» »

Stoffwechsel wieder hochfahren

pHuppxe83


der körper gewöhnt sich dran... bin total fit.. mein einziges problem ist der niedrige blutdruck (meistens unter 100-60)

m+arie;-j5ana


Weil Du noch jung bist, Puppe ! Auf Dauer macht das kein Körper mit. Im Übrigen fängt für mich eine Essstörung schon an, wenn man immerzu über sein essen nachdenkt, genau weiß, wieviele Kalorien man essen darf, heute schon gegessen hat, den Kaloriengehalt von jedem Nahrungsmittel und Getränk kennt, kurz: Essen nicht mehr als lebensnotwendig UND Genuss sehen kann und sich nur über sein Gewicht definiert. Da braucht es keine Zahnbürste, die man sich in den Hals steckt. Wer da angekommen ist, ist bereits richtig krank. Es können nicht alle elfengleiche Figuren haben. Wäre ja auch furchtbar.

Aber o.k., Puppe, Du hast das Problem erkannt und willst wirklich wieder normal essen. Ich drücke Dir die Daumen, dass Du es schaffst. Ansonsten hole Dir wirklich ärztliche Hilfe, das ist keine Schande !

pXupgpe83


mach ich, danke @:) @:)

cYlaiTrxet


Zu dem Thema hab ich heute einen Artikel gelesen:

[[http://www.welt.de/gesundheit/article13664943/So-funktioniert-das-Abnehmen-dauerhaft.html]]

Wer seinen Grundumsatz mit Diäten aus dem Takt gebracht hat, braucht viel Geduld. Doch Froböse zufolge lässt sich der Grundumsatz wieder aufbauen. Nach zwölf Monaten liege er ungefähr auf Normalmaß.

Bis zu 12 Monate...

l!e sangx real


Meine Rede. :)z

Rylmmxp


Aber das wichtigste fehlt, der Grundumsatz lässt sich wohl nur wieder ausbauen, wenn man dabei auch mehr ißt!

lHeX sa9ng xreal


Von mehr essen steigt er nicht... Er steigt nur durch den Aufbau der verlorenen Muskelmasse.

R|lmm6p


schon klar, aber Muskelmasse baut sich nicht ohne das "mehr" essen auf; darauf wollte ich hinaus

l3e sa!n'g 2real


Das ist wohl richtig. ;-)

pauppxe83


das mach ich ja...

RLlmmxp


mehr essen ist in dem Fall aber mindestens Grundumsatz, den Leistungsumsatz eigentlich auch, und was darüber hinaus noch da ist, kann der Körper dann für den Aufbau verwenden... der Rest ist ja aufgebraucht

l|e s9angA rxeal


Dann kommt aber unweigerlich der Jojo mit so ner Wucht, dass sie es vermutlich kaum aufhalten kann...

Wenn ich sie wäre, würde ich jetzt zwar mehr essen, aber noch nicht mal den Grundumsatz (der stimmt jetzt eh nicht mehr), also irgendwas um 1100kcal.

RGlmxmp


Naja, aber wenn der Jojo also Gewichtszuwachs mehr aus Muskelmasse anstatt Fett besteht, ist es doch halb so wild. Aber den Preis muss man wohl zahlen, ich wüsste erhlich gesagt keinen anderen Weg um gesund da rauszukommen.

Alles andere ist nur Zeitverzögerung.

p)uXppae83


Wenn ich sie wäre, würde ich jetzt zwar mehr essen, aber noch nicht mal den Grundumsatz (der stimmt jetzt eh nicht mehr), also irgendwas um 1100kcal.

:)z :)z :)z

l,e sagng rexal


Naja, aber wenn der Jojo also Gewichtszuwachs mehr aus Muskelmasse anstatt Fett besteht, ist es doch halb so wild.

Wenn sie jetzt einfach wieder 500kcal mehr isst, wird das zu 95% Fett sein. Muskelmasse baut sich extrem langsam auf, die 500kcal wird sie dafür nicht benötigen. Außerdem, ich wiederhole mich zwar, ist ihr Grundumsatz jetzt mit Abstand nicht mehr 1300kcal, weil sie einfach Muskeln verloren hat. Ihr Grundumsatz wird vermutlich bei rund 1100kcal liegen, daher wäre es sinnlos (im Sinner des zu viel essens), mehr zu futtern und hinterher wieder zu hungern.

Jetzt hat sie ihre Crash-Diät durch, da muss sie jetzt eben den Kopf hinhalten und noch ein weiteres Jahr zu wenig essen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH