» »

Frage zur Haltbarkeit von Trinkjoghurt

LNisaa40x77 hat die Diskussion gestartet


Hallo,

ich hab mal wieder eine Frage. Ich bin im Moment süchtig nach Trinkjoghurts von der Edekaeigenmarke (G&G). In einer Flasche sind 500 ml. Auf der Packung steht aber, dass eine Trinkmenge von nur 250ml pr Tag empfohlen wird.

So weit so gut. Leider steht auf der Flasche nicht drauf, wie lange die geöffnete Flasche haltbar ist. Wisst ihr das zufällig?

Ich meine, wenne s morgen nicht mehr genießbar ist, müsste man ja keine 500ml Flaschen aufd en Markt bringen, oder?

So zwei bis dre Tage müsste der doch halten, denke ich.

Was meint ihr?

Liebe Grüße

Antworten
EAq*uileizxer


Einen Tag wird er auf jeden Fall halten, sofern du den Trinkjoghurt im Kühlschrank aufbewarst. Nach zwei Tagen eventuell auch noch. Einfach mal ausprobieren.

s0omm[erspr=ossxe 2


Solche Sachen halten sich doch bis zu einer Woche, wenn man sie ordentlich verschließen kann.

SXunf@lowerx_73


Und wenn man nicht direkt aus der Flasche trinkt...

E5hemaligUer Nutgzer 4(#4U17E903x)


Also, wir haben oft diese Literflaschen, die halten meist 3-4 Tage.

Der hält doch mindestens so lange wie normaler Joghurt, und den habe ich oft bis zu 3 Tagen im Kühlschrank, weil ich die 500-Gramm-Becher "ohne Geschmack" oft für Salatdressing nehme.

Und normale Milch hält ja auch ein paar Tage. Sollte also kein Problem sein, den zwei Tage aufzubewahren.

gKaxto


Wieso trinkst du nicht einfach mehr? Ich vermute, es ist eine Empfehlung, da es sonst zu viele Kalorien sind. Ich kann mir keinen wirklichen Grund vorstellen, warum man nicht mehr als die angegebenen 250ml trinken sollte.

LS'EQv'itla


Auf der Packung steht aber, dass eine Trinkmenge von nur 250ml pr Tag empfohlen wird.

Aus welchem Grund? Sicher doch nur, um eine geringere Kalorienmenge zu suggerieren...

SGunfYlowler_7}3


Zu viel Zucker & Fett?

Es heißt ja immer, Milch sei kein Getränk.

Wobei ich 500ml völlig okay finde. Die Menge Naturjoghurt verzehre ich eigentlich täglich (allerdings halt selber zubereitet und kein übersüßter Fertigkram).

L3isa4G077


Danke für eure Antworten! Ich hab eben die zweite Hälfte getrunken, die schmeckte erst ganz normal, hinterher allerdings etwas komisch. Aber das war bstimmt nur meine Psyche, ich hab ein kleines Problem mit evtl. verdorbenen Lebensmitteln ;-)

Und wenn man nicht direkt aus der Flasche trinkt...

|-o |-o :=o :=o ]:D

Danke für den Hinweis, bei den nächsten Flaschen werde ich mich dran halten :)z

Mehr davon Trinken? Sofort! Ich könnte davon auch drei Flachen am Tag trinken ;-D . Der Trinkjoghurt ethält leider nur 0,1% Fett, daher kann das mit der Kalorienanzahl nicht so ganz hinhauen. Es ist probiotischer Jogjurt, daher dachte ich, dass man nicht mehr als 250g zu sich nehmen soll. Aber ich kanns ja mal Testen ]:D

Danke nochmals!

E8hemBaliger Nutzqer (#x417903)


leider nur 0,1% Fett

wieso leider? ;-D ;-D ;-D

Da kannst doch mit gutem Gewissen mehr trinken. Vielleicht gilt die Mengenangabe im Bezug auf das Probiotisch, also daß das auch nen Effekt hat.

L%isa40F7x7


Ich bin zu dünn und fände es besser, wenn ich durch das Trinken von dem Zeug nebenbei noch mehr Kalorien zu mir nehmen könnte. Aber man kann nicht alles im Leben haben ;-D

Vielleicht ist auch zu viel von dem probiotischen Zeug schädlich ??? Keine Ahnung, ich werde morgen mal eine ganze Flasche trinken :-D

Smunflo{wer_7x3


Hilfe, fettarme Plörre mit viel Aromen und Zucker – weil das Fett als Geschmacksträger ja fehlt.

@ Lisa:

Wenn Du zunehmen willst: Bitte mehr Fett. Selbes Volumen / selbe Nahrungsmenge, aber deutlich mehr Kalorien. Ich esse nur Joghurt mit 3,5 oder natürlichen 3,8% Fett.

Bzgl. Probiotik:

Das ist kein Medikament, was man überdosieren kann. Sondern (angeblich!) spezielle Joghurtbakterien, die gaaanz toll für den Darm sein sollen. Kritiker sagen: Normaler Joghurt tut's auch.

Man kann sich Joghurtdrinks toll selber machen: Joghurt (allerdings cremig-gerührten, nicht sowas stichfestes) mit Fruchtsaft mischen (1:1); ggf. Honig oder Zucker dazu. Billiger & gesünder.

Aber genug Moralpredigt meinerseits. ;-D

m`ari'k~a stexrn


mach dir doch selber trinkjoghurt, indem du einfach naturjoghurt mit frischem oder tiefkühlobst zusammen pürierst. wenn´s zu dickflüssig ist, kannst du ja noch einen schluck milch oder sahne mit beigeben. dann sparst du dir den ganzen zusatzstoffemist und hast auch noch deine vitamine dabei. billiger ist das bestimmt auch.

S2prTite2x00


Ich tendiere auch zum selbermachen. Dieses Fettarme Joghurtzeug kann ich geschmacklich überhaupt nicht leiden. Das hat immer nen komischen Nachgeschmack. Das liegt nicht an der Haltbarkeit. Wenn du eh zu leicht bist, dann würd ich erst recht zu fetthaltigeren Produkten greifen!!!

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH