» »

Milch von glücklichen Kühen ist unmöglich

Swunfl/oDwer_7x3


Schließe mich Buchling an. Dem EU-Bio-Siegel vertraue ich recht wenig, aber Siegeln wie Demeter, Bioland, Biokreis kann man vertrauen. Das sind i.d.R. Bauern, die lange vor dem Bio-Hype und aus Überzeugung zu Biobauern wurden. Ja, sie müssen davon leben – aber sie machen es nicht nur wg. des Profits. Und diese Höfe haben den Vorteil, dass man da auch mal vorbeischauen kann. Oft gibt's da auch Hofläden. Auf jeden Fall gibt's strenge Regeln und bei der Tierhaltung muss der Hof die gehaltenen Tiere bspw. selber ernähren, d.h. kein Futterzukauf.

Und abendliche Kohlenhydrate... Ernährungsmythen. Meine Meinung. ]:D

Was das Fleisch angeht:

In den angeblich so fetten 1950ern wurde gerade mal ca. 1/3 des heute verzehrten Fleisches verzehrt. Von Leuten, die i.d.R. körperlich härter gearbeitet haben. Rückblickend klingt es zwar anders, weil die Ernährung grundlegend anders war. Vielleicht nicht grundsätzlich gesünder, aber definitiv weniger fleischreich.

Eiweiß:

Es ist schon so, dass best. tierische Eiweißsorten vom menschl. Körper besser aufgeschlossen werden. Oder tierisch in Verbindung mit pflanzlich. Mengen müssen es aber nicht sein (wobei wir da wieder beim Thema Milchprodukte wären... bspw. sind Pellkartoffeln mit Quark und ein bisschen Leinöl eiweißtechnisch absolut TOP).

B0uchlcingx88


Und diese Höfe haben den Vorteil, dass man da auch mal vorbeischauen kann. Oft gibt's da auch Hofläden.

Wollt ich auch noch gesagt haben. Oft gibt's da auch Hoffeste oder Tage der offenen Tür, wo man mal vorbei schauen kann.

Dazu kommt bei den Verbänden noch, dass man den ganzen Hof umstellen muss. EG-Bio erlaubt die gleichzeitige Produktion von konventionellen und Bio-Produkten.

@ Häschen

Ich sag doch gar nichts gegen Fleischkonsum, aber das zu begründen mit der Behauptung "der Mensch braucht tierische Fette".....naja :-X ;-) Wenn du sowas behauptest, solltest du es schon begründen können.

Die Aufstriche gibt's im Bioladen, Reformhaus und die von Alnatura bei dm. Jetzt hab ich total Bock drauf, muss ich mir später gleich noch was kaufen ;-D

also ich hab es auch gelernt dass man abends keine KH essen soll, wenn man abnehmen mag (ich hatte 2 jahre ernährungserziehung)...

Ich biete gut 35 kg mit KH abends ;-)

C,leo EdFwards@ v. CDavxonpoort


Ich antworte jetzt mal dem Häschen, habe mir nur hier die Seite druchgelesen

Solch Bioaufstriche gibt eigentlich in der Drogerie. Rossmann, DM... bei Rossmann da wo es grünlich wird und das Biozeug rumüpft, bei DM da wo es eher gelb/bräunlich wird und die ganzen Nüsse sind und da gibt es Alnatura Aufstriche. Irgendwo zwischen den Getreide, Trockenwaren und sowas.

Und natürlich in den Reformhäusern gibt es diese Aufstriche, ebenso in den Bioläden.

Ist auf den ersten Blick "teuer", vielleicht ist es das auch, aber irgendwie reichen diese kleinen Dosen oder Gläser auch und der Geschmack ist teilweise gut, teilweise weniger gut.

Ich mach solch Aufstriche aber öfter mal selber, weil es Spaß macht und schmeckt. Ist dann natürlich je nachdem kein BIO mehr. ;-D

CPleko Edwards~ vv. iDavlonpoxort


Ich bin zu langsam %-|

Buchling hat es schon geschrieben.

H9oney0_Bun{ny9x1


Ich biete gut 35 kg mit KH abends

:)^ :)= glückwunsch :)^

abnehmen kann man ja auch auf viele verschiedene arten.. gibt auch schokodiäten ;-D ob das aber so sinnvoll ist, sei in frage gestellt

wegen dem aufstrich

bei DM werd ich echt mal gucken :-q

@:) danke

BKugchlizngk88


Äh, sorry, aber falls das jetzt andeuten sollte, dass alle Ernährungsformen, bei denen man abends KH isst, nicht sinnvoll sind.... :|N Diäten funktionieren übrigens eh nicht.

@ Cleo

Ich hoff, ich darf dich abkürzen? @:) Hast du da einen bestimmten Buch- oder Internetseitentipp für Rezepte?

Hyoney_BUunngy9x1


Äh, sorry, aber falls das jetzt andeuten sollte, dass alle Ernährungsformen, bei denen man abends KH isst, nicht sinnvoll sind.... :|N

nein nein nein!! so war das nicht gemeint! :-o

ich wollte nur sagen dass es sowas auch gibt!

ich wollte das jetzt nicht miteinander vergleichen oder so!

sorry :)_ @:)

S2iraxt


aber davor gabs halt dann nur ab und an mal Fleisch, dafür aber gutes und eher vertretbares. Man braucht das nicht jeden Tag oder jede Woche.

Waaahhhhh, doch brauche ich. Brauchen ist auch sehr dfeinitionsabhängig. Essen wir nur das was wir wirklich brauchen oder auchd asn worauf wir Lust haben

Und wie Hoeny Bunni oute ich mich hier mal als leidenschaftlicher Fleischesser und schreibe mich zur öffentlichen Hinrichtung aus.

Ich kriege die Krise wenn ich nicht jeden Tag Fleisch essen kann, mir shcmeckt es unheimlich vor allem Fett jamm jamm und dank meines Körpers kann ich mir das auch erlauben ohne auch nur ansatzweise anzusetzen. Der Nachteil ist gerade wenn ich viel sport treibe brauche ich den kram, wenn ich mich dann nur von nicht fleishc ernähren würd emüsste ich Unmengen essen mal abgesehend avon und da sist für michd as Entscheidende ich bin genussesser. Mir muss etwas shcmecken damit ich es esse bzw ich muss Lust daraUF HABEn und ich habe nunmal vor allem Lust auf Fleisch.

Das problem ist immer das Vegetarierer und Veganer erstens alle anderen oft eben als pervers bezeichnen und da snicht als ihre subjektive Ansicht kennzeichnen sondern gerne sagend a sist doch pervers und das sie sich gleichzeitig für bessere Menschen halten. Ein bisschen wie die Punks und Linksradikalen.

Akzeptanz von anderen wird da aber immer eher klein geschrieben

Um es nochmal zusammenzufassen, ich würde durchdrehen, wenn ich ne woche lang kein Fleisch essen dürfte *grusel*

Hvoney_$Bunnxy91


sirat

ich habe sowohl einen veganer als auch 2 vergetarier in meinem freundeskreis, die sind das ziemlich tolerant.

allerdings brine ich ihnen auch toleranz gegenüber indem ich zb. wenn ich mal koche, darafu achte dass wirklich nix mit fleisch zusammen kommt und nicht sage "hey probier doch mal! fleisch ist lecker" usw.

vielleicht benimmst du dich ihnen gegenüber auch nicht so korrekt und wirst deswegen so kritisiert? ;-)

H|oney_BWunxny91


die sind DA* ziemlich tolerant... |-o

y#our_dLestinxy


ist es eigentlich nicht möglich dass man milch konsumiert on einer kuh, die ihr kalb bei sich hat und säugen darf ??? ?? es bleibt doch bestimmt was übrig oder denke ich da falsch. ich ha durchaus ein schlechtes gewissen dabei aber ganz vegan kann ich nich.

doch, mein Bauer zwei Steinwürfe entfernt hält seine Tiere in Mutterkuh Haltung. Da nuckeln die Kälber und für den Menschen reichts auch noch. Die Rohmilch (hier noch erlaubt), Joghurt, Frischkäse etc. vermarktet er direkt ab Hof, weil er vom Erlös, den er von acht Kühen in der Molkerei bekommt, auf keinen grünen Zweig kommt.

Die Tiere sind jeden Tag auf der Weide, haben noch Hörner und wohnen im Freilaufstall. Keine Ahnung, ob sie glücklich sind oder nicht, aber auf jeden Fall werden sie mit Anstand und Respekt behandelt. Und nein, er ist kein Biobauer.

Eiweisshaltige Lebensmittel (inkl. Soja, Hülsenfrüchte) haben leider die Eigenschaft, dass sie mit mehr oder weniger Purinen daher kommen. Ausser Milchprodukte und Eier. Und darum kann ich schlicht nicht darauf verzichten. Ganz abgesehen davon, dass ich Milch und Käse liebe.

p.s. meinen Eierproduzenten kann ich übrigens vom Küchenfenster aus zuschauen, wie sie in Nachbars Obstgarten scharren.

CGleo Ed~wa>rds (v. Da3vonpoorxt


@ Buchling... natürlich,

als das mit dem Namen ;-D

Habe über Chefkoch mal rumgestöbert bei den "Brotaufstrichen", da ich nicht weiß in welche Richtung du die Aufstriche magst, kann ich dir jetzt halt da nur empfehlen.

Oder hier ein paar:

[[http://www.vegetarische-rezepte.com/vegetarischerezepte/aufstriche/]]

Da ist natürlich alles Geschmacksache.

[[http://www.chefkoch.de/rezepte/483131142384345/Falsche-Leberwurst.html]]

Das Rezept habe ich noch nicht ausprobiert, würde ich aber gerne. Nur um zu vergleichen ob es wirklich einer Leberwurst ähnelt.

Dmuk|eNukxem


Kühe können ja auch gar nicht glücklich sein, da sie über keinen Intellekt verfügen. Man kann sie artgerecht halten aber das man ihnen die Kinderchen wegnimmt ist halt so, komme damit ganz gut klar.

Wir machen allgemein doch viel schlimmere Dinge und fühlen uns ganz toll dabei. Denk doch mal an Hunde und Katzen. Sie stammen von Wildtieren ab die der Mensch sich zunutze gemacht hat. Im Laufe der Jahrtausende haben wir sie nach unseren wünschen gezüchtet. Es sind unsere Sklaven, ohne freien Willen oder Selbstbestimmung und dann halten wir sie artgerecht, weil es unsere "besten Freunde" sind. Genau genommen ist es Heuchelei. Der Hund lebt ein Leben in völliger Abhängigkeit, es wird im anerzogen wie er sich zu verhalten hat und weil es in seiner Natur liegt freut er sich auch noch über die Zuwendung. Jedoch in Wahrheit wurden er und seine Artgenossen von uns durch Züchtung abartig deformiert, von den Eltern (seinem wahren Rudel) entrissen um ein Leben in einem neuen Rudel zu führen und das weil ein Mensch das so wollte, wenn man den Welpen gefragt hätte hätte er sich wohl kaum für dieses Leben entschieden. Der Unterschied ist nur das der Hund es nicht weiß und auch nicht verstehen kann, so muss er sich nicht mal damit arrangieren, er machts einfach, es funktioniert. Wir geben dem Tier das was wir wollen und ob es das bekommt was es braucht oder gar wollte ist fraglich. Ist ja schon schwer genug sich in andere Menschen hineinzuversetzen wie will man da garantieren es bei einer anderen Spezies zu schaffen? Ähnlich verhält es sich bei einer Kuh, nur das wir uns noch schlechter in eine Kuh hineindenken können weil die noch viel anders sind als zb Hunde oder sogar Menschen. Also wer will mir sagen wie glücklich oder unglücklich eine Kuh mit ihrem Leben ist?!

Syiraxt


vielleicht benimmst du dich ihnen gegenüber auch nicht so korrekt und wirst deswegen so kritisiert? ;-)

Öh nöö also ich hab eh keine Veganer in meinem Umfeld nur so halb Vegetarier die dann nur sehr selten fleisch essen, darauf nehme ich sehr wohl Rücksicht.

Es geht hier eher um veganer und vegetarier die einem so üebr den Weg laufen sei es auf Partys oder in Foren oder sonstwo, die einen angucken als hätte man ihnen gerade ihr erstgeborenes gestohlen, wenn man ihnen erzählt das man nunmal gerne Fleisch isst

mUanux+4


vegetarisches zwieelschmalz von zwergenwiese :-q :-q :-q :-q kann nur jedem empfehlen es zu kosten....

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH