» »

Milch von glücklichen Kühen ist unmöglich

Hd.B%axrbin


Aber hier geht es ja eigentlich auch um Milch, die ich im übrigen auch konsumiere. Und ich fühle mich schlecht damit, aber es ist für mich momentan schlichtweg zu teuer mich vegan zu ernähren.

Das dachte ich auch, aber es muss nicht teuer sein. Soja-Reis-Milch gibt es schon für 89 cent pro Liter, das ist teurer als konventionelle Milch aber günstiger als Biomilch. Joghurt und Sahne sind teurer. Aber an anerer Stelle kann man dafür auch sparen. Bratlinge und Sojafleisch gibt es z.B. spottbillig und Tofu im asiatischen Supermarkt auch. Seitan, Hefeschmelz und selbstgemachte Aufstriche sind auch günstig. Sojamehl ist günstiger als Eier und Kuchen klappt auch ohne Eiern und Milch. Durch den Verzicht auf Käse spare ich Geld ein. Vegane Fertigprodukte sind oft teuer, aber die muss man ja nicht essen.

Wenn du magst kannst du ja es ja mal ausprobieren. Du musst ja nicht gleich vegan werden, bewusst möglichst wenig Milch und Eier zu verwenden finde ich auch gut.

M]izuysu


H.Barbin

Ich bin bereits Vegetarier, Produkte mit/aus Eiern, sowie Eier esse und kaufe ich nicht. Backen und kochen ohne Ei (und großteils ohne Milch) klappt auch so super. Sojafleisch und Tofu esse ich auch gerne. Trotzdem ist mir vieles zu teuer. Aufstriche, oder die verschiedenen Sojaprodukte im Reformhaus, Hafermilch, Reismilch. Sowas gibt es dann nur selten, weil ich es mir nicht leisten kann. Wobei ich, wenn ich mehr Geld habe sicher noch einiges ausprobieren werde, aber momentan ist Milch und Joghurt günstiger.

H7.BIarbixn


Achso. Das verstehe ich, die Reis- und Hafermilch aus dem Reformhaus und die meisten Sojaprodukte und Aufstriche dort sind echt ziemlich teuer. Das leiste ich mir auch nur ganz selten mal. Regelmäßig nur ca. 1 mal pro Monat ein Viererpack Sojajoghurt und günstiges Sojahack. Günstigen Milchersatz hole ich im Supermarkt und leckere Brotaufstriche mache ich zur Zeit meistens selbst.

SPchan6naKaxy


Aber da man das ja eh nicht ständig Fleisch- und Milchersatz isst, ist der höhere Preis, auch net so schlimm o:)

-xR-


Wie ist es möglich, dass der Mensch vor diesem Hintergrund noch Kuhmilch trinkt? Ich trinke Sojamilch oder Hafermilch (selten Mandelmilch).

Ganz einfach, weil wir es können. WIR stehen an der Spitze der Nahrungskette. Kannst ja gern Gras fressen. :=o

Uulme$r Spuatxz


Wie ist es möglich, dass der Mensch vor diesem Hintergrund noch Kuhmilch trinkt? Ich trinke Sojamilch oder Hafermilch

Nun, weißt Du, wie Sojamilch hergestellt wird?

Da werden lebende Sojabohnen nicht nur gemolken, sondern barbarisch mit einem Mixer püriert, d.h. mit einem sich schnell drehenden, scharfen Messer bis zur Unkenntlichkeit zerhäckselt und anschließend ins kochende (!) Wasser gegeben.

Kann man so was guten Gewissens trinken?

Also da finde ich die Herstellung von Kuhmilch noch harmlos.

Ob eine Kuh glücklich ist? Hab mal gehört, dass Kühe den Melkvorgang durchaus als angenehm empfinden sollen, zumindest, wenn es von Hand geschieht.

LIiabn-Jixll


Hab mal gehört, dass Kühe den Melkvorgang durchaus als angenehm empfinden sollen, zumindest, wenn es von Hand geschieht.

Jetzt aber bitte nicht verwechseln mit... ;-) .

Wenn der Druck im Euter groß genug ist bleibt einer Kuh gar nichts anderes übrig, als es gut zu finden, gemolken zu werden. Wobei ich da keine Unterschiede feststellen konnte, ob man das per Hand oder Melkmaschine erledigte.

Wir hatten in meiner Kindheit zwar schon immer eine Melkmaschineninstallation im Kuhstall, es kam aber vor, dass wir mehr Kühe hatten, als in diesem alten Stall Platz fanden. Deshalb wurden sechs Kühe in einem Nebenstall untergebracht und diese sechs Kühe mussten meine Schwester und ich morgens und abends melken. Man kann sich vorstellen, wie mühsam es ist, einen 10-Liter-Eimer nur mit einem dünnen Milchstrahl zu füllen. Ob das für die Kuh nun besonders angenehm ist oder nicht, darüber macht sich doch niemand wirklich Gedanken dabei. Am wenigsten die Kuh, denke ich.

S#prMit}e200


zumindest, wenn es von Hand geschieht.

was wohl nirgends mehr der Fall sein dürfte...

HQelita 80


Bist du in New York aufgewachsen und hast noch nie eine Kuh schreien gehört, wenn das Kalb weg ist? Die schreien tagelang! Da das Nervensystem dem menschlichen ähnelt, baut die Kuh eine ähnliche Beziehung und Gefühler zum Kind auf, wie der Mensch.

Ich bin auch auf einem Milchbetrieb aufgewachsen. Die Kälber kommen gleich nach der Geburt in einen eigenen Stall. Da schreit keine Kuh, die ist erstmal froh dass sies hinter sich hat.

Kühe schreien erst wenn sie die Kälber eine Zeitlang bei sich hatten und dann werden sie ihnen weggenommen. Ausserdem schreien sie wenn sie brünftig sind (also vergewaltigt werden wollen), wenn sie Hunger haben, wenn sie Durst haben, wenn sie gemolken werden möchten...

Ob eine Kuh das Melken als angenehm empfindet? Ist wohl verschieden. Die einen lassen sich alles ruhig und brav gefallen während eine andere dir am liebsten den Kopf wegtreten würde. Kühe sind nicht dumm, die merken auch wer da zum melken kommt. Wir hatten schon mehrfach den Fall dass bestimmte Tiere sich nur von meinem Bruder melken liesen während mein Vater Tritte bekam. Oder umgekehrt.

Ob sies von Hand angenehmer finden? Kommt wohl auch auf den Melker an. Ich hatte schon immer das Gefühl das sie weiche Frauenhände bevorzugen. ;-D

m9anu.+4


Da schreit keine Kuh, die ist erstmal froh dass sies hinter sich hat.

dafür schreit das arme neugeborene kind :-X

L8ianf-Jtill


dafür schreit das arme neugeborene kind :-X

Nein, im Normalfall nicht. Die werden ja auch versorgt und kommen mit anderen Kälbchen zusammen.

H@eli{a 80


dafür schreit das arme neugeborene kind

Nein, das schreit auch nicht, wie Lian-Jill schon schrieb. Das kommt, noch nass und glitschig, in seinen eigenen Stall. Dort wirds erstmal trockengerieben und der Nabel versorgt. Im Normalfall versuchen die dann gleich mal das Aufstehen und damit sind sie dann beschäftigt. So nach 1-2 Stunden gibts dann die erste Mahlzeit.

Zumindest bei uns ist das so. Das Kalb kennt von seiner Mutter nur das Hinterteil, falls es das überhaupt registriert.

Ich weiß nicht, aber manche scheinen da echt ziemlich verklärte Vorstellungen von Tieren zu haben. Wenn die Kälber gleich wegkommen gibts da kein Geschrei, weder von Mutter noch Kalb. Die schreien erst dann wenn man sie von der Milch entwöhnt...

L[ivan-J*ixll


...wobei sie da ja schon einigermaßen groß sind.

R5lmemxp


Man sollte eh alle fleischfressenden Tiere verbieten, die töten dafür andere Tiere, die dabei leiden müssen. Ungeheuerlich...

HDeliIa 80


Ja, solang würde die Kuh die wohl gar nicht säugen lassen. Wenn ich da dran denke wie die die Tränkeeimer rumstoßen. Da gäbs wohl gleich ein paar saftige Tritte von der Mama wenn die so einen Stoß ins Euter bekäme. ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH