» »

Die Goldene 14 Stunden Regel

LxinaVF


LaFrech,

danke, herzlichen Dank für diese schöne eingängige Darstellung des 14-Std.-Systems.

Ich werde mich anstrengen – habe es ein wenig schleifen lassen.

Doch bei den anfänglich minus 500 Gramm ist es geblieben!

Vom Yoga kenne ich, abends nur ein Teller Suppe oder etwas Salat zu essen.

Doch mit Salat im Bauch schlafe ich schlecht – ebenso mit Obst.

deshalb ist es besser, garnichts zu essen – ich denke das ist ne Gewohnheit wie das essen.

Und im übrigen eine Willessache bzw- übung, die dazu dient, den Charakter zu stärken

(R. Steiner).

Rxene3ssancxe


ein neues Wohlgefühl, das motivierend ist, ab und zu den Hunger zu ertragen bzw. ihn auch zu kultivieren.

Das finde ich schön. :)^

Früher fühlte ich mich nur wohl, wenn der "Bauch voll" war; die Signale meines Körpers, dass er viel zu häufig etwas angeboten bekam, habe ich ignoriert.

Seitdem ich den leichten Hunger kultiviere, das Gefühl zu mögen gelernt habe und selbst 19 Stunden "ohne" auf eine bestimmte Art ein Vergnügen geworden sind, genieße ich die Speisen viel mehr – noch ein Gewinn.

B?ambiexne


@ Kurzen Gruss *:)

zu später Stunde. Bin mit anderen Sachen voll beschäftigt. Werde Morgen alles in Ruhe lesen, schreiben und Bilder hochladen.

zzz zzz zzz

SpabiCoxrazon


Halli-Hallo. . . da ist die Sabi wieder. . *:) ;-) ! !

Ich mein ja nur - sollte mich hier (ausnahmsweise...) jemand vermisst haben. . . :=o ;-D !

@ Bambilein:

Kopf hoch :°_ : Du bist die GRÖSSTE & TAFFSTE OMI die das Land zwischen den Meeren zu bieten hat - JAWOLL ! !

Wer mit soviel Optimismus & Bewegungsdrang durch die Wälder & das Leben zieht, braucht sich überhaupt nicht den Spass an der Freud wg. ein paar Kilos mehr auf den Rippchen, nehmen zu lassen :|N :|N ! ! Denn Du bist auch ohne Modelmaße eine ganz liebenswerte Person! Das wissen Haasi & viele andere ich übrigens auch! längst zu schätzen - und Un-Menschen die einen NUR auf Gewicht & BodymassIndex reduzieren, hält man sich am besten schön vom Laib ! ! Einfach am Ball bleiben, lecker Honig schlecken :-q & das Leben geniessen. . . :)^ :)z DAS sag ausgerechnet ich, wo ich doch gerade sooo doll Liebeskummer hab. . .!

Bis irgendwann zu später Stund nochmal. . .und :)_ für ALLE 8-) !!

JSofi


Ach Mädels (und Jungs natürlich auch),

wir fasten doch nicht nur wegen des Hüftgoldes.

Nicht vergessen: EIN PFUND SCHÖNER ALS DAS ANDERE! :)z o:)

J^ofxi


Seufz

Das mit den schönen Pfunden muss ich mir selbst auch gerade einflüstern, denn es will im Moment mit dem Abnehmen nicht vorangehen. Weiß der Kuckuck, woran das liegt. Ich nehme es glücklicherweise nicht so tragisch – ich bin absolut überzeugt davon, dass ich meiner Gesundheit einen großen Dienst erweise, wenn ich die tägliche Fastenzeit einhalte. Und ich werde auch nicht mehr täglich auf die Waage (die ich sowieso noch nicht erneuert habe) steigen ...

Meine Haut ist toll geworden, glatt und rein und prall – dafür allein lohnt es sich schon.

Mein abendliches Hungergefühl ist übrigens verschwunden, mir knurrt der Magen gegen 23 Uhr – aber dann schlafe ich schon fast, von daher ist es mir egal.

Wie geht es euch? Hungert ihr?

Raen+ess=ancpe


Meine Haut ist toll geworden, glatt und rein und prall – dafür allein lohnt es sich schon.

Ab-so-lut! :)= :)^

Hungern ... ? Weiß nicht, ist das "Hungern", wenn man erst spät am Tag das erste Gefühl der Leere im Magen wahrnimmt? Für mich ist es eher ein Genuss der besonderen Art. Leichter Hunger zeigt mir an, dass mein Körper von seinen Vorräten zehrt.

Solange ich die Energie aufnehme, die ich täglich brauche, hat es für mich mit echtem Hungern nichts zu tun. Eher scheint es mir die Rückbesinnung auf das, was der Körper wirklich braucht, statt ihn ständig vollzustopfen gegen seine eigentlichen Bedürfnisse.

J$uliaVne68


Guten Morgen,

nach einiger Zeit möchte ich mich nun auch mal wieder melden, schließlich habe ich den Thread eröffnet und da steht man schon irgendwie in der Pflicht mal was von sich hören zu lassen. ":/ Also ich habe bis jetzt durchgehalten und die Nahrungsaufnahme nach 16 Uhr komplett eingestellt. Mittlerweile macht es mir weniger aus, als meinen Mitmenschen, welche mich ständig bedrängen doch etwas zu essen. Das kann sehr nervig sein, da ich mich auch nicht ständig erklären möchte, weshalb ich eigentlich das Ganze praktiziere. Wie gehen Eure Mitmenschen damit um und wie reagiert Ihr auf deren Unverständnis?

Im Übrigen kam gestern Abend auf dem NDR die Sendung 'Tim Mälzer Ernährungsscheck' – sehr interessant. Wer es sich anschauen möchte, hier der Link: [[http://www.ardmediathek.de/das-erste/tim-maelzer-kocht/der-ernaehrungs-check-komplette-sendung?documentId=9648858]]

Die Quintessenz war, man kann essen was man will, aber eben nur in Maßen und nicht in Massen. :)^

Schönen Tag noch

Fvelic:itaNs21


Guten morgen, wie ich vor einiger Zeit schon erwähnt habe, esse ich seit Jahren nur 2 mahlzeiten am Tag, da mein Körper gar nicht öfters danach verlangt. An diesen 2 Mahlzeiten nehme ich die Kalorien auf, die ich offensichtlich brauche, um mich wohlzufühlen und keine Hungergefühle zu haben...esse normale Portionen, koche aber alles, wonach mir ist....allerdings aus Überzeugung schon immer alles frisch...Pommes und Co waren noch nie mein Ding, aber so 3 bis 4 mal pro Jahr, greife ich auch hier mal zu...keine Kasteiung....ich habe weder optimal noch idealgewicht...aber Wohlfühlgewicht..., jede Menge Bewegung...regelmäßiges Wandern, Gartenarbeit....bei sehr großem Garten...und nicht nur Rasen...tägliche abendliche Spaziergänge um den tAg ausklingen zu lassen auch bei Regen und Schnee und morgens 10 Kniebeuge um in Gang zu kommen, dass alles schon seit Jahren...keine Kasteiung und Reglementierung....ich habe nicht das ziel abzunehmen, 14 Stunden halte ich so wieso schon immer ein...aber nach 16 uhr nichts fand ich interessant, also habe ich kurzerhand mal die 2. Mahlzeit vorverlegt...wie auch immer...ich berichte niemanden in meinem umfeld davon, damit sie objektiv bleiben...sollte sich also mein Hautbild irgendwie verändern, müsste es ja den anderen auffallen, ohne dass sie davon wissen....schauen wir mal ob irgendjemand mal was äußert...mein eigener Eindruck ist vielleicht nicht mehr objektiv genug...ich bin einfach nur gespannt, ob da was dran ist...(16uhr)und ob wirklich die Blutwerte sich verändern....das sehe ich aber erst in 4 Monaten....

Sendung mit Tim Melzer ...ist interessant gewesen zu sehen...ein Hoch auf alle Ernährungsweisheiten....empfehle es sich anzusehen und selbst Schlüsse daraus zu ziehen.

F[elikcitas<21


Hallo Juliane, ich will dir deine Mitmenschen nicht madig machen, aber wenn du ihnen davon berichtest hast und sie dich trotzdem bedrängen zu essen, sind diese Mitmenschen wohl nicht so gut für dich...anstelle zu bedrängen, sollten sie dich unterstützen, für mich heißt das, sie nehmen dich nicht ernst und respektieren dich nicht....sie wollen dich scheitern sehen, um anschließend zu sagen...wir haben es dir gleich gesagt...oder ähnliches...ich habe mich vor vielen Jahren entschieden, keinen alkohol mehr zu trinken, Ausnahme Silvester ein Glas zu Anstoßen...ich kann dir Geschichten über die Reaktionen und Verhaltensweisen anderer Menschen, auch mir nahegestandenen Menschen erzählen, da würdest du mit den Ohren schlackern....wenn du dich änderst...dann ändert sich auch ein Status quo in einer Gruppe und die anderen sind gezwungen, sich dem neuen Status irgendwie anzupassen oder sich damit auseinanderzusetzen...Menschen, die dich nicht unterstützen, haben von den bisherigen Status quo profitiert, und möchten dadurch gar nicht, dass sich oder dass du dich änderst....Menschen, die dich wirklich mögen und lieben...unterstützen dich in deinen Veränderungen....

F=eliJcitads2x1


eine Ausnahme ...mein Mann weiß davon, dass ich nach 16 uhr nichts mehr esse...also Mahlzeiten vorverlegt...er akzeptiert es vollends und fragt nicht, ob ich mit essen möchte, wenn ich mich zu ihm an den Tisch abends setze, ist es normal als würde sich nichts geändert haben...nur bin ich ja schon von 16 uhr mahlzeit satt...auch er hat seit jahren fast täglich nur seine 2 Mahlzeiten, mit kleinen Ausnahmen, wenn mal auf Arbeit ein besonderer anlass ist...

JYu1liaxne68


@ Felicitas

Ich glaube das Menschen die mit sich selbst nicht im Reinen sind, einen ständig immer wieder nerven und einen von dem gewählten Weg abbringen wollen. Ich würde nicht mal auf die Idee kommen jemandem im näheren Bekanntenkreis für meine Ernährungs- und Sportverhalten zu bekehren. Jeder muss schließlich selbst wissen was er will.

Foelic0itasx21


Genau, ich lebe so, wie ich mich gut fühle und ich ausgeglichen und zufrieden bin, ich lebe dadurch gewisse dinge vor, wem es gefällt und zusagt, der kann das auch tun, und wer es anders möchte, eben auch....wir sind sehr aktive Menschen, fahren im Sommer Kanu, wenn die zeit es erlaubt, gehen schwimmen im See und lassen unser handy oft ausgeschaltet, wer uns etwas mitteilen möchte, kann es per sms und wir melden uns dann gegebenfalls...ich bin viel unterwegs für Dinge, die mir am Herzen liegen....aber bekehren will ich niemanden...ich gebe tipps von meinen erfahrungen und meinem wissen und jeder entscheidet selbst, was er damit machen will oder auch nicht....darum erwähne ich immer keine Kasteiung oder Reglementierung, da ich glaube dass Zufriedenheit sehr wichtig ist und dabei ist es unwichtig ob ich Größe 34 oder 46 trage..um mal bei dem Gewicht zu bleiben...

Rqeness(axnce


Hm, die Mitmenschen ...

IMMER wenn ich berichte, dass ich fast nie frühstücke, kommt: "Das ist aber nicht gesund!" – ich könnte Wetten annehmen dafür! *grins*

Da ich sowieso meine eigene Essweise praktiziere – meist esse ich "anders", manchmal auch wie alle, also nix Zwanghaftes, das ist mir wichtig! – hab ich mich daran gewöhnt und gehe recht locker damit um, hat aber eine Weile gedauert.

Bbambieene


@ Heiheiehi,

da ist ja die Juliane wieder @:) *:)

schön von dir zu lesen.

Leider hab ich mir auch jetzt nur ein paar Minütchen gestohlen. Bin bei der Schwerstabeit. Honigernte bei Papas Bienenvölkern. Mein Rücken.....fragt nicht. In den Spiegel hab ich noch nicht mal beim Zähneputzen geschaut.

Ich freu mich heute Abend auf meine Badewanne. Das Essen ist mir grad nicht wichtig. Könnt nur von Wasser und grünem Tee leben.

@ Sabi :°_

Alles wird gut. Ich weiss nur nicht genau wann. Bis dahin fühl dich umarmt und ganz frech gekitzelt. Ich will dich lachen sehen! ]:D

@ Renee und Felicitas *:) @:)

Bin am Überlegen mich eurer 2 mal am Tag Essen Gewohnheit anzuschliessen. Obwohl ich die letzten Tage körperlich schwer gearbeitet hab, war ich am Abend gar nicht hungrig. :=o

Und nun muss ich wieder. Die vollen Waben wollen heute alle noch geschleudert werden.

Vieleicht bis später

Lasst es euch gutgehen *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH