» »

Wie viel Kalorien kann der Körper aufnehmen?

cqrestmten89 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

gibt es eine Maximalgrenze für die Aufnahme von Kalorien?

Ich hatte heute aus irgend einem Grund besonders starken Hunger,

habe spaßeshalber mal zusammengezählt und komme auf erschreckende ~10'000kcal – das ist ca. 4Mal so viel als nötig.

Wird jetzt alles direkt in Fetzellen umgewandelt, und wird überschüssiges ausgeschieden?

Antworten
D#ieOh)neAntwxort


um himmels willen, was hast du denn alles gegessen ? :-o

ich denke nicht dass es da eine eindeutige maximalgrenze gibt. ich denke aber auch ":/ nicht dass du jetzt von diesem einen tag 10 kilo zu nimmst oder so. allerdings kann ich dir da leider auch nicht erklären wo das dann alles hinkommt.

lSolva:88


hey *:)

interessiert mich jetzt auch mal so was du da alles gegessen hast? ;-D

das mit dem zunehmen ist sicherlich auf langfristige sicht bezogen bzw. kommts natürlich auch auf deinen stoffwechsel drauf an .. ich glaub, würdest du täglich 10 000kcal essen, würde dir dann iiiirgendwann schlecht werden ;-) solangs keine gewichtsprobleme gibt – hau schön rein :-D

LG

P-un`ica8W5


Hmmm also ich ess an Wochenenden schon oft gut was weg und komm da am Tag auch oft auf ca 5000 Kalorien aber irgendwas negatives bemerkt habe ich bisher noch nie...

Psummcelluff


oha, soviele Kalorien. Würd mich auch interessieren wie man soviele zusammenbekommt.

ICh denk mir würd schlecht werden, das wären ca. 44 Big Mac

P7u^ni>ca85


Also 10000 ist schon echt übel :-o

M7a]rkusHv73


das wären ca. 44 Big Mac

Nein, "nur" ca. 20. Das reicht aber auch schon :-)

l%uoma0rexn


Es kommt auch noch auf den persönlichen Stoffwechsel an. Es gibt Leute, die würden bei diesen Mengen kein Gramm zunehmen - entweder weil sie es schlecht verwerten oder weil alles total schnell verbrannt wird.

Ich bin ab und zu auch überrascht, wieviele Kalorien ich zu mir nehme, ohne dass gleich die Anzeige auf der Waage in die Höhe schießt. Die Kalorienangaben werden ermittelt, indem man die Lebensmittel verbrennt. Der Körper arbeitet bei niedrigeren Temperaturen.

s[ophcie,0x88


haha...genauuu...das kommt eigentlich nur auf den individuellen stoffwechsel drauf an.. ich schaffs an ein paar tagen auch auf rund 5000kcal...aber 10.000 ist ja schon krass heftig ;-D wenn man da nur auf leere kalos zurückgreift, ist das denk ich aber auch machbar...wenns nur 1 tag ist..der nächste bleibt dann mit 2000kcal eher 'dürftig' ;-)

@:) LG sophie

Pvumme'lluff


Mist!

Nein, "nur" ca. 20. Das reicht aber auch schon

scheiss 100 g Angabe |-o

Aber nach dreien wär mir scho übel

Qyui=ntuxs


20 Big Mac? Mein Gott, das ist ja ne Fett-und Salzbombe sonder gleichen {:(

s$ophiMe088


nagut, aber wer ernährt sich einen ganzen Tag nur von BigMac's...dann darfst du sonst nur noch Wasser trinken ;-D LoL

kSam"ill$chexn


Ich hab doch eigentlich auch mal gehört, dass extrem viele auf einmal gegessene Kalorien nicht alle vom Körper aufgenommen werden können. ":/ Wie war denn das nochmal ???

Q%uintMus


Naja so ein BigMac ist inzwischen kleiner geworden, und hat kaum Nährwerte. Da kann es unter extremen Umständen wohl schon vorkommen das man sich einige von denen reinschaufelt. Aber 20 Stück? Das ist doch zuviel des Guten.

kTamilUlch*en


Mit wievielen von den Dingern ist man denn pro Mahlzeit satt? 1? 2? 3?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH