» »

Warum streue ich zu jeder Mahlzeit Salz?

Mci5chaelx1987 hat die Diskussion gestartet


Mir ist kürzlich aufgefallen, dass ich ohne Salz nicht leben kann. Ich streue sehr viel auf meine Mahlzeiten und es schmeckt mir auch. Ohne Salz rühe ich fast kein Essen an. Daher die Frage:

Warum schmeckt mir Salz? Und warum ist das eine "Gewöhnungssache"?

Beispielsweise: Auf mein Salat kommt meistens etwas Oliven Öl und besonders viel Salz. Soßen binde ich meistens nur mit Salz, dafür benötige ich kein Mehl, da das Salz das Wasser gut bindet.

Aber als Ausgleich trinke ich bis zu 3 Liter Mineralwasser. :)*

Antworten
AuuJroxra


Der Körper braucht Salz. Ich würze mein Essen und meine Salate auch immer mit Salz. Zuviel Salz ist allerdings gesundheitsschädlich und da würde ich an deiner Stelle aufpassen. Soßen mit Salz binden, klingt irgendwie danach, als schüttest du eine halbe Salzpackung da rein :-/

sHchok@olo%ve


Hmm wenn du so viel Salz ins Essen haust wundern mich deine Verdauungsprobleme nicht ":/

LRila|Lxina


Ja, ich glaube es ist Gewöhnungssache.

Versuch es mal ein wenig zu reduzieren – auch wenn du genug trinkst, kann zu viel Salz gefährlich werden:

Ein dauerhaft hoher Salzverbrauch steigert die Wassermenge im Körper und damit das Gewicht und kann zu einer Schädigung der Nierenfunktion führen.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Speisesalz]]

g!ato


Iiihh Salz.

Ich brauche zu jeder Mahlzeit frisch gemahlenen Pfeffer. :-q

MYich`ael19R8x7


Ich verzichte auf Speisesalz und kaufe mir grundsätzlich nur Meersalz.

@schokolove. Lach. *kopf schüttel* Jajaj...

sJchnui$ekxi


vielleicht solltest du mal anständig kochen lernen. salat nur mit olivenöl und salz.. soßen mit salz binden..

HAas,e


Ich verzichte auf Speisesalz und kaufe mir grundsätzlich nur Meersalz.

Das ist auch nur NaCl ;-)

Im Meersalz sind neben Natriumchlorid auch noch geringe Mengen bzw. Spuren von anderen Stoffen enthalten, unter anderem Salze von Kalium, Magnesium und Mangan. Auch Steinsalz ist nichts anderes als Meersalz, das vor Millionen von Jahren durch Austrocknen von großen Meeren entstand. [[http://de.wikipedia.org/wiki/Meersalz]]

H%axse


Außerdem solltest Du dann mal Deine [[http://www.med1.de/Forum/Diabetes/603597/ anderen]] Beiträge mit Deinen gesundheitlichen Problemen in Kontext stellen...

MNichUaelq198=7


Hallo @Hase.

Danke für deinen Beitrag. Ich hatte eigentlich gern nur die Frage stellen wollen, weshalb wir nicht ganz abgeneigt sind, Salz auf unser Essen zu streuen. Ich habe mich zwar selbst mit eingezogen, aber das heißt noch lange nicht, dass ich weitere "Beschwerden" mit einbinden muss.

Vielen Dank.

Ps. Darmbeschwerden haben hier nichts zu suchen.

M\ichaeOls19x87


@ schnieki

Wow. Welch Unterstellung. Vielen Dank. Hast du jemals mein Essen probiert? :-)

Sehr provozierend aber amüsant. Danke für deinen Beitrag.

Gruß

HJase


Ich sprach auch eher von Deinem "Durst-Faden". Salz entzieht dem Körper Wasser.

Kann man überall nachlesen [[http://www.focus.de/gesundheit/ernaehrung/gesundessen/mineralien/natrium_aid_9686.html Hier]] z.B

M,ichkael19x87


@ Hase

Achso. Hehe. Sorry.

Ist inzwischen Vergangenheit. Das schien nur vorübergehend gewesen zu sein.

Das hat sich dann sofort gelegt, nach dem ich darüber nicht mehr nach gedacht habe.

Seit dem habe ich keinerlei Beschwerden.

Wie gesagt, ich trinke max. 3 Liter am Tag. Ich gleich das aus.

H9asxe


Dann ist ja gut, nur man sollte das nicht verharmlosen ;-)

Mkicha4el1x987


Verstehe.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH