» »

Macht Saft dick?

PYadd]el xD hat die Diskussion gestartet


Hallo, was meint ihr? Macht normaler O-Saft oder Multivitaminsaft auch dick?

Ist ja auch ziemlich süß meine ich, aber weniger schlimm als Cola, Fanta, Sprite und Co.?

Gruß :-)

Antworten
BHianbcIa5x55


Es kommt natürlich immer darauf an,wie viel du davon trinkst.Wenn du jetzt 10 Flaschen am Tag trinken würdest,würdest du wahrscheinlich auf Dauer damit zunehmen.Ich denke viel mehr,dass die meisten Leute,die Cola und Fanta vertäufeln, Obstsäfte viel zu unbedacht konsumieren,ohne über die genauen Inhaltsstoffe nachzudenken.Das tückische ist nämlich der Zucker in den Säften,der auch nicht zu unterschätzen ist.

Ernährungsberater raten dazu viel Saftschorle zu trinken,also den Saft mit Wasser zu verdünnen oder naturtrübe Säfte zu kaufen.Frisch gepresste Obstsäfte enthalten reichlich Vitamine und sind somit von allen Möglichkeiten die Beste.Dennoch mach dir keine Sorgen,dass du von Saft zunehmen könntest.Solange du ihn nicht übermäßig konsumierst,wird das nicht der Fall sein und falls es dir um eine gesündere Variante geht,dann Obst einfach frisch pressen !

B$ianXca55x5


Gruß zurück ! :)z

A!leonoxr


Wenn man zuviel davon trinkt: ja.

Da ist eine Menge Zucker drin

SGapienxt


ich sehe saft nicht als getränk, sondern als nahrungsmittel. genau wie milch. saft hat sehr viel fruchtzucker und meistens nicht weniger kalorien als cola.

ich persönlich bevorzuge saftschorlen, wenn ich etwas mit geschmack trinken möchte. da nehme ich höchstens 1/5 saft und den rest mineralwasser.

ngajankagxut


Ich hab mal bei fddb nachgeschaut:

Multivitaminsaft 52kcal auf 100 ml

Apfelsaft 48

Orangensaft 45

Pepsi 44

Coca-Cola 42

Sprite 42

Fanta 39

Klarer Sieg für die Softdrinks. So krass hatte ich das nicht erwartet.

Grob gesagt: Ein Glas Saft oder Cola = ein kleines Käsebrot. Die Beschreibung

ich sehe saft nicht als getränk, sondern als nahrungsmittel.

triffts also ziemlich gut

ERhemali@ger }Nut>zer 9(#325731)


Der enthält nun mal wahnsinnig viel Fruchtzucker. Wenn man mal überlegt wieviel Äpfel man am Tag für einen Liter Saft essen müsste, da würde man sich auch nicht wundern wieso man zunimmt :=o

P5addel xxD


Also doch schlechter als Cola :-D

Naja pur trinke ich die auch nicht gerne, lieber mit Wasser :-)

HveurmSaqn_athe_rGerman


Saft hat mindestens genauso viele Kalorien wie Cola&Co. Der einzige "Vorteil" sind die darin enthaltenen Vitamine.

EQhemali!ger NujtzeKr (#32[5z731)


Die aber auch nichts mehr machen wenn man sich 1.2 Liter Saft am Tag reinkippt, dann hat man zwar genug Vitamine, aber dank dem Frucktzucker auch ruck zuck 5 Kilo mehr auf der Waage

H}erm^an_thBe_Gerxman


deshalb habe ich auch "Vorteil" geschrieben und nicht Vorteil. ;-D

Wenn man jeden Tag einen Apfel isst, hat man auch genügend Vitamin C abgekriegt.

Njamjxa


Nuja, solang man dafür ansonsten weniger isst ;-) 1,2 Liter Apfelsaft (wer trinkt Apfelsaft pur? ich nicht) hätten ca 600 kcal. Das ist eine ganze Mahlzeit, keine Frage. Wenn man die dann anderweitig einspart würde man nicht zwingend zunehmen. Ob man allerdings von 1.2l Apfelsaft genauso satt wird wie von einer großen Portion Reis-Gemüsepfanne (um an mein heutiges Abendessen zu erinnern) bezweifle ich leider.

Trotzdem definitiv besser Saft als Softdrinks. Auch wenn die Kalorien etwas höher sind, der restliche Inhalt ist deutlich gesünder.

1?to3


Ich kenne niemanden, der O-Saft verdünnt, also eine O-Saft Schorle trinkt. Natürlich machen Säfte dick. Auch eine Apfelsaftschorle ist im Alltag kein guter Durstlöscher, sondern eine Zwischenmalzeit. Besser Apfel plus Mineralwasser.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH