» »

Nie wieder Süßigkeiten ...

SlunfslowWerx_73


Je strenger ich mir was verbiete, desto schwerer fällt der Verzicht. Ich bin als Kind mit Süßigkeiten in allen Varianten aufgewachsen, nichts wurde rationiert oder verboten. Ich habe auch immer Chip & Schoki im Haus. Esse auch täglich was – aber keine riesigen Mengen.

Die Vorstellung, aber nichts mehr essen zu "dürfen" (und das in der Adventszeit, mit Keksen, Lebkuchen,...) – FOLTER!

S`unfRlowexr_73


Und egal wie gesund der Verzicht sein mag:

Diese Selbstkasteiung kann auch nicht gesund sein. Mir würde da echt Lebensqualität abhanden kommen.

(Bei mir wurde übrigens vor 2 Jahren Zöliakie festgestellt, d.h. ich darf absolut kein Mehl mehr essen. Für einiges gibt's (gruselige) Ersatzprodukte, aber es ist einfach Verzicht. Der nicht leicht fällt, aber anders geht es nicht. Verstehe daher umso weniger, wie man sich freiwillig so quälen will. Denn wie ich von Freundinnen weiß, kann man auch mit ein bisschen Süßigkeiten & Chips abnehmen.)

P@uEderxperlxe


Die Vorstellung, aber nichts mehr essen zu "dürfen" (und das in der Adventszeit, mit Keksen, Lebkuchen,...) – FOLTER!

Ich verstehe was du meinst, aber wäre es nicht schön dieses Zeug nicht mehr toll zu finden? Ich will hier keinen belehren, und mir fällts auch schwer! Kann ja sein, dass ich morgen schreibe "bin einem Gewürz-Spekulatius zum Opfer gefallen", aber ich möchte es versuchen ;-D Ich hab teilweise jeden Tag ne Tafel GEBRAUCHT! Das hat schon was von "Sucht"..... Und ich weiß ja, wenn ich wollte könnte und dürfte ich, denn von Gewichtsproblemen bin ich meilenweit entfernt.

A?kexla


Mich hat mein Vater erst letztes Jahr für die handgemachten Hatzel-Lebkuchen begeistern... da kann ich nicht "Nein" sagen! |-o

K'r+abbeZlkä{fexrle


Ich bin raus. Das wird nix ;-D Das kann ich eh nicht einfach so sagen "Absofort nix süßes mehr", dass muss ich machen, wenn ich wirklich "das Gefühl" dafür hab. Lieber gönn ich mir mal einen Keks mehr und esse dann Abends konsequent nicht mehr viel. :=o

mWau6si{0077x1


ich würde lieber gegen süsses eine allergie haben,als gegen obst/gemüse

ich hasse es nichts roh essen zu dürfen!!!

Puufderpxerle


Ich habe gerade 3 Pralinen gegessen, Spiel verloren.

Bin aber selbst schuld, hab den ganzen Tag über nur 2 Mandarinen gegessen. Hatte leider nicht mehr dabei, und dachte ich esse einfach abends was. Naja egal, jetzt gibts trotzdem Rahmgeschnetzeltes ]:D

P{ude.rp erle


Starte ab jetzt wieder:

Heute habe ich nichts Süßes gegessen, stattdessen

1 x Banane

2 x Kiwi

ein paar Nüsse.

Vielleicht bekomme ich dann auch keine Lust auf Süßes.

(das war jetzt natürlich nicht mein komplettes Essen, sondern nur mein Ersatz für Süßigkeiten)

K7rabbRelkRäferle


Also ich habs schon gar nicht versucht :=o Vor mir steht momentan ein Teller Plätzchen und ein Nikolaus von Arbeitskollegen. Nebendran noch zwei Mandarinen von daheim ;-D

Ich habs aber geschafft, dass ich es reduziere und keine Fressanfälle mehr bekomme.

GJlamo0urmaGuxs


...hast du dir das mit der Schoki denn auch gut überlegt?

Ich könnte/wollte das garnicht;

lediglich meinen Süßigkeitenkonsum reduzieren ist okay!

L a_L una


Hm also ich sollte wegen der Fructosemalabsorbtion ja auch auf Schokolade etc. verzichten, nur bin ich ebenfalls mit Süßigkeiten mehr oder weniger groß geworden, es gab eigentlich jeden Tag was kleines Süßes..War nie Fan von Chips oder dem Gummizeug, eher von Schoki und Keksen.

Meinem Bauch zuliebe wollte ich also auch komplett drauf verzichten.. Das Ergebnis? Nach 2 Tagen (1 Tag geht noch) war ich unruhig, schlecht gelaunt, niedergeschlagen und etwas in mir verlangte ganz gezielt nach Schoko und schon waren 2 Pralinen, ein Schokoriegel und 2 Rippen Vollmilchschokolade im Bauch. Deshalb gönn ich mir lieber eine kleinere tägliche Portion an etwas Süßem, als zu verzichten, denn das Ergebnis ist Heißhungerattacke...

Eine gewisse Abhängigkeit von Süßem ist wahrscheinlich auch wirklich da, mein Körper ist ja auch dran gewöhnt. Wahrscheinlich könnte ich sicher auch eine Art "Entzug" machen um mir das Zeug abzugewöhnen. Aber mich foltern und auf komplett alles verzichten was mir die Fructoseintoleranz verbietet kann ich nicht, will ich nicht, und werde ich nicht.

So, und jetzt ein schönes Ferrero Rond Noir :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH