» »

Faden für Anonyme Schokoholiker

L]adyS$uxe


Wer möchte mir mir einen "Entzug" machen?

Ich möchte bis mindestens zum 1. Advent keine Schokolade oder schokoladenhaltigen Lebensmittel essen.

Nee, sorry, aber ohne mich.

Stell Dir vor, ich käme nächste Woche unter die Räder und hätte meine restl. Zeit auf Schokolade verzichtet – never ever. :|N

SEchok"omilxch


Ich bin auch dabei!

e+rimi#tin


Ihr sprecht mir sooo sehr aus der Seele... ;-D

Wenn doch nur die Schokolade nicht wäre (am liebsten Kinderriegel)...

Ich will eigentlich auch gerade abnehmen und dann ist doch wieder Stress und an der Arbeit bin ich ständig mit diesen Kinderriegeln konfrontiert, wenn ich mir nur einen Kaffee holen will :-(

Also: Für heute ist es schon zu spät, den ersten Kinderriegel habe ich gerade beim Lesen des Fadens gegessen, aber ich bin dabei: SCHOKOENTZUG

Man müsste sich so konditionieren können, dass man Schokolade als etwas Schlechtes ansieht...

Schokoladenteufel ]:D

Liebe Grüße

wAhit:e mmagixc


Ich hab noch 300 gramm Milka Schoko mit ganzen Nüssen zu Hause liegen.

Meine Freundin brachte mich auf den Gedanken mit dem Entzug, aber die ist auch nicht so süchtig wie ich. |-o

Ich schätze ich werd es nicht schaffen, baer wenn der Faden mich schon dazu bringt nur noch jeden 2 oder 3. Tag Schoki zuessen, bin ich schon glücklich. Aber zur Zeit ist es echt schlimm.

Folgende Vorgehensweise:

Abendessen und dann gleich Zähneputzen.

Wenn der Schokojiper kommt, dann Wasser trinken.

Ich muss mich echt nur wieder konditionieren, dass ich wiederstehen kann. Das muss ich vor der Weihnachtszeit schaffen. >:(

P~fverHdefrHeak


Hallo ihr, ich bin keine Süchtige. Zumindest nicht mehr!

Ich wollte euch etwas Mut machen. Es ist durchaus zu schaffen. Mittlerweile liegt Schoko in meiner Naschlade bis zum Abwinken und ich esse kaum noch welche. Wenn ich doch mal welche esse schmeckt sie mir nicht mehr so richtig wie sie mir einmal geschmeckt hat. Also es ist durchaus möglich.

Was ich gemacht habe? Jede Menge Selbstdisziplin und Verbannen der Schoko aus dem Haus fürs erste. Habe ich doch einmal was bekommen habe ich es sofort meinem verfressenen Freund geschenkt der sowieso essen kann wie ein Mähdrescher und trotzdem eher so aussieht als wäre die Hungersnot ausgebrochen und ich wäre schuld daran. (Obwohl es natürlich genau umgekehrt ist, er kriegt alles von mir was ich für mich als zu viel erachte und hilft mir immer meine Portionen wegzubekommen)

Auf jeden Fall war von da an eiserne Disziplin angesagt. Gar keine Schoko mehr höchstens mal 1-2 Stück die ich mir immer von wem anderen geholt habe (da war immer die Hemmschwelle da das man nicht weiterbetteln wollte wenn man schon 1-2 Stück bekommen hat)

Nach 1-2 Monaten hatte ich kein Verlangen mehr nach Schokolade. Nach ungefähr 1,5 Jahren schmeckt sie mir nicht mehr so wie sie mir mal geschmeckt hat.

Es gibt durchaus Hoffnung für euch.

Ich selbst bin momentan dabei mir meine verfluchte Eisteesucht abzugewöhnen. Ich hatte schon einige Monate wo ich "clean" war und das Zeug hat dann auch wirklich gar nicht mehr so gut geschmeckt. Aber ich bin immer wieder rückfällig geworden. Das Zeug ist für mich schlimmer als Schokolade. Momentan bin ich schon bei 2 eisteefreien Monaten.

EChematliger 7Nu.tzer b(#f2422V30)


Naja, ich hatte hier auch eben zwei Kuchen mit dicker Schokocreme oben drauf.... Und merke wieder, wie ich heißhunger habe.....auf alles mögliche, das nervt mich am meisten. Deshalb wäre es schon keine schlechte Idee, mal auf Schokolade zu verzichten. und im selben Zug auch auf sonstige Knabbereien.

Nach dem Essen hab ich mir angewöhnt, einen Espresso zu trinken. Das klappt ganz gut.

SynFakebunbnxy007


OHne Schokolade ?!!! Würde ich jämmerlich zu Grunde gehen ...ne das geht mal absolut gar nicht :-o :-o

Meine Schokolade gehört zu meinem Leben , und ich muss sie nicht mal mit meinem Mann teilen,weil er mag sie nicht :=o

Und da ich kein problem mit meinem Gewicht habe , kann auch essen was ich will.

Erachte ich es nicht für nötig ,keine Schokolade zu essen ! ]:D

edrifm8itin


@ Snakebunny007

Du hast es gut. Ich beneide dich. Lass dir die Schoki weiterhin schmecken ;-D

@ Pferdefreak

Oh, ist das schön zu lesen!!! Ich erinnere mich auch noch daran, dass ich mal keine Schokolade essen durfte, weil ich sie nicht vertragen habe. Da war der Entzug quasi ein Zwang und danach war ich auch nicht mehr so süchtig. Und irgendwann konnte ich mir gar nicht mehr vorstellen, was an Schokolade so toll war... und dann kam ein Weihnachtsfest, das hat alles zunichte gemacht... der Schokoteufel ]:D hat voll zugeschlagen und ich hab seine List und Tücke nicht rechtzeitig erkannt...

Aber du machst Hoffnung- man muss also nur eine bestimmte Zeit durchhalten und dann vergeht der Hunger auf Schokolade.

@ white magic

Ist das ein Rückzug vom Entzug? Die Idee ist doch super und es ist doch nicht für immer- nur bis zum 1. Advent, das ist doch schon bald :)_ ;-)

Vielleicht muss man sich was als Belohnung am 1. Advent überlegen (keine Schokoloadenorgie am besten). Irgendwas anderes Cooles.

Liebe Grüße :)*

WAintelrkiKnd


*:)

Ich muss mich auch zu den Schokoholikern zählen, wie schon oft geschrieben wurde: Sobald ich Schoki daheim hab und anfange zu naschen, muss alles weg... auch wenns ne Tafel vor dem Mittagessen ist :-X

So, jetzt bin ich allerdings seit genau 3 Wochen von der Schoki abgekommen, bei mir hat ein Zahnarzttermin den Ausschlag gegeben... Ich hab leider keine guten Zähne vererbt bekommen und der extreme Zuckergenuss tut sein übriges dazu... Deshalb seitdem: keine Schokolade mehr... :|N

Ich hab davor schon immer mal versucht, auf die Schokolade zu verzichten, aber länger als einen halben Tag habe ich es nie ausgehalten |-o Ich denke, man braucht einfach ein persönliches Schlüsselerlebnis... leider lässt das aber oft auf sich warten... :)D

Es fällt mir schwer, wobei es mit jedem Tag leichter wird... :)*

wGhiSte |magxic


Pferdefreak

RESPEKT!!!! So wäre ich auch gerne. Einfach einige wenige Stücke mit Genuß langsam genießen und eben nicht das dringende Bedürfnis haben, die komplette Tafel aufzuessen.

erimitin

kein Rückzug, aber ich fang morgen an ]:D muss erst noch die Milka-Schoki zu Hause vernichten. Dann geht es los.

E~vita_d*ie_Schxöne


ich liebe Schoki. Am liebsten Milka Alpenmilch oder Ritter Sport. Aber alles in Maßen.

eirimxitin


@ winterkind

:)^ zu drei schokolosen Wochen! Ich find es super, dass du wegen der Zähne aufgehört hast. Wenn man sich entscheiden muss, ob Schoki oder schöne Zähne, finde ich, du hast die richtige Wahl getroffen :)= Ist ja wie bei allen Drogen: Schoki macht nur kurz glücklich, schöne Zähne langanhaltender ;-D

@ white magic

Wie ist es bei dir gelaufen am Wochenende?

Ich hatte immerhin Samstag und Sonntag soviel Disziplin, keine Schokolade zu essen, aber jetzt liegt sie schon wieder neben mir, weil ich Stress an der Arbeit habe und irgendwie das Gefühl, es fällt mir leichter, mich zu konzentrieren, wenn ich Schokolade esse.

Ich will aber trotzdem unbedingt weiter dran bleiben, eigentlich tut es mir voll gut, wenn ich keine Schokolade esse!

Liebe Grüße :)*

eurivmitxin


Hehe, wie gemein!

Da ist der Grinsesmiley mit den schönen weißen Zähnen plötzlich wieder der Halloween-Kürbis mit gelben Zähnen... das war so nicht gedacht... ;-)

WbintSerkinxd


@:) Danke :-D

Ich wünsch dir viel Durchhaltevermögen :)*

wNhiteQ magixc


erimitin

also ganz ging es auch nicht. Aber ich habe vorgestern nur Nutella auf dem brötchen gehabt und abends die Schoki durch Obst ausgetauscht und gestern auch nur morgens Nutella und abends eine einzige Praline.

Ist schon viel weniger als die letzten Wochen. Dafür aber gestern auch beim Sport gewesen und heute gehe ich auch.

Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH