» »

Wie viel "heisse Zitrone" ist schädlich?

EAhemaliger fNutzoer S(#2828x77)


Auch wohlbehagen hilft bei der Gesundung. Heiße Zitrone ist mein persönlicher Placebo und eine nette Abwechslung zum normalen Tee.

l ean@a-BuIrgfe[st


Also ich persönlich würde nicht alles glauben, was im Fernsehen kommt :=o aber jeder wie er will ;-)

Zink und Vitamin C ist soll helfen die eigene Immunabwehr zu stärken.

Seit einem halben Jahr nehme ich jeden Tag 1000mg Vitamin C zu mir und 40 mg Zink. Und ich kann leider nicht behaupten, dass es groß hilft.

Das sind meine persönlichen Erfahrungen mit solchen Mittelchen. Ich weiß nicht wie es ohne wäre – vielleicht noch anfälliger, aber oft krank bin ich mit auch.

Da es soviel Vitamin C in einer Darreichungsform gibt, denke ich dass ein paar Becher heiße Zitrone nichts ausmacht.

s.chnattxe_rgusxche


Ansonsten würden STudien das bestätigen. Ist aber nicht so.

Gibt es denn solche Studien?

Vitamin C ist ziemlich gut erforscht, aber die Meinungen über die Bedeutung und empfohlene Mengen gehen trotzdem weit auseinander. Schon deshalb würde ich nicht rigoros nur einer Sicht vertrauen, sondern lieber auf Nummer sicher gehen, auch wenn es eventuell überflüssig sein sollte.

loeana&-Bu.rgfesxt


[[http://www.nahrungsergaenzung-versand.eu/ascorbinsaeure-vitamin-c.htm]]

d}ore1enx43


Heisse Zitrone schadet sicher nicht.

Ich würde jedoch nur auf Früchte zurückgreifen und nicht auf irgendwelche Fertigprodukte aus dem Supermarkt oder der Apotheke. Das hilft nur denen.

M|arleetntje


Erstens gibt es reinen Zitronensaft zu kaufen, kleine grüne 0,2 l Flaschen. Der steht seltener bei den Getränken sondern eher bei den Gewürzen, Essig usw. gibts in unterschiedlichen Preisklassen, kommt eben auf den Abfüller drauf an.

Obst sollte man lt. DGE am Tag max 250 g essen, angerechnet werden müssen da auch Obstsäfte.

Wenn Du den Zitronensaft heiss machst, gehen gleich viele Vitamine verloren, Vitamin C geht ab 37° hinüber. Vitamin C geht auch durch Luft kaputt, d.h. in 30 Minuten an der Luft und es sind nur noch 50% der Vitamine drin.

Wenn man unbedingt ein heisses , vitamin-C-haltiges Getränk trinken will , dann sollte man Hagebuttentee trinken. Das Vitamin C in Hagebutten ist länger hitzebeständig, den Beutel mit 60-70° warmem Wasser übergiessen. Man hat mehr Vitamin C als in heissem Zitronensaft, aber nicht den Zucker aus einer Zitrone, hat nicht die kariesfördernde Säure der Zitrone. kurz : 0 Kalorien, viel Vitamin C.

Und wenn es einem nur um Vitamin C geht, wenn man nicht unbedingt Vitamin C heiss trinken muss, dann sollte man über alles an Essen frisch gehackte Petersilie streuen, sollte rote Paprika essen, sollte rohes (wirklich rohes, steht dann auf der Packung drauf dass da noch Milchsäure drin ist, ist meist im Kühlfach in Plastiktüten verpackt, so ähnlich wie Milch) Sauerkraut essen – aber Vorsicht, an Säure ist da ne Zitrone ein Stück Würfelzucker gegen, wenns unbedingt warmes Vitamin C sein muss, dann sollte man Grünkohl & Rosenkohl essen, die enthalten auch einigermassen hitzebeständiges Vitamin C – aber nicht zu lange kochen,

Wenns unbedingt warmes Vitamin C.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH