» »

Pro Anna

lkara16x2


ja traurig, ich kann mich da echt nur anschließen!

ich war selbst mal magersüchtig, ich weiß also wovon ich spreche du meinst es geht dir gut und das traurige ist ja dass du selbst merken must wie schlecht es dir in wirklichkeit geht, im moment scheinst du davon ja leider noch meilenweit entfern von zu sein und wirst in deinem tun sogar noch tatkräftig unterstützt...

was bringt dir denn dein abmagern auf haut und knochen, die lebensfreude die du früher beim reiten und mit deinen freunden empfunden hast, sicher nicht und wenn dann ist es illusion... mensch mädchen wach mal auf!!!

lEara1w62


[[http://www.hungrig-online.de/]]

such dir in dem forum lieber rat und unterstützung

ScaSkxIa


he ist ja echt lieb von dir

... und es tut mir leid dass du magersucht hattest!!

Aber ich, ich brauche echt keine Hilfe, ich habe meine Hilfe gefunden und diese in dem "pro anna" Forum Ich verstehe nicht wieso alle immer auf mich wie die geier einhacken!! man sollte mir lieber helfen dass ich mich wieder gut fühle.

Ich kann es einfach nicht verstehen!

ZRiRna x5


@ Saskia

Du hast bei einer Größe von 1,73 und einem Gewicht von 49 Kg einen Body-Mass-Index von 16,3 - das ist DEUTLICH untergewichtig.

Und dann erwartest Du, daß wir Dir alle zureden, noch mehr abzunehmen ???

Übrigens - was stört Dich eigentlich daran, daß hier alle anderer Meinung sind als Du? Kann es sein, daß so ein kleiner Teil in Dir nicht doch genau weiß, daß Du Dich auf dem falschen (und einem sehr gefährlichen) Weg befindest?

G?jcksHbärxchen


Liebe Saskia,

der Verlust den du erlitten hast, tut mir sehr leid. Ich kann verstehen, dass du versuchst, die Leere die dadurch entstanden ist mit etwas neuem zu füllen, das dir Anerkennung und Freude bringt. Du solltest versuchen deine Energien in positive Dinge zu investieren und dazu gehört nicht das Abnehmen auf Teufel komm raus.

Warum traust du nicht deinen Freunden, die du schon länger kennst, und meinst in den pro-ana-Anhängern neue gefunden zu haben. Ich meinte nicht wirklich, dass du auf sie stolz sein kannst, das war ironisch gemeint. Wenn ich mir Seiten aus pro-ana-Foren anschaue finde ich das sehr erschreckend. Dort bekommt man Tipps wie man am besten kotzt und wie man sein Umfeld (Familie und Freunde) austrickst und sich ums Essen "herummogelt".

Es ist immer schwer jemanden zu finden der einen wirklich versteht und vor allem zuhört, die meisten sind heute so sehr mit sich selbst beschäftigt, aber gerade deshalb sollte man aufpassen nicht an die falschen zu geraten. Natürlich bekommst du im Forum die Aufmerksamkeit und Anerkennung die du suchst, das ist gerade das gefährliche daran. Auch dein momentanes Glücksgefühl läßt sich dadurch erklären.

Außerdem, und das ist das richtig schlimme, schüttet den Körper Endorphine ("Glückshormone") aus, um den Streß auszugleichen der durch die Mangelernährung verursacht wird. Diese Reaktion deines Körpers ist evolutionär zu erklären, der Mensch ist dadurch fähig, längere Notzeiten zu überleben, die es heute zumindest in unseren Breiten gar nicht mehr gibt. Diese Endorphine erzeugen eine euphorische Stimmung und wirken somit wie eine abhänigmachende Droge von der man nur sehr schwer und oft nur durch Hilfe von außen loskommt. Dadurch, dass du nur wenig Nahrung aufnimmst, setzt du dich quasi unter Drogen. Versuche doch bitte darüber nachzudenken, ob das wirklich das ist, was du möchtest, oder es vielleicht doch andere Möglichkeiten gibt, dein Leben so zu gestalten, dass du glücklich bist, die Anerkennung findest die du brauchst und dich verstanden fühlst.

So, jetzt habe ich eine ganze Menge geschrieben, ich möchte nicht das du dich fühlst, als würde ich auf dich einhacken, steht mir mit Sicherheit auch gar nicht zu, wir kennen uns ja gar nicht einmal. Aber dieses Thema berührt mich sehr und ich musste unbedingt meine Gedanken dazu loswerden. Also lass dich nicht unter Druck setzen, aber versuche zu erkennen, wenn dir jemand helfen möchte.

Ich wünsche dir alles Gute!

SAaSk1Ixa


Ja, es ist eben leider so

... dass mich mein KV drauf angesprochen hat, ob ich abgenommen hätte, und ob ich ein Problem mit Essen habe!!

Sie will mit mir nach den Ferien reden, die Ferien sind bei mir erst nächste Woche!! Ich weiß aber nicht, was ich sagen soll, weil ich will ja die Hilfe gar nicht, ich will auf keinen Fall wegen so ner Kleinigkeit im Mittelpunkt stehen, das regt mich auch total auf!!

Ich will einfach, dass mich meine anderen Freunde akzeptieren wie ich bin, und irgendwie macht das keiner, ich fühle mich bei denen einfach nicht wirklich wohl! Weil sie alle auf mich einreden: iss, iss, iss!! Man, das pack ich einfach nicht! Ja, mich stört es, dass sie so ne andere Meinung haben, warum können sie es nicht akzeptieren, wie es nun mal ist!! Ich kann es einfach nicht verstehen! warum??

Ach ich bin total durcheinander!

l&ara1#62


hallo saskia,

deine freunde werden es nicht verstehen und zwar nicht aus dem grund, weil sie dich nicht mögen würden oder du ihnen egal bist, sondern gerade weil sie dich so mögen, weil du ihnen wichtig bist, weil sie sich große sorgen um dich machen, große angst um dich haben!

deine freunde sehen dich nur immer magerer und magerer werden, vermutlich verschlossener und sie stehen hilflos daneben, kommen nicht an dich ran, wissen nicht mit dir umzugehen, während du ihnen praktisch vor der nase verhungerst.

sie sehen die differenz zwischen der saskia die du mal warst, die sicher mal ein aufgeschlossenes, lebensfrohes, sportliches und fröhliches mädchen war, mit vielen interessen und für jeden spass zu haben und zwischen der heutigen saskia, die sich so verändert hat, sich selbst so zu grunde richtet.

sie werden deine uneinsicht nicht akzeptieren können, oder könntest du es akzeptieren wenn ein guter freund von dir, oder ein familienmitglied oder vielleicht ein pferd das du sehr mochtest plötzlich nichts mehr essen würde bis es eines tages tot umfällt! fändest du das nicht auch sehr traurig wenn jemand sich selbst so schaden würde und du nichts tun könntest als völlig hilflos mit anzusehen wie es mit demjenigen immer weiter bergab geht?!

was verbindest du denn mit deiner zeit früher, als du noch nicht pro-ana warst, vermisst du nichts aus den tagen als essen oder nicht essen noch vollkommen unwichtig war, als du andere werte hattest, in den tag hinein gelebt hast, reiten gegagen bist, mit deinen freunden unterwegs warst? sagt dir das alles garnichts mehr, bedeutet es dir nichts mehr? überleg doch mal, horch mal in dich rein, grab die gefühle aus, erinner dich mal an die zeit zurück wie du dich vor deiner pro-ana zeit gefühlt hast, wie dein leben war, was du gern getan hast...

liebe grüße, lara

SsaSk6Ixa


ich will doch echt nur akzeptiert sein wie ich eben bin!!

Ich fall ja noch lange nicht tot um, o mein gott, das wär doch schrecklich, nur weil ich ein bisschen weniger esse, tot umfallen würde!! Sei mir nicht böse, aber diese Aussage finde ich schon ein bisschen übertrieben!! Ist echt nicht bös' gemeint!!!

Nein, ich würde es wahrscheinlich nicht akzeptieren, wenn eine freundin nicht mehr essen würde, weil, die haben es ja alle sowieso nicht nötig!! Und das ist mein leben, das ich lebe, das muss ja kein anderer, ich bin ich!! Und will nicht, dass die leute so wie ich werden! Jeder ist nur einmal auf der Welt und hat einen eigenen Charakter, und keiner sollte versuchen wie der andere zu sein!

Ich bin ich, und will mich nicht ändern wegen ein paar kriterien!

MFuckelcsh%enx80


Jeder ist nur einmal auf der Welt und hat einen eigenen Charakter und keiner sollte versuchen wie der andere zú sein!

Ja, Du bist nur einmal auf dieser Welt, willst Du dieses eine Leben vorschnell wegwerfen? Spontaner Tod ist nichts Ungewöhnliches bei Magersüchtigen.

sTanwdy15


ohh ja und du hast es nötig abzunehmen, man, oder was ?

Warum sagen denn dann hier alle, dein gewicht wär okay? (schon im unteren bereich) was versprichst du dir draus abzunehmen ?

Denkst jetzt bestimmt, ja lass die hier alle mal labern, aber ich bitte dich aufzuhören, solange du noch kannst, sonst musst du später noch in so ne klinik, das willst du doch sicher nicht, oda ?

Ich hatte auch mal so ne phase, wo ich immer mehr abnehmen wollt, dachte auch dadurch lösen sich meine probleme, was natürlich nicht stimmt, aber als ich bei 45 kg war, hab ich mangelerscheinungen (weggbleiben der regel, kalte hände, haarausfall) bekommen und damit aufgehört .

Naja alles gute

S!ibi1rixen


Tut mir leid,

dass ich das Thema wieder ausgrabe, aber es ist wirklich entsetzlich!!!!

Ich hatte vor einiger Zeit schon mal mich auf einer Pro-Ana-Seite umgeguckt, warum erklär ich gleich, und ich war erschüttert. Jetzt nach längerer Zeit habe ich es wieder geschafft, mich über das Thema im Internet zu informieren, und ich muss feststellen, dass es immer schlimmer wird. Es gibt immer mehr Pro-Ana-Seiten. Einige werden zum Glück gesperrt, aber es existieren noch genug.

Glückerlicherweise gibt es inzwischen auch Anti-Pro-Ana-Seiten auf verschiedenen Sprachen. Leider können die nicht viel tun, aber eine Seite zum Beispiel macht eine Petition um gewisse Pro-Ana-Seiten stoppen zu können.

Es ist wirklich schrecklich. Selbst auf Anti-Seiten gibt es noch genug Pro-Anas, die schreiben, man solle sie doch in Ruhe lassen, da jeder das Recht habe, mit seinem Körper zu tun, was er wolle.

Es wird behauptet, dass Homosexualität früher auch als Krankheit angesehen werde, und heute aber akzeptiert sei. So werde es Aneroxie irgendwann auch gehen, schließlich sei es keine Krankheit sondern ein Lifestyle.

Dieses Thema lässt mich nicht mehr los. Ich war selber magersüchtig und habe gelegentlich noch Probleme, nicht rückfällig zu werden, deshalb informiere ich mich über dieses Thema. Auf Pro-Ana bin ich über eine Doku im ZDF letztes Jahr gekommen, vielleicht hat die auch einer von Euch gesehen. Kann Euch einen Link geben, wenn Ihr wollt.

lg

Sibiria

T?annxy2


schade dass du das so siehst

ich selbst hab bei 164 cm ud 43 kg GERADE NOCH SO die kurve gekriegt. war aber wirklich knapp!

du denkst vielleicht dass es dir gut geht, aber das ist nicht so! wenn du wieder zunimmst, dann weißst du dass es dir nicht gutgegangen ist. iss normal!!! das ist viel besser als immer zu denken was werd ich heut essen? ist das zu viel? die finger methode? lass es. mehr können wir hier alle nicht sagen und ich spreche aus eigener erfahrung.

ich hab auch erst jetzt gemerkt dass ich damals echt krank war, und wenn ich bilder von dort sehe, erschreck ich regelrecht. damals dachte ich auch, dass das alles noch ok und normal und schön sei. aber frag mal 'gesunde', was die von deinem körper und von deinem gewicht halten, ich kann dir die antwort jetzt schon sagen.

DU BIST JETZT SCHON VIEL ZU DÜNN. ich wiege 165cm dass gleiche wie du und das ist bei meiner größe immer noch zu wenig!

bitte hör auf dich runter zu hungern!!! du schadest dir nur. glaub mir, denn ich spreche aus erfahrung, und man merkt es erst viel zu spät.

und überleg dir mal wieso deine hände die ganze zeit kalt sind, du ständig frierst wenn es anderen warm ist oder vielleicht deine regel ausbleibt. dein körper hat nicht genügend energie dafür! und wenn du so weitermachst dass leidet auch noch dein gehirn und deine denkfähigkeit darunter. deine organe haben jetzt schon erheblichen schaden erlitten.

vlg und mach's besser als jetzt

SJaSkxIa


,....

Ich denke nicht dass es mir gut geht, sondern ich weiß es!

ich denke nicht dass ich dick bin, ich bin es! Das gewicht und Körpergröße sagen meiner Meinung nicht wirklich viel aus! man kann auch bei 40 kg zu dick sein, es is immer ne stelle am körper die einfach dick aussieht!!

Ausbleiben der Regel? naja ich geb ja zu, dass das so ist! aber ich will das so, ich will einfach alles unter kontrolle haben!

Und nach meinem Empfinden, ess ich auch nicht gerade wenig! Mir reichen einfach ca. 500 kcal bis 800 am tag, mehr kann, und mag ich doch gar nicht essen!

Ich will doch essen was ich will, und das mach ich auch! Ich mag gar keine schokolade und süßigkeiten mehr ich mag auch keine Milchprodukte und Eier mehr! Es schmeckt mir einfach nicht, und es sollte niemand zum Essen gezwungen werden, wenn ich nicht mehr essen mag, dann tu ich das auch nicht, ich will nicht meinen Körper zu etwas zwingen das er gar nicht will!!!!!!

Weil wenn ich das essen sollte, was mir manche vorschreiben wollen (das mich übrigens ankotzt) würd ich mich übergeben müssen!

Alle wollen dass ich Fleisch esse!! Aber das würde ich nie anrühren, NEIN ich will das nicht!

Sollen doch alle denken ich sei Magersüchtig! Ich bin es aber nicht, dazu bin ich viel zu undiszipliniert, ich würde es nicht mal schaffen!

Ich will auch gar nicht mehr Pro Ana sein, weil mir dazu einfach die disziplin fehlt, bei meiner Fresserei!

Ich bin bestimmt nicht krank, wie viele hier vl. denken!

Mir wird es nur so eingeredet dass ich es zum Schluss selbst denk, es stimmt was nicht!!

Aber nein, es is alles in Ordnung mit mir, ich habe kein Problem mit Essen!

Ich ess doch nur was mir schmeckt!

T,intWi2x2


Es ist so traurig deine Beiträge zu lesen Saskia

.............typisch für magersüchtige ist dass sie sich die krankheit nicht eingestehen und sie leugnen

das ausbleiben der regel ist ein zeichen dafür, du bist krank und brauchst hilfe, dringend. Wenn du dich dagegen wärst, bezahlst du vielleicht mit deinem leben. willst du das wirklich?? willst du schon sterben?? Du ruinierst deinen körper, versteh das doch! 500-800kal sind zu wenig. du kannst sogar unfruchtbar werden, wenn du zu lange magersüchtig bist, willst du denn nicht auch mal kinder bekommen ??? Geh in eine terapie, lass dir helfen, erst wenn du nicht mehr magersüchtig bist wirst du glücklich sein können. Du bist es jetzt nicht, du redest es dir ein, es ist alles eine dicke lüge und du lebst mit einer rosaroten brille.

Glaube mir, ich spreche aus erfahrung, lass dir helfen! Entscheide dich für das Leben!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Alles Liebe

tinti

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH