» »

Elektronische Köperfettwaagen, sind diese sinnvoll?

bNikeLr87 hat die Diskussion gestartet


Obwohl ich selber keine Gewichtsprobleme habe und das auch selten kontrolliere, bin ich jetzt plötzlich doch etwas verunsichert.

Der Grund : ich habe nun eine moderne,elektronische Personenwaage die außer dem Gewicht auch den Fett – Wasser – Muskel und

Knochenanteil misst. Und leider , zu meinem Missvergnügen, ist der Fettanteil überdurchschnittlich hoch , der Wasseranteil zu niedrig.

Habt ihr Erfahrung mit diesen Waagen und Werten ?

Ist es sinnvoll und hilfreich den prozentualen Fett – und Wasseranteil seines Körpers zu kennen ?

Antworten
A.leo`nor


Diese Waagen sind, soweit ich weiß, viel zu ungenau.

727erJgrxeis


Richtig , meine war auch Schrott.

E!qtuilrizexr


elektronische Köperfettwaagen, sind diese sinnvoll ??

Nein! Rausgeschmissenes Geld!

Ist es sinnvoll und hilfreich den prozentualen Fett – und Wasseranteil seines Körpers zu kennen ?

Ja! Leider kennen die meisten ihren Fettanteil nicht. Und dass sind genau die, welche ohnehin zuviel davon haben.

c>h$i


Diese waagen können nur den fett/wasseegehalt von einem bein ibs andere bestimmen, weil nur dort der strom durchfließt. Zur korrekten bestimmung brauch man proffessionelle geräte mit hand-kontakten.

b*ikerx87


Danke für eure Kommentare. Vielleicht bekomme ich einmal die Gelegenheit ein professionelles Gerät zum Vergleich

auszuprobieren.

D{ukeeNukxem


Trotzdem ist die Hochrechnung die das Gerät anstellt in den meisten Fällen durchaus sehr nah am wahren Wert so das eine solche Wage durchaus Sinn macht. Sie kann zumindest Aufschluss über die Gewichtsanteile in den Beinen geben und solange deine Beine in Relation zum restlichen Körper nicht vollkommen anders sind, sprich du gehst echt nur auf Beinmuskeltrainer aber machst nie was mit deinem Oberkörper, sind diese Ergebnisse zwar nicht exakt aber brauchbar. Da exakt eh unnötig ist, ist brauchbar normalerweise ausreichend ;-)

Ahszuw!isxh


Handelsübliche KF Wagen sind Sondermüll und zeigen schonmal 15% mehr oder weniger KF an !

Sind also komplett unbrauchbar.

Ich hab in meiner Unizeit mal an Untersuchungen zu dem Thema in ner Vorlesung mitbekommen und kann diese praktisch ebenfalls bestätigen.

Bei den damaligen Untersuchungen kam raus , dass ein hochwertiger Fettcalipper (~100€) mit 5 Messpunkten eine Genauigkeit von ca. +- 2% KF hat. Das ist schon recht genau

Eine Handelsübliche 50€ KF Wage von ca +- 15% -> somit komplett unbrauchbar

Erst geräte in der Leistungsdiagnostik deren Kosten weit über 3000€ lagen konnten den KF Anteil dann genau bestimmen

B}luack mGuxn


der wasseranteil spielt für die messergebnisse eine große rolle. je höher der wasseranteil, desto niedriger wird der fettanteil gemessen und desto höher der muskelanteil.

ich hab auch so ne waage und neulich mal vorm ins bett gehen und am nächsten morgen nach dem aufstehen gemessen. angeblich bin ich über nacht innerhalb von 8 stunden ohne was zu essen von 10% KFA auf 15 hoch, dafür ist angeblich über nacht mein muskelanteil um 5 prozentpunkte zurückgegangen. soviel dazu.

die ganz grobe tendenz geben diese waagen bei menschen mit halbwegs normalem körperbau aber schon an. jemand, der in wahrheit einen KFA von 30% hat wird auch mit messungenauigkeit kaum je 10% angezeigt bekommen.

DCukeNu>kem


nur zur Erläuterung: die zeigen nicht den wahren Wert +- 15% KF sonder den wahren Wert +- 15% vom KF an (Bsp. anstatt 20% 17-23%), zudem gibts noch die Glockenkurve. Mehr kann man bei dem Preis auch nicht erwarten. Das es sich um kein Medizinisches Messinstrument handelt sollte klar sein.

Sowas ist ja auch eher als Kompass zu nutzen, nicht als GPS. Sprich, zeigt die Richtung an in die du dich Entwickelst und der Wert ist nur ein grober Anhaltspunkt. Dieser muss stetig im Auge behalten werden und immer zu möglichst gleichen Bedingungen wiederholt werden, so wie bei jeder anderen Messung auch. Beispiel: immer morgends, nüchtern, nach dem Morgenbach messen und notieren. So kann festgestellt werden wie sich die Gewichtsanteile im laufe einer Trainingsphase verändern, das motiviert. So werden systematische Fehler zwar nicht berichtigt jedoch immer in ähnlicher Höhe gemacht. Da ist Disziplin gefragt.

Eine solche Waage zeigt dann vielleicht immer anstatt 20% 18% KF an aber jeden Tag der gleiche Messfehler und irgendwann zeigt sie dann nur noch 17,5% an, Erfolg! Ich bin sportlicher geworden! olé olé

Waagen die mit 8 oder mehr Messpunkten arbeiten, sind mittlerweile durchaus erschwinglich und bieten neben höherer Genauigkeit auch noch andere interessante Funktionen.

Hier noch ein Link

[[http://www.apotheken-umschau.de/Abnehmen/Was-bringen-Koerperfettwaagen-78293.html Was bringen Körperfettwaagen]]

WZaterxfly


Diese Waagen sind nicht wirklich sinnvoll, da sie nur den Fettanteil im unteren Körperbereich messen.

Es wird ein Strom von einem Fuß zum anderen angelegt und der Widerstand gemessen. Dieser durchfließt dann aber nur deine Beine.

Nun lagern viele Frauen ihr Körperfett aber vor allem an Hintern und Oberschenkel ab, wodurch der Wert dann oft viel zu hoch berechnet wird. Bei Männern sitzt das Fett meist eher am Bauch, dieses kann nicht mitgemessen werden. Genausowenig wie ein trainierter Rücken, muskulöse Oberarme etc.

Sinnvoll ist nur eine Messung des ganzen Körpers, von der rechten Hand zum rechten Fuß.

WJatee}rfly


Diese Waagen sind nicht wirklich sinnvoll, da sie nur den Fettanteil im unteren Körperbereich messen.

Es wird ein Strom von einem Fuß zum anderen angelegt und der Widerstand gemessen. Dieser durchfließt dann aber nur deine Beine.

Nun lagern viele Frauen ihr Körperfett aber vor allem an Hintern und Oberschenkel ab, wodurch der Wert dann oft viel zu hoch berechnet wird. Bei Männern sitzt das Fett meist eher am Bauch, dieses kann nicht mitgemessen werden. Genausowenig wie ein trainierter Rücken, muskulöse Oberarme etc.

Sinnvoll ist nur eine Messung des ganzen Körpers, von der rechten Hand zum rechten Fuß.

AFv%antaDge


Ich finde diese Waagen schon deshalb nicht sinnvoll, weil sie uns wieder einmal mehr auf das Gewicht fixieren, dieses geheimnisvolle Etwas, das es schafft, uns komplett einen Tag zu versauen. :=o ;-)

B5lacHk Guxn


so ein käse. die waagen sind mit sicherheit nicht schuld an pölsterchen und sie sind auch mit sicherheit nicht schuld an der krankhaften fixierung mancher menschen auf ihre figur bzw. ihr gewicht. die waage ist nur der überbringer der schlechten botschaft. ist ein bischen ähnlich wie ratingagenturen – die haben die schulden nicht angehäuft. genauso wie es nicht die waage ist, die sich fett gefressen hat.

cxhi


Und körperfettwaagen sind genauso nutzlos, wie ratingagenturen, die wild irgendwelche abstufungen vornehmen^^

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH