» »

Die Goldene 14 Stunden Regel

B0ernharXd 56


Bambiene

Ich denke genau wie du und war auch immer der Meinung das die Vorgabe für die 14 Stundenregel so ist. Es wurde nie auf einen Verzicht einer Mahlzeit hingewiesen, sondern nur die Zeiteinteilung. Alles halt nur um den Verdauungsvorgang vor dem Schlafen zu beenden.

Bernhard

atnn|arextto


Hi @ All, :)*

ich bin gestern auf den Faden gestossen, hab mich so durchgewurschdelt und überlege nun mitzumachen. Bei mir isses allerdings so, dass ich wochentags abends koche, was nicht anderst geht! Normalerweise essen wir nach 18 Uhr - ich könnte dies allerdings vorverlegen auf 17 Uhr -gehe meist um 23 Uhr zu Bette und frühstücke um 7. Also die 14 Stunden könnte ich dadurch einhalten.

Üblicherweise esse ich sonst abends noch ungesunden Sachen, die nicht sein müssten.

B`ambiexne


@ Bernhardt :-D

Uiii komm ich so schlimm rüber?

War ich zu schnippisch? :-X

Mach dir keinen Kopf. Du bist wie du bist und du hast jedes Recht der Welt dich an den Früchten deiner Arbeit und auch der 14-Stunden-Regel zu erfreun. Dein Alltag und deine Arbeit sind halt anders als meine. Na und? Ich/wir lassen uns weder von deinen Masanzügen, noch von deinem schwarzen Auto, deinen vier Kindern oder deiner mühsam renovierten Mühle davon ablenken, den fröhlichen, mitteilsamen und positiven grossen Jungen, der dahinter steckt zu sehen. :)_

Ich denke genau wie du und war auch immer der Meinung das die Vorgabe für die 14 Stundenregel so ist. Es wurde nie auf einen Verzicht einer Mahlzeit hingewiesen, sondern nur die Zeiteinteilung. Alles halt nur um den Verdauungsvorgang vor dem Schlafen zu beenden.

:)^

Dem ist von mir nichts hinzuzufügen.

@ Anna @:) *:)

Grüss dich und herzlich Willkommen in unserer fröhlichen Gruppe. Eigenlich mache ich es ja auch so. ich verschiebe die Mahlzeiten.

Üblicherweise esse ich sonst abends noch ungesunden Sachen, die nicht sein müssten.

Und genau deshalb wäre diese selbstauferlegte Regel sehr gut geeignet um Selbstdisziplin am Abend zu üben.

Mach mit und berichte wie es dir damit geht. lass dich von kleinen Rückschlägen nicht entmutigen.

:-D

BGambiexne


|-o oh...wieder so viele Schreibfehler %-| Ich kann das eigentlich besser. Wirklich!

LFi'nwaF


@ Bambine,

Sodbrennen kommt, wenn zuviel Säure im Magen ist. Da denk ich, dass es die Zitrone im Wasser war. Hab ich auch manchmal.

Sehr gut ist BASICA – Pulver – 3 x täglich 1 Glas voll in Wasser aufgelöst.

Hilft aber auch akut.

LG

LLinGaxF


@ Flo öck

Ich habe gute Erfahrungen mit "Aurum-Apis regina" von der Fa. WALA gemacht (Globuli)

Das ist Gold mit Bienenköniginsaft – kostet so ca. 7 Euro.

Abend vor dem Einschlafen ca. 10 Kügelchen in die Backentasche legen (also nicht schnell weglutschen).

Wenn ich nachts aufwache, dann wieder 10 Kügelchen. Kannst Du auch tags über nehmen oder am späten Nachmittag. Es ist etwas Homöopathie und hat keine Nebenwirkungen.

Falls Du gegen Bienen allergisch bist, darfst Du es nicht nehmen.

Bist Du in den Wechseljahren? Wenn ja, dafür ist es bestens.

Blambeiexne


Danke für den Hinweis Lina @:)

Okey.... Dann lag es an meinem "Gänsewein" Ich lass die Zitrone in Zukunft weg.

Kenne sowas sonst gar nicht. Aber die Mandeln und der Kamillentee.

Bist Du in den Wechseljahren?

deine Frage bezog sich bestimmt auf den Beitrag von Flo_eck wo er seine Schlaflosigkeit erwähnt, nicht?

Kicher.... ;-)

An der blauen Farbe seines Nicks kannst du erkennen, dass er sich als Mann angemeldet hat. Könnt sein, dass deine Frage ihn wundert. Klar können Männer auch ne Art Wechseljahre haben :-D ...aber so meintest du das doch nicht, oder ???

felo_xeck


LinaF

Ich habe gute Erfahrungen mit "Aurum-Apis regina" von der Fa. WALA gemacht (Globuli)

ich weiss nicht, ich hab bis jetzt mit homöopathie ausschliesslich schlechte erfahrung gemacht: das zeuchs nützt bei mir schlichtweg nicht. da kann ich noch so sehr dran glauben. ":/

Bist Du in den Wechseljahren?

zum glück nicht ;-D

Bgambixene


@ Flo_eck *:)

Hast du dich schon mit der 14-Stunden-Regel angefreundet?

Magst du von deinem Tagesrythmus was erzählen? Kannst du dir erklären woher deine Schlafprobleme kommen? Wie geht es dir gesundheitlich überhaupt so?

slynnverhext


Hallo :)

ich bin auf diesen Faden gestoßen, weil ich etwas über die "goldenen 14- Stunden" recherchieren wollte.

Ich bin zwar erst 18 Jahre jung, aber was abnehmen könnte nicht schade.

Ich wollte mir mal ein paar Meinungen dazu einholen :)

Also ich bin seit 3 Tagen dabei und hab mir einen Plan erstellt in dem ich auch einigermaßen wieder zu "normalen Essenszeiten" zurückkehren wollte....Im Mai erlaube ich mir dann eine Ausnahme der Regel, pro Woche wohlgemerkt. Im juni sind es dann 2 , im juli 3 und im August 4. Ich halte die Regel ab 17:00 Uhr ein, wobei ich dann am nächsten Tag auch erst gegen 9 wieder was esse und gegen 23:00 ins Bett gehe.

Mein Ziel ist es, natürlich auch mit etwas gesünderer Ernährung und 2 mal die Woche Sport bis zu meinem Geburtstag (Ende August) 8 Kilo anzunehmen und das natürlich zu halten.

Für Kritik und anderes bin ich offen...

Synnerhet :-)

f:lo_e1ck


bambiene

Hast du dich schon mit der 14-Stunden-Regel angefreundet?

ich glaube, es wird für mich schwierig, diese regel vollständig zu befolgen, ohne eine mahlzeit auszulassen. ich verlasse morgens um acht das haus und komme abends um 8 wieder nachhause. zwei mal pro tag auswärts essen liegt weder finanziell drin, noch habe ich lust dazu. ausserdem kann ich schlecht mitten in der arbeit das büro verlassen, um ein abendessen zu mir zu nehmen. ich denke, ich werde für's erste das morgenessen intensivieren und abends (halt nach 20 uhr) etwas leichtes essen... mal schauen... besser schlafen konnte ich jedenfalls schon :-D

Kannst du dir erklären woher deine Schlafprobleme kommen? Wie geht es dir gesundheitlich überhaupt so?

meine schlafprobleme halten sich (im moment) im rahmen. aber so richtig erholt bin ich morgens selten, auch wenn ich frühzeitig schlafen gehe. ich habe einen eher leichten schlaf, erwache wegen jedem piep. ansonsten bin ich gesund (*glaub*), neige aber zeitweise zu ausgeprägtem pessimistentum :-D

BNaembiYene


@ flo-eck *:)

....neige aber zeitweise zu ausgeprägtem pessimistentum

Ohjeee. Aber wer von uns kann schon aus seiner Haut? Und es ist wirklich gar nicht witzig, schlecht zu schlafen. Schlafentzug ist ja sogar ne Foltermethode. Kein Wunder, wenn du dann nicht vor Zuversicht und optimismus strotzt. Gottseidank, bleiben dir die Wechseljahre erspart ;-)

Wie bei allen Ernährungsformen, liegt auch bei der 14-Stunden-Regel die Tücke in der Durchsetzbarkeit im eigenen, praktischen Alltag. Bestimmt ist dir aber schon geholfen, wenn du am Abend nach deinem Essen nicht noch zusätzlich was knabberst oder wegnascht. Ich hab vor einigen Tagen noch manchmal ein Stück Obst oder Gemüse gegessen. Das lase ich jetzt weg und merke es ist kein Problem und es tut mir gut. Okey....ich bin ja erst ein paar Tage dabei.

ich verlasse morgens um acht das haus und komme abends um 8 wieder nachhause.

Ich bin in der glücklichen Lage nur ca 3 Minuten Fussweg von meiner Arbeit weg zu wohnen. Könnt mein Mittagessen auch in unserer Gemeinschaftsküche warm machen und essen. Manchmal vergesse ich, wie gut ich es habe.

Schönen Abend :-D

f-lo]_ecxk


Kein Wunder, wenn du dann nicht vor Zuversicht und optimismus strotzt.

das eine bedingt wohl auch das andere. wobei ich schon auch glaube, dass eine halbwegs gesunde ernährung einen wesentlichen unterschied machen kann... ich hoffe es zumindest.

Ich bin in der glücklichen Lage nur ca 3 Minuten Fussweg von meiner Arbeit weg zu wohnen.

*neidisch bin*

ich habe die letzten zwei abende jeweils noch etwas gemüse und früchte gegessen. auch wenn es wenig kalorien sind, weglassen kann ich nichts, ich bin eh schon gewichtsmässig an der untergrenze. und nüsse hau ich auch fast täglich rein.

schönen abend *:)

BYambiSene


@willkommen Synerhet *:) @:)

Schön, dass es dich auf med1 und in diese fröhliche Runde verschlagen hat.

Um bei uns mitzumachen/mitzuschreiben kannst du werder zu jung noch zu alt sein.

Dein Plan hört sich sehr wohlüberlegt an. allerdings fällt mir auf, dass du mehr als 14 Stunden Pause Wie gross und wie schwerzwischen deiner Abend und Morgenmahlzeit eingeplant hast. Nungut, dann hast du halt einen zeitlichen Puffer und kannst wenn du mal früher/am Abend später, was essen willst zuschlagen.

Ich lese du willst hauptsächlich abnehmen. Ich empfehle dir mal im Unterforum Übergewicht

zu lesen. Bestimmt findest du gute Anregungen und praktische Ratschläge.

Alles Gute für dich und ich bin sicher bis zu deinem Geburtstag geht bestimmt was!

@:)

B?amb&ienxe


und nüsse hau ich auch fast täglich rein.

:)^ Klasse.

Da könnt jetzt ich neidisch werden! Wichtig ist lediglich, dass du nicht diese ganz salzigen Leckerlis wegnascht. Die haben wirklich zu viel Salz und sind gar nicht sooooo gut.

*:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH