» »

Emmentaler Scheibenkäse von Aldi Süd: Rohmilch oder nicht?

S:cBhlitzaxuge67


Man kann noch so steril alles in sich reinhauen, Kot besteht fast ausschließlich aus Bakterien. Sonst wären wir auch tot.

Wiki:

. Bei einem gesunden Erwachsenen mittleren Alters besteht dieses Ökosystem aus hauptsächlich anaeroben Bakterien mit einer Gesamtzahl von 10 – 100 Billionen. Molekulare Analysen der 16S-ribosomalen DNA haben bisherige kulturabhängige Schätzungen von 200-300 Arten auf bis zu 1800 Gattungen mit bis zu 36000 Arten ansteigen lassen; das intestinale Habitat eines Menschen enthält aber mindestens 500 bis 1.000 unterschiedliche Arten.

Und, schadet uns das? Was macht da so eine kleine Bazille auf dem Käse, den Millionen schadlos essen?

a[gknes


Zwänge und Phobien haben mit Logik nichts zu tun.

MoetallsücEhtig


Käse aus Rohmilch kann ein Risiko darstellen. Es wird ja nicht umsonst Schwangeren und chronisch Kranken davon abgeraten. Ab und zu gibt es Verunreinigungen, die selbst Gesunde gefährden.

Es ist kein Zufall, dass die bekannten Käsesorten so lange gelagert werden. Parmiggiano sollte 18 Monate reifen. Emmentaler 6 Monate. Dabei sterben die gefährlichen Keime ab. Da die Lagerung aber teuer ist, wird die Reifezeit teilweise gekürzt, es ist auch Emmentaler im Handel, der nur 4 Monate reifte. Als Minimum gelten 3 Monate, mehr ist aber sicherer.

Es ist aber keine Hysterie, ganz auf Rohmilchkäse zu verzichten. Die armen Viecher werden teilweise mit Antibiotika vollgepumpt, weshalb sich resistente Keime bilden können. Man muss selbst einschätzen, was man riskieren will. Ich konsumiere Rohmilchkäse, aber schaue, dass es sich schon um gut gelagerte Sorten handelt. Aber man kann das Risiko minimieren. Die Pasteurisierung wurde ja nicht aus Jux erfunden, sondern um gefährliche Krankheiten zu verhindern. Rohmilch direkt würde ich nie trinken. Bei gut gelagertem Käse drücke ich ein Auge zu. Aber ein Risiko ist immer da, ich verstehe die Vorsicht.

NVapmja


Die einzige Situation wo ich zum Rohmilch trinken komme ist auf dem Bauernhof. Nachdem ich bei mir im Heimatdorf 2 mal am tag mitbekomme wie die Kühe zur und von der Weide gebracht werden, und das zudem ein Biobauer ist habe ich wenig Angst vor Antibiotika. Krankheitserreger gibts vermutlich in jeder Straßenbahn ein vielfaches.

M$etal'lsüchxtig


Auch eine Biokuh kann einiges an Keimen in ihrer Milch haben. Von Rohmilch sollte man wirklich die Finger lassen. Ich habe mir nur sagen lassen, dass wenn sie wirklich ganz frisch direkt aus der Kuh kommt, also sofort nach dem Melken, ungefährlich ist. Warum? Wurde mir so gesagt. Bzw. mein Ex der vom Fach war hat es mir gesagt. Eben...

Aber Milch ist ja wirklich gefährlich. Die Pasteurisierung war ja ein Segen als sie erfunden worden ist.

S`ookie|StacekhKousxe


@ Schlitzauge67

ich esse meinen Kot aber nicht. Es wird nicht umsonst bei Schwangeren und Immunschwachen menschen dringend dazu angeraten, weder Rohmilch noch Rohwurst etc. zu essen. Ich rede hier nicht von körpereigenen Bakterien sondern von schädlichen Bakterien. Ich esse ja auch nicht freiwillig nen Esslöffel Ecoli Bakterien obwohl die in meinem darm vorkommen. Also was soll dieser unsinnige Vergleich??

Das ist nun schon der 2. Thread in dem du mir komisch kommst. Bei meinem Herzphobiebeitrag hast du mir weismachen wollen, wenn man lange genug an einen Herzinfarkt denkt, bekomme man auch einen. Deine Antworten sind nicht hilfreich zumindest nicht für mich. Wenn es dir Spass macht, die "armen Bekloppten" hier ein bisschen zu ärgern, dann such dir jemand anderes. Ich habe keine Lust auf sowas. Halte dich doch einfach meinen Beiträgen fern, ja?!

Zcim


also ich esse fast nur Rohmilchkäse, schmeckt mir einfach besser.

B{e}nettxon


SookieStackhouse

Schade, dass Du diesen interessanten Faden selber abgewürgt hattest.

Du kannst doch nicht einem User, der sich an die Forenregeln hält, einfach den Mund verbieten weil Dir ihre Beiträge nicht passen. Zudem ich finde, dass sich Schlitzauge67 bei ihren Antworten Mühe gegeben und nicht ganz Unrecht hat.

Also was soll dieser unsinnige Vergleich??

In der heutigen Sagrotan-Gesellschaft hemmt man sein eigenes Immunsystem oft selber, indem man ihm die Reize nimmt. Sauber und Steril, dass sind zwei Begriffe, die heutzutage oft zusammengeschmissen werden. Die Folge sind zunehmnde Unverträglichkeiten, Allergien und schwer ausfallende Allerweltsinfektionen.

Dass Du eine Zwangsstörung hast, entbindet ja nicht zwangsläufig die Beitragschreiber ein paar Dinge zu erwähnen, die für andere Mitleser interessant sein könnten.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH