


ich kenne viele die keine süßigkeiten mögen...auch meine geschwister nicht.

ich dagegen liebe schoki und gummizeugs. :-q

SWunfl}oYwerx_x73


Oh, ich vergaß Eis und Kuchen.

Kuchen: Gelegentlich. Wenn Mama gebacken hat oder auf Feiern.

Eis: Ginge auch täglich, v.a. im Sommer. Und wenn's so warm ist wie heute! Aber das ist für mich irgendwie sowas wie Joghurt. ;-D

Wichtiges Stichwort:

Ich mag' keine fertigen Joghurts. Die sind mir alle zu süß! Kaufe immer Naturjoghurt und rühre mir selber was rein.

ucpe<lHa


Ich war immer ein Naschmonster... aber ich weiss nicht, ist es das Alter, ist es Gewöhnungssache, ich erreiche inzwischen ganz schnell die Grenze zwischen "AAAAHH marzipan – mussss haaaben" und "Hm. Schmeckt nicht so richtig".

uYpela


Mein persönlicher Eindruck ist, dass mit gesunder Ernährung und mehr Sport mein Naschbedürfnis von selber abgenommen hat. Mein Körper is runter von dem Zeug ;-). Schreit gar nicht mehr danach bzw. wehrt sich (zu meiner unbändigen Überraschung) manchmal dagegen.

S,ilbAermcünze$85


Also ganz Ohne;

Nee!

Mein süsses Laster:

Herbe /Dunkele Schoko, mit Chili oder mit Mouss drin. Mind. 70 % Kakao

Mal Gummibärchen. Eis im Sommer!

eJlamxar


eine tafel schokolade kann bei mir auch schonmal ein halbes oder ganzes jahr liegen, und seit ich bei meinen eltern ausgezogen bin, habe ich auch kaum süßigkeiten im haus.

karnevals-, oster- oder weihnachtssüßigkeiten hab ich früher je nachdem auch nach drei jahren noch übrig gehabt ;-D

in unregelmäßigen, oft weiten abständen hab ich mal ne "süße phase", die aber ein maximum von 2 tagen nicht übersteigt.

herzhaft geht aber immer ;-D

hCawa*itoast


Hallo!

Also ich mag gerne:

- Vollmilchschokolade, aber dann max. 50 gr auf einmal ]:D

- früher mehr Nugat, aber nun mehr Vollmilch

- oder gute Marzipanschokolade

Also ich brauche Schokolade schon, wird aber weniger: Einfach mehr Obst essen.

- Gummitiere und so mag ich nicht

- Bonbons auch nie

- Chips selten

- dafür manchmal Reiswaffeln, da die keinen dollen Nährwert haben,

zählt es auch als Snack bei mir

- Kuchen und Eis manchmal, aber bin dann oft enttäuscht, wenn es zu "fett" schmeckt,

da wird mir auch fast schlecht %:| vor allem, wenn man die Butter aus dem

Kuchen rausschmeckt {:( %:|

- Kekse mag ich auch, aber auch die schmecken oft zu fett, buah,

daher habe ich wieder Löffelbiscuits entdeckt! ;-D

- am widerlichsten finde ich Sahnetorten :[] , da wird mir anders :-|

(Früher hatte ich öfter die fetten Schnecken mit Mohn und so von Kamps gegessen,

das waren dann so 700kcal oder so. Heute schmeckt mir das nicht mehr so.

Da bin ich aber auch froh.)

- am liebsten mag ich leichten Biscuitkuchen, aber den gibt es kaum und wenn,

dann nur mit ekliker Sahnecreme >:(

Wer mag eigentlich Sahnetorten? Das verstehe ich nicht :-p

Jceziebexl


@ upela

Mein persönlicher Eindruck ist, dass mit gesunder Ernährung und mehr Sport mein Naschbedürfnis von selber abgenommen hat.

Geht mir genauso, sobald ich die Kilos mit gesunder Ernährung angehe und täglich zum Sport gehe. Ab und an gönne ich mir dann auch was, aber nicht in dem Maße, wie es vorher war, wo ich dann kein Ende finde und ein 750 g-Glas Nutella in 3 Tagen leere und am vierten Tag das nächste Glas öffne, nur um es wieder in drei Tagen zu leeren. :p> |-o

i3wasOhxere


Mir geht's auch so, mir graut es schon vor Weihnachten. Vor kurzem konnte ich mich noch mit Marzipan vollstopfen, jetzt ist mir das zu süß. Auch Nutella hatte ich direkt aus dem Glas gelöffelt, jetzt kaufe ich das einfach nicht mehr. ;-)

Einen Heißhunger auf Zucker, am liebsten Schokolade, bekomme ich nur an bestimmten Tagen. ;-) Aber das kann ich umgehen, indem ich keine kaufe. Ich werde zwar unausstehlich, das gibt sich nach einem Tag. :-D

Mit Kuchen kann man mich jagen. Den gibt es einfach zu oft und zu viel auf Familienfesten und überhaupt bei Besuchen. :-(

K<usisvina


Leider bin ich total verrückt nach Süßem, darf aber im Moment aufgrund einer speziellen antiallergenen Diät nichts. "Ersatz" allerdings schon und ich würde fast alles tun für Honigwaffeln aus dem [[http://www.bringmirbio.de/ Bio Shop]]. Aber es stimmt, dass man nach einiger Zeit gar kein Bedürfnis mehr hat. Habe die ersten Tage Mengen von Honig gegessen und jetzt hat es sich schon langsam relativiert ;-)

k|amik1aze


Ich esse gerne Schokolade und Kekse und als Ausgleich nach dem süßen Zeug Chips. Ich darf einfach nicht hungrig einkaufen gehen. Wenn ich satt bin, kann ich an den Regalen noch einigermaßen vorbeilaufen. :=o

l|ittlex.L.


Ich darf einfach nicht hungrig einkaufen gehen.

Das sollte man nie, ich kaufe dann nämlich immer viel, viel mehr als geplant :=o Auch wenns dann keine Süßigkeiten sind ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH