» »

Alles durch Eisenmangel?

Stheil?ax24


@_Parvati_ Wie ist es mit B12 Tabletten? Könnte man die auch nehmen um sich nicht immer spritzen zu lassen oder wirken die nicht so gut?

@ le sang real :

Wie lange hat es gedauert bis du dich wieder fitter gefühlt hast? Die Fero sanol hab ich von meiner Ärztin verschrieben gekriegt. Habe sie heute nun zum zweiten Mal eingenommen.

S}unflmowerD_x73


Ich hatte vor 2 Jahren einen Ferritin von 5 – und war fertig mit der Welt. Konnte kaum stehen, ständig Herzrasen, Übelkeit, Schwindel, Dauerschlafbedürfnis.

Aktuell ist er bei 11 – und ich bekomme wöchentlich eine Eiseninfusion, da ich Tabletten nicht gut vertrage und die Werte auch unter Tabletteneinnahme nicht steigen.

Mit dem Wert von 11 ging es mir auch schon wieder ziemlich mies... müde, schlapp, Herzrasen, Schwindel, oft Kopfschmerzen. Nach 2 Infusionen geht es mir deutlich besser.

Es kann also durchaus vom Eisenmangel kommen. Zumindest nach meiner Erfahrung.

SgunflGowerf_7x3


Eisentabletten:

Bis die Speicher gefüllt sind, dauert es MONATE. Zum einen wird nur ein Teil des in der Tablette enthaltenen Eisens resorbiert (bitte immer auf Vitamin C-Einnahme zur Tabletten achten und einige Stunden Abstand zu Milchprodukten einhalten!). Zum anderen ist es ein langwieriger Prozess, v.a. die Speicher zu füllen. Wie ist denn Dein Hb-Wert im Blut?

Meine Ärztin arbeitet bei so niedrigen Werten und Symptomen nur mit Infusionen (sofern der Patient es verträgt, ich habe NULL Probleme). Nach einer Serie von 5-6 Infusionen ist mein Wert i.d.R. wieder bei 35-40. Immer noch niedrig, aber vom Befinden liegen Welten zwischen einem Wert von 11 und 40.

_tParvaxti_


@_Parvati_ Wie ist es mit B12 Tabletten? Könnte man die auch nehmen um sich nicht immer spritzen zu lassen oder wirken die nicht so gut?

Es kommt auf die Ursache des B12 Mangels an. Wurde dieser z.B. durch vegane Ernährung oder Medikamente hervorgerufen, dann gehen auch Tabletten. Liegt jedoch eine Aufnahmestörung im Magen-Darm-Trakt vor, dann sind Spritzen besser.

S\heilxa24


@ Sunflower_73 :

Ja genau die gleichen Dinge habe ich auch. Also Herzrasen, müde, keine Lust auf Irgendetwas etc. Hattest du auch durchgehend oder meistens einen hohen Puls und niedrigen Blutdruck?

SCheijlax24


Ah ok, nachdem ich meine Ursache des B12 Mangels noch nicht weis, muss ich mal abwarten. Aber meine Ernährung ist eigentlich normal, also von daher wird es eher nicht davon kommen.

S/hei$lax24


Also mein Hb Wert war eigentlich in der Norm, lt. dem Arzt. Aber was genaueres kann ich dazu nicht sagen.

Aber ich musste ja schon darum kämpfen die Eisentabletten zu kriegen, weil mein Arzt meinte, das mein Ferritin Wert ja 16 sei und die Norm ab 10 anfängt und dies ja in Ordnung ist.

l^e sSangj rexal


Nach ein bis zwei Wochen habe ich schon etwas gemerkt, wirklich gut gings mir erst nach 2-3 Monaten. Ich habe die Tabletten damals 5-6 Monate genommen, also gut und gerne 2 100er-Packungen. So lange braucht der Speicher aber auch oft, um sich aufzufüllen. Nach dieser Zeit war mein Wert bei 47 oder so. Aktuell gehts mir gut, daher hab ichs nicht wieder testen lassen.

Achtung: Ferritin (Speichereisen) und Eisen (aktuell im Blut befindliches Eisen) haben unterschiedliche Aussagekraft! Das Eisen schwankt von Tag zu Tag, über den Speicher sagt nur Ferritin was aus.

Die Tabletten wirst du dir vermutlich selbst zulegen müssen. Was den Normbereich angeht, kannst du deinem Arzt ja mal [[http://www.laborlexikon.de/Lexikon/Infoframe/f/Ferritin.htm diese]] Tabelle unter die Nase halten.

M?aLrbi2m0x09


Hallo und einen angenehmen abend, bis eben dachte ich noch, dass ich ängstlich bin, hab zur zeit oft herzrasen und schwindel,hab schon eine stunde therapie weg, sollte auch mal meine eisenwerte bestimmen lassen, man kann hierecht dazu lernen, danke und schönes we

SEunfWlo\w=er_x73


Meine Ärztin vertritt die Meinung, dass man sich "mit Ferritin unter 50 nicht wie ein Mensch fühlt". Dementsprechend gibt's kein Problem mit den Infusionen. Ja, der Normwert fängt recht weit unten an – aber guck' Dir mal an, bis wie weit nach oben (300?) der Normbereich ist!

Ja, mein Blutdruck war auch sehr niedrig – und Ruhepuls immer um die 90. Ätzend.

@ Marbi:

Naja, Angststörungen zeichnen sich schon durch mehr als nur Herzrasen aus! Bei dem Eisenmangel war ich halt schlapp, Herzrasen etc. – aber ich hatte nie ANGSTgefühle. Es war einfach nur ein blödes Krankheitsgefühl, was nervte.

Wenn Du erst 1x zur Therapie warst, bist Du ja noch in den sog. probatorischen Sitzungen. D.h. Du musst eh noch zum Arzt wg. einem Konsiliarbericht, bevor die Therapie endgültig beantragt wird. Würde dann drauf bestehen, dass Blutwerte inkl. Schilddrüse bestimmt werden. Aber ein Therapeut kann anhand Deiner Schilderungen und Symptome schon erkennen, ob wirklich eine Angstproblematik vorliegt.

M=arb i2x009


ja hast recht, jedoch hab ich festgestellt,dass ich erst dann angst bekomme,wenn ich merke,dass ich zu nix mehr zu gebrauchen bin, also schlapp und müde, dann erst beginnt der teufelskreis, na eins hab ich gelernt, nicht aufzugeben

7j7eQrgrxeis


Müdigkeit: Lass mal die Leber checken.

Ansonsten sorgt Eisenmangel für einiges: Atemlosigkeit, Herzrasen, Blässe, leichte Temperatur---

S;heAialax24


@ Sunflower_73:

Und nun ist dein Blutdruck und Ruhepuls besser? Also nachdem deine Eisenwerte gestiegen sind.

Noch eine kurze Frage: Diese Innere Unruhe bzw. Nervosität war die bei dir auch vorhanden?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH