» »

Ohne Kohlenhydrate, geht das so einfach?

Hxappy ^Bananxa


Lina F, es ist kein Wunder das du nicht abnimmst. Du isst ja gar nichts großartig am Tag. Überlege doch mal. 1 Brötchen max. 200 kcal, 1 Salat max. je nach Beilagen wohl an die 100 kcal und Obst mit Joghurt wenn es hoch kommt zwischen 60 und 80 kcal. Über den Tag nimmst du NICHT MAL 400 Kalorien zu dir. Wenn du so immer isst, ist es KEIN Wunder das nix runter geht. Du hast deinen Stoffwechsel grandios in den Keller befördert. Jetzt musst du schauen wie du da wieder raus kommst ohne gleich beim normal essen noch 6-7 Kilo drauf zu haben. Dein Körper bunkert alles weil du ihm permanente Hungersnot signalisierst. Da bringt auch 10 Kilometer Radfahren nichts, da bekommst du etwas Muskeln die auch mit ins Gewicht spielen können aber sonst passiert da gar nichts.

Du musst lernen vernünftig zu essen.

Stunfldogwer_x73


Bei mir hat Lox Carb (quasi unfreiwillig wg. Getreideeiweißunverträglichkeit) zu Heißhungerattacken auf Süßes geführt, egal wie viel Obst & Gemüse etc. ich gegessen habe. Es funktioniert einfach nicht für jeden.

Würde lieber insgesamt auf eine gesunde Ernährung achten – das geht auch mit wenig Zeit. Obst als Zwischenmahlzeit kann man überall mit hinnehmen.

Und Fakt ist: Man nimmt ab, wenn man weniger Kalorien isst, als man vebraucht. Diese tollen Diäten verbergen unter versch. Namen, Regeln und Verboten nichts weiter als den Verzicht auf zu viel Fett, zu viel Zucker, zu viel Kalorien.

Eine gesunde Mischkost mit wenig Fett, viel Obst und Gemüse, möglichst viel Vollkornprodukten, alles in Maßen, reicht somit zum Abnehmen aus. Bei gesunden Menschen. Dass für Diabetiker etc. etwas anderes gilt, sollte man nicht pauschal auf gesunde Menschen übertragen.

Mein Vater hat auch Typ 2-Diabetes, 20 kg Übergewicht, Schlaganfall bereits mit 39 (also in meinem Alter). Dennoch mache ich mir herzlich wenig Sorgen, denn ich ernähre mich völlig anders als mein Vater, habe nicht seine Risikofaktoren (Alkohol, Nikotin).

@ Lina:

1-2 Glas Wein am Abend sind recht viele Kalorien...

HBapnpy BIanqana


Und Fakt ist: Man nimmt ab, wenn man weniger Kalorien isst, als man verbraucht. Diese tollen Diäten verbergen unter versch. Namen, Regeln und Verboten nichts weiter als den Verzicht auf zu viel Fett, zu viel Zucker, zu viel Kalorien.

Dem stimme ich voll und ganz zu. :)

GMelber6 SCchein


Das ist extrem problematisch. Zumal Abnehmen nicht 10 Wochen sondern eher 10 Monate dauert.

Low-Carb-Diet kannst du nur machen, wenn du genügend Eiweiß zu dir nimmst. Sonst gleicht der Körper das energiedefizit aus, indem er sowohl Fett als auch Eiweiß abbaut. Dementsprechend verlierst du Muskelmasse, was bei Personen mit starkem untergewicht zu beobachten ist.

Ich würde dir einfach eine Diät empfehlen, bei der die Energiegewinnung zu 50% aus Kohlenhydraten, 40% aus Proteinen und 10% aus Fett besteht.

Gesättigtes Fett ist dabei extrem wichtig, da es zur Produktion von Hormonen benötigt wird, wenn auch nur in geringem Maße.

Ich würde dir noch folgende Seite empfehlen, bei der du dir gute Tipps holen kannst.

[[www.scoobysworkshop.com]]

(bevor der Eintrag, wegen des Links gelöscht werden sollte, möchte ich darauf hinweisen, dass es sich dabei um eine nicht-kommerzielle, englische Website handelt, die von kommerziellen Produkten, wie am Anfang erwähnt abräht).

Gbelbe@r Scxhein


Auch für Smartphones oder iPhones/iPods etc gibt es massenweise gratis Produkte, die dir helfen können gesund abzunehmen. Du kannst wirklich alles was du brauchst aka Informationen und Utensilien gratis bekommen und brauchst wirklich nicht auf teure Produkte zurückzugreifen.

auf die schnelle kannst du hier beispielsweise viele Kostenlose Apps bekommen um deinen Fortschritt zu überwachen.

[[http://www.telefon.de/apps_uebersicht.asp?category_id=106]]

Die kostenpflichtigen sind zwar auch ganz schön aber wirklich nicht unbedingt notwendig

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH