» »

Verschimmeltes Joghurt gegessen, was nun?

XU90x9 hat die Diskussion gestartet


Mist, ich hatte eben so einen Hunger und bin zum Kuehlschrank und habe ein Joghurt gegessen. Es hatte etwas komisch geschmeckt, aber da das Haltbarkeitsdatum noch ok war, hab ich weiter gegessen. Dann als ich fast fertig war, hab ich entdeckt, dass oben am Rand sich Schimmel gebildet hatte. :-( ((

Ich hab mal schnell nachgelesen, ob das sehr schlimm ist und es werden ja schlimme Sachen geschrieben (Krebs, Lebensmittelvergiftung usw.). Nirgends hab ich was gefunden, was man machen soll, wenn man so was gegessen hat.

Soll ich viel trinken, damit die Leber die Gifte besser verkraftet? Oder soll ich mich sogar besser uebergeben bevor der Koerper das Zeug aufnehmen kann? So schlimm kann das doch eigentlich nicht sein. Frueher hat man verschimmeltes Zeug doch nie weggeworfen.

Danke X909

Antworten
G]raet`ch!exn


Wenn der Johgurt richtig schlecht gewesen wäre, hättest Du Ihn nicht mehr runtergekriegt. Bei so ein bischen Schmimmel ist das schlimmste was Dir passieren kann, dass Du über der Schüsselhängst und Dein Magen sich entleert.

Xt909


Noch gehts mir ganz gut. Ich bin nur saumuede, weil ich noch in dieses Forum gepostet habe und vorher gegoogelt habe, was alles passieren kann. Also bisher merke ich nix. Ich hoffe das bleibt die naechsten Stunden auch so.

War vielleicht eine dieser ungiftigen Schimmelpilzsorten. Aber das mit den Langzeitschaeden macht mir immer noch Sorgen. Andererseits sollte der menschliche Koerper das auch mal vertragen und verarbeiten koennen. Sonst waere er ja eine maechtige Fehlkonstruktion :-)

G0retchxen


Also weil Du ein Mal einen auch nur etwas gammeligen Joghurt gegessen und dabei vielleicht ein paar Schimmelpilzsporen ( richtiger Schimmelpilz hätte Dir pelzig auf der Zunge geklebt )

aufgenommen hast, hat das bestimmt keine Langzeitwirkung und von Krebs habe ich in dem Zusammenhang noch nie was gehört.

Etwas anderes ist es, wenn Du Schimmelpilz an Wänden o.ä. hast. Das kann auf die Lunge gehen und ist nicht gesund, aber auch da gilt wieder manche Menschen macht es krank, manche stört es nicht.

LG Gretchen

Xe9x09


Doch, doch auf Krebs wird oefters verwiesen: z.B. [[http://www.rewe-gvs.de/infothek/dep1/315.html]]

Aber gut, was ist nicht alles krebserregend. Jedenfalls vielen Dank, Gretchen, fuer die Antwort. Ich bin immer noch wohlauf und wenn ich noch ne Muetze Schlaf bekomme, kann ich den Vorfall wohl vergessen. :-)

GVreqtSchMen


Danke für den Link, ist interessant. Aber steht ja auch drin, dass bei längerem, also regelmäßigem Verzehr Leberschäden oder Krebs auftreten können, so ein kleines Versehen zählt da noch nicht und wer ißt schon freiwillig über längere Zeit verschimmelte Lebensmittel ???

HoavoctCheMasxter


Habe das mit dem Krebs auch gehört. Allerdings ist so ein bisschen Joghurtschimmel nicht so gefährlich. Wenn du verschimmeltes Brot ist, ist meist eine schlimmere Form des Schimmels als z.b. Obstschimmel oder so. Man sollte aber trotzdem alles wegwerfen wenn z.b. in einer Brötchentüte so von Aldi ein Brötchen verschimmelt ist. Früher haben die Leute sogar gedacht das Schimmel an Brot gesund ist. Ein gefährlicher irrglaube, aber damals wurden die menschen nicht so alt das der Krebs ins gewicht gefallen wäre.

n|ic0o"lex17


ich habe mal vor einen guten halben jahr, erdbeer-joghurt gegessen, dass schon mehr als ein monat abgelaufen war!

wunderte mich zuerst nur über die etwas "blasse" farbe und über den ziemlich "faden" geschmack... erst nach dem verzehr schaute ich genauer hin, und sah, dass es "überreif" war...

machte mir dann erstmal auch lange gedanken, aber mir wurde weder übel noch sonst etwas... und siehe da... ich lebe heute noch ;-)

die paar gramm die du da einmalig gegessen hast, werden ganz sicher nicht reichen um langzeitschäden zu verursachen...

außerdem: wenn es wirklich soooo dermaßen schlecht gewesen wäre, hättest du spätesten nachher einen üblen ekel gehabt!

Xd909


Vielen Dank allerseits fuer die beruhigenden Worte und als Info fuer alle, denen das auch mal passiert: Ich hab keinerlei Auswirkungen nach dem Verzehr des fiesen Schimmeljoghurts gespuert. Allerdings ueberlege ich, ob ich den Hersteller in den USA auf 1Mrd. Schmerzensgeld verklage ;-D

Einen schoenen Tag allerseits, X909

t3raurigpestiegernchxen


hm...

ich würd mein testament aufgeben :-D

OF.B.(E.R-'F.Ay.K.E


Im Einzelfall

...kann nicht mehr als die Scheißerei passieren ...

Exde


Re: Och Gott

Ich habe mal als Kind, ein altes Schnitzel aus einer Tonne gefischt und mit meiner Freundin in unserer Kinderküche ein Festessen daraus gemacht. Fleisch erst sauber gewaschen (stank einwenig) :-( , in Ei gewälst (Ei war bestimmt auch nicht mehr frisch, lag auch in der Tonne ) und mit Sand paniert und dann in den kleinen Pfändchen gebraten, da ja noch ein paar Kräuter drauf sollten, haben wir Gras und Gänseblümchen gestreut und fertiggebraten, dann haben wir es gegessen. War lecker nur einwenig sandig! Nun bin ich 38 Jahre und lebe immer noch. Meine Freundin ist Mutter von 6 Kindern, also... nicht so bange sein.

Die gespritzten Obstwaren heutzutage sind sicherlich körperbelastender.

tmrTaurigeXstigefrchen


6 kinder?

das kann aber auch net gesund sein...

lag bestimmt an den fruchtbaren schnitzeln :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH