» »

Abnehmen nach der Geburt, Gewicht steht seit zwei Wochen

k>atast!rophe86 hat die Diskussion gestartet


Hallo ihr Lieben! *:)

Ich hab ein kleines Problem... Vor vier Wochen hab ich meinen süßen Sohn auf die Welt gebracht.

Ich habe mich in der Schwangerschaft etwas gehen lassen und 26 kg zugenommen. :=o Da ich vor einigen Jahren schon einmal 20 kg abgenommen hab, dachte ich mir "Sch*** drauf, das passt schon" und wollte die Schwangerschaft genießen und jedem Heißhunger nachgeben. :(v

Ich hab natürlich zwei Tage nach der Geburt zu Hause den Fehler gemacht und mich auf die Waage gestellt. 5 kg weniger, obwohl ich wenig gegessen hatte und dachte, ich hätte mindestens 10 kg abgenommen (der Kleine wog ja schon 4 kg). Ich war natürlich frustriert und hab mir eingeredet, dass ich dick bin. So kam es dann, dass ich immer weniger gegessen hab (hatte nach der Entbindung eh keinen richtigen Hunger), wenn mein Freund mich jetzt nicht daran erinnern würde, dass ich essen muss, dann würde ich überhaupt nicht mehr essen. Zwei Wochen nach der Geburt hatte ich dann 15 kg weniger – seitdem nehme ich nichts mehr ab, obwohl nicht mehr esse als vorher. Ich esse meist so 3-4 Scheiben Brot mit Salami am Tag (ich hab sie in der Schwangerschaft sooooo vermisst), ein oder zwei Bananen und hin und wieder ein Stück Schokolade, einen Zitronentee oder einen Kakao. Ich weiß, dass es sehr einseitig ist und auch nicht gerade viel, aber das sind halt die Dinge, die ich gern esse und mehr Hunger hab ich einfach nicht. :-(

Ich gehe regelmäßig spazieren, habe mit Pilates angefangen und sitze auch so nicht den ganzen Tag faul rum.

Vor der Schwangerschaft hatte ich 64 kg (ich hab jedoch um Weihnachten rum 5 kg zugenommen, eigentlich hatte ich also 59 kg) bei einer Größe von 155 cm. Ich würde zumindest wieder gern auf die 64 kg runter. Nun steht mein Gewicht bei 75 kg und geht einfach nicht weiter runter seit zwei Wochen!!!

Woran kann das liegen? Was muss ich machen? Ich kann doch nun echt nicht noch weniger essen... %:|

Achja, ich stille nicht, weil das aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist. :(v

Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen. Bin für jeden Ratschlag dankbar!

Und ja, ich weiß: 15 kg in vier Wochen sind schon viel (mir macht nur Angst, dass es nicht weitergeht) und ich hab einen zuckersüßen Sohn, auf den ich mich jetzt konzentrieren muss. Ja, er ist mir auch die ganze Mühe und den ganzen Ärger wert. Und ich weiß auch, dass ich nicht morgen wieder unter 60 kg wiege. ;-)

Vielen Dank im Voraus!!! @:)

Antworten
pVetiwt_sor>ciUere


Das du so schnell abgenommen hast, war sicher nicht gesund, aber das weißt du ja, wie du selber schreibst. Isst du insgesamt genug, dass dein Grundumsatz gedeckt ist? Wenn nicht, schalet dein Körper auf Hungerstoffwechseln und speichert jedes Fitzelchen Energie, das er bekommt.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Sohn!!! :-@

a6myblQe


Auch von mir einen herzlichen Glückwunsch zu deinem Sohn

Vor vier Wochen hab ich meinen süßen Sohn auf die Welt gebracht

ich glaube, du mutest deinem Körper eine Menge zu. Die Geburt ist man gerade einen Monat her !!! Lass deinen Körper doch mal zur Ruhe kommen. Dein Körper hat gerade Höchstleistungen gegeben und du zwingst ihn zu mehr !

Lass dir bitte Zeit fürs Abnehmen, du übertreibst !!!

Genieße deinen Sohn, mach ein bisschen Sport, vergiß nicht zu essen und trink genügend – das kommt alles von allein @:)

A@lseoBnor


9 Monate kommt der Bauch, 9 Monate geht er ... mach dir doch nicht unnötig so einen Stress.

k7atadstrophxe86


Danke erstmal für eure Antworten und die Glückwünsche... @:)

Isst du insgesamt genug, dass dein Grundumsatz gedeckt ist?

Ich zähle ehrlich gesagt keine Kalorien, aber ich befürchte, dass ich dafür nicht genug esse... ":/

9 Monate kommt der Bauch, 9 Monate geht er

Mein Bauch ist okay. ;-) Der ist ungefähr so wie vor der Schwangerschaft, nur weicher. Aber damit bin ich total zufrieden, auch wenn ein paar Schwangerschaftsstreifen geblieben sind.

Versteht mich bitte nicht falsch, ich will nicht bis morgen die übrigen 11 Kilo verloren haben, ich frage mich nur, warum mein Gewicht auf einmal stehenbleibt!?

Ich dachte, ich schaff es bis Weihnachten (ich weiß, das sind noch ein paar Tage) zumindest, dass die 6 wieder vorn steht und nicht mehr die 7... :-(

Ich weiß, dass mein Körper die letzten Monate viel Arbeit hatte und ich bin auch froh, dass ich überhaupt schon abgenommen hab. Mich beunruhigt halt nur, dass es seit zwei Wochen überhaupt nicht weitergeht. ":/

aemylxe


Wenn du zuwenig ißt, kann das durchaus der Grund sein !

Versuch doch ein bisschen mehr zu dir zu nehmen und sei es nur ein Glas Milch und schau wie es läuft !!

Es ist doch ganz natürlich, dass beim Abnehmen das Gewicht stagniert, dass nervt und ist eine Katastrophe, aber leider völlig normal !

Woate/rfly


Tut mir Leid, ich finde es echt unverantwortlich, sich so zu ernähren... Ich meine Abnehmen schön und gut, meinetwegen auch eine Radikaldiät, wenn man damit umgehen kann, aber das muss man doch nicht während der Stillzeit tun! :|N

Nur Salamibrot und Bananen? Wie willst du da an alle benötigten Nährstoffe kommen? Es geht mir hier nicht um die Kalorien.

Fhreyj!a_VaEnxadis


Ich meine Abnehmen schön und gut, meinetwegen auch eine Radikaldiät, wenn man damit umgehen kann, aber das muss man doch nicht während der Stillzeit tun!

Sie stillt doch gar nicht!

Achja, ich stille nicht, weil das aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich ist.

k,atastKropAhe86


Es ist noch nicht mal so, dass ich wirklich hungere. Ich hab irgendwie kein Hungergefühl und wenn mein Freund mich nicht daran erinnern würde, dass ich essen muss, würde ich es komplett vergessen... ":/ Natürlich weiß ich, dass es zu wenig ist. Wenn ich tagsüber wirklich nur eine Scheibe Brot gegessen hab, dann esse ich abends dafür ein bisschen Schokolade, damit ich überhaupt auf ein paar Kalorien komme.

Es ist doch ganz natürlich, dass beim Abnehmen das Gewicht stagniert, dass nervt und ist eine Katastrophe, aber leider völlig normal !

Ich dachte, das sei immer nur für ein paar Tage so... Aber zwei Wochen haben mich echt beunruhigt... :(v Wie lange geht das denn ungefähr so? Noch zwei Wochen? Oder sollte es das jetzt so langsam gewesen sein? %:|

Aber ich werde mir deinen Ratschlag zu Herzen nehmen und versuchen, wieder mehr zu essen. @:) Vielleicht sollte ich mir eine Erinnerung im Handy speichern, weil ich es sonst wirklich vergesse... ":/

Ich meine Abnehmen schön und gut, meinetwegen auch eine Radikaldiät, wenn man damit umgehen kann, aber das muss man doch nicht während der Stillzeit tun!

Wie Freyja_Vanadis schon schrieb, ich stille nicht. Das liegt nicht daran, dass ich es nicht will, sondern weil es aufgrund einer Brust-OP vor sechs Jahren nicht möglich ist. :(v

Würde ich stillen, muss ich dir jedoch zustimmen, dass eine Diät dann mehr als unangebracht wäre. Ich kann für mich verantworten, so etwas zu tun, aber ich könnte es nicht verantworten, dass mein Sohn darunter leidet. :(v

p4uppe8{3


Hallo Liebes!

Erstmal toll dass du schon so viel abgenommen hast :)^ :)^

Ich denke du solltest mehr essen, dann wird der Stoffwechsel wieder angekurbelt und die Kilos purzeln.. aber mach dir keinen Stress... du hast in 9 Monaten zugenommen und hast nun auch Zeit in 9 Monaten auf dein Ausgangsgewicht zu kommen...

Leider passiert es mir nie, dass ich vergesse zu essen ;-D ;-D ;-D

k5atasxtropxhe86


Erstmal toll dass du schon so viel abgenommen hast :)^ :)^

Danke, puppe... Das ist lieb von dir... :)_

Leider passiert es mir nie, dass ich vergesse zu essen ;-D ;-D ;-D

Hätte mir jemand vor ein paar Wochen gesagt, dass ich es tatsächlich vergesse, hätte ich gelacht. Ich esse so unglaublich gern. Am liebsten Schokolade und die fetten Schweinebraten... :=o

Nach der Geburt war mein Eisenwert jedoch so im Keller (klar, durch den Blutverlust und er war vorher auch schon nicht so gut), dass natürlich der Appetit leidet. Irgendwann hat man einfach keinen Hunger mehr, auch wenn der Eisenwert wieder halbwegs normal ist. ":/ Außerdem hab ich immer so viel zu tun, dass ich einfach gar nicht über Essen nachdenke... ;-D Würde man mir jetzt einen dicken Braten vorsetzen, mit leckerer Rotweinsoße, ich würd ihn sofort essen... ;-D

pQujppe8x3


Ich würde mir den Wecker stellen, dass du nicht vergisst... du wirst sehen, wenn du wieder regelmäßig isst dann werden die restlichen Kilos auch noch purzeln :)^ :)^

k-at-ast]rophxe86


Du hast vermutlich recht... :)z Und da ich grad Zeit hab, werd ich erstmal was essen... ;-D

pyuppxe83


Mahlzeit ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH