» »

Wie viel "heisse Zitrone" ist schädlich?

T]yxla hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen ab wie viel von dieser "heissen Zitrone" aus dem Lidl oder Aldi pro Tag es schädlich für den Körper wird? Sobald ich eben merke das es mir nur ein bisschen weniger gut geht trinke ich gleich mindestens eine (also fast jeden Tag aus Angst das es schlimmer wird) oder zwei Tassen. An manchen Tagen dann auch drei.

Und jetzt habe ich eben etwas Bedenken das das nicht gut für den Körper sein könnte. Hat mir jemand Rat??

Antworten
A/leonbo\r


Habe letztens gesehen das bei denen aus der Apotheke 1 pro Tag empfohlen wird. Da liege ich, wenn ich krank bin, deutlich drüber.

Problematisch dürften da vor allem die enthaltenen Süßstoffe sein: manche Leute bekommen da ja recht fix Durchfall von.

K8arlVal}eLntin


Wieso denn aus Lidl/Aldi? ??? :|N

Frische Heiße Zitrone geht so: Zitrone auspressen, heißes Wasser drauf, Zucker rein.

Probier's aus! So frisch gemacht ist das an sich nicht schädlich für den Körper. Gut, Zähne und Zahnfleisch mögen die Säure nicht so, und manchem Magen wird das auch irgendwann zu viel. Aber das merkst du dann schon.

Was die Discounter da allerdings noch reinmischen, damit das Ganze haltbar bleibt, weiß ich nicht – im Zweifelsfall ist DAS schädlich, nicht die Zitrone selber.

T[yla


Danke für eure Antworten!!!

Wenn ich beim arbeiten bin ist das mit dem frisch machen eben etwas problematisch......

In dem Fall werde ich probieren im Normalfall nicht mehr als eine Tasse zu trinken....und wenns mir gar nicht gut geht vll 2-3 Tassen. So wie bisher dann wohl.

Sailbenrmünzex85


Von den Fertiggetränken rate ich ab.

Es auch puren Zitronensaft zukaufen. Verwende denn. Und wenn zum Süßen nihm Honig

MOaryBEllexn


@ Silbermünze

In welchem Verhältnis mischst du den Saft denn mit Wasser?

@ Tyle

Auch auf meiner Packung (dm, glaube ich) steht die Empfehlung von einer Tasse täglich. Wobei 2 jetzt bestimmt auch nicht so schlimm sind, Vitamin C ist ja wasserlöslich und lagert sich im Körper nicht ein.

a\gkn^es


Was konkret bekämpfst Du denn damit?

SnilbZermüxnze85


Saft - Wasser:

Etwa 5-6 Teile Wasser zu einem Teil Saft,

je nach dem

s0chnattefrgu0sche


Wenn ich beim arbeiten bin ist das mit dem frisch machen eben etwas problematisch......

Das kommt mir bekannt vor. ;-) Vor allem wegen der Überreste. Wer an wechselnden Plätzen arbeitet (Außendienst, Großraumbüro, Filialhopper usw.) wird auch nicht immer eine Zitronenpresse mit sich herumtragen. Da ist es dann besser, sich morgens zu Hause eine Zitrone frisch auszupressen und den Saft in einer verschraubbaren Flasche mitzunehmen.

Seinnesstäxter


Aus dem Netz, die Inhaltsstoffe von dem Aldi-Zeugs: Zucker, Säuerungsmittel Zitronensäure, Zitronensaftpulver mit 6 %, Magnesiumcarbonat, Zitronenflocken mit 2,3 % und Vitamin C mit Anteil von 1,8 g pro 100 g.

Das Einzige, was in größeren Mengen davon nicht angenehm ist, ist die Zitronensäure. Vitamin C kannst du ohne Probleme löffelweise essen, die paar mg schaden da sicher nicht.

1%txo3


Ich denke mal, dass die Meisten nicht warmes sondern kochendes Wasser nehmen. Da dürfte wohl nicht mehr viel Vitamin C übrigbleiben.

AZrcomamxa


Von dem selbstgemachten kann man so viel trinken wie mal Lust hat. Vitamin C ist ein wasserlösliches Vitamin, das einfach ausgeschieden wird, wenn man zuviel davon hat. Vor übersäuerung braucht man sich nicht zu fürchten.

Das künstliche Zeug vom Lidl würde ich überhaupt nicht trinken.

Liebe Grüße

Tpräu>melrin0x1


Ich kenne das nicht anders, als dass man bei Erkältungen, fieberhaften Erkrankungen und Schluckbeschwerden eine natürliche heisse Zitrone trinkt, mit Zucker.

Damit bin ich als Kind aufgewachsen und habe es auch an meine Kinder weiter gegeben.

Xvavendxel


Auch ich bin damit aufgewachsen heiße Zitrone zu trinken, wenn die ersten Erkältungserscheinungen auftreten.

Und meine Oma würde sich im Grab umdrehen wenn ich mir das Fertigzeugs aus den Discountern holen würde.

Man nehme einfach eine Zitrone,schneidet diese einmal durch und presst eine Hälfte davon aus, warmes Wasser drüber,Zucker oder Honig rein und trinken.

Und zum auspressen braucht man keine Presse, genauso gut kann man die Zitrone einfach mit der Hand ausdrücken.

SXchliXtzaugex67


Gerade gestern kam eine Sendung im TV, WDR. Wen es wirklich erwischt hat – da hilft weder Vitamin C noch Zink , selbst Umkaloabao ist für die Mülltonne. Aber immer gut für den Apotheker und den Hersteller....

Wenn man natürlich gerne eine heiße Zitrone trinkt – frisch natürlich – dagegen ist nix einzuwenden. Aber helfen gegen irgendwas – das ist Einbildung. Ansonsten würden STudien das bestätigen. Ist aber nicht so. Und verhindern tut Vitamin C das auch nicht.

Aber welcher Apotheker und welches Pharmaunternehmen, oder Aldi oder Lidl möchte das schon an den Kunden weitergeben....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH