» »

Ist Cola light ungesund?

C"lexa hat die Diskussion gestartet


Ich trinke schon seit Jahren hauptsächlich Cola light und möchte gerne wissen, ob das eigentlich wirklich schädlich ist. Dass es nicht gerade das natürlichste und vitaminreichste Produkt ist, ist mir bewusst, aber ist es wirklich ungesund, also gesundheitschädigend? Die Hauptargumente, die ich immer höre, sind der Säuregehalt (= zahnschädigend) und die Süßungsmittel (= treiben den Insulinspiegel hoch und führen zu Heißhunger). Meine Recherchen haben jedoch ergeben, dass die Säure so stark verdünnt ist und nur für eine so kurze Zeit mit den Zähnen in Berührung kommt, dass eine Schädigung beinahe ausgeschlossen wird. Und dass Süßstoff Heißhunger hervorruft, wie es immer behauptet wird, habe ich an mir selbst nie feststellen können.

Kann ich bedenkenlos weiterhin meine Cola trinken, oder gibt es wissenschaftliche Belege über gesundheitliche Auswirkungen dieses Getränkes? ":/

Antworten
IBoretxh


Der Süßstoff darin soll krebserregend sein. Warum trinkst du nicht mehr Wasser?

H1e)rjoa


Ich würde die Finger von Light-Produkten lassen.

Google mal nach der "Aspartamkrankheit"

Mwas2te rxp


Jupp. Lightprodukte sind der reine Quatsch und ungesunder als herkömmliche Produkte.

S_un(flowe]r_73


Auch die enthaltenen Phosphate sind ungesund: Beeinträchtigen den Stoffwechsel von Vit. D und können so die Knochengesundheit beeinträchtigen.

Süßstoffe bergen unterschiedliche Risiken (keine Ahnung, welche konkret in Cola light sind, ich trinke NIE light und Cola 2-3x im Jahr).

Generell besteht Cola nur aus Chemie und das ist einfach nicht gesund. Je nach Konsummenge ist selbst das enthaltene Koffein nicht ganz risikofrei.

MTa sterxp


Hinzu kommt dann noch, dass sich Süssstoff schlechter im Körper abbauen lässt als normaler Zucker.

Cpoccignellex88


Ich habe dieses Zeug (leider!) während meiner Anorexie-Zeit in Überfluss getrunken. Seit meiner Genesung- soll heißen, seitdem ich meinen Körper wieder an "normalen Zucker" gewöhnt habe und keinerlei Produkte mit Süßstoff mehr zu mir nehme -kann ich nicht verstehen, wie ich so etwas mal trinken konnte :-X Jedenfalls habe ich Limonaden gänzlich aus meinem Ernährungsplan gestrichen ... :=o jetzt kommen nur noch Schorlen, Obst-/Gemüsesäfte, Wasser, Milchgetränke uÄ in meinen Magen :)z

Nun zur eigentlichen Frage: Cola light enthält den Süßstoff Aspartam, welcher in Tierversuchen Krebsgeschwüre hervorgerufen hat. Es besteht daher die Möglichkeit einer kanzerogenen Wirkung (auch beim Menschen), wahrscheinlich erst in höheren Dosen. Dazu fehlen aber noch eindeutlige wissenschaftl.Belege. Die enthaltenen Phosphate belasten ebenso deinen Körper/Stoffwechsel mit "Folgeeschäden". Durch den süßen Geschmack und die fehlende Wirkung auf Insulin "täuscht" du deinen Körper.

Fazit- lieber auf "natürliche Getränke" zurückgreifen...schmeckt doch auch viiiiiel besser :)z :-q

s&cho^koloxve


Je nach Konsummenge ist selbst das enthaltene Koffein nicht ganz risikofrei.

Ohhh vielleicht sollte ich dann mal meinen Energydrink-Konsum etwas herunterschrauben :-X

B8iancax555


Es kommt drauf an,wie oft du sowas trinkst.Jeden Tag ist natürlich nicht gut.Aber ab und an mal cola light trinken wird sicher gehen ! :)z

M;elaSnie0x8


Es kommt drauf an,wie oft du sowas trinkst.

%-| Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.

Ich trinke schon seit Jahren hauptsächlich Cola light


Cola light ist ungesünder als normale Cola – mehr Chemie drin. Aber wenn ich das alles lese, ist meine Cola-Sucht (die normale, ursprüngliche Cola) irgendwie gruslig. :-o :-o :-o :-o

Owlu:es


Nach meinem Wissen lassen Light Produkte den Körper Insulin produzieren, da der Körper denkt, es kommt Zucker, welcher abgebaut werden muss. Wenn das Insulin aber keinen Zucker zum abbauen hat, dann bedient es sich an anderen Sachen z.B. Eiweißen etc. und man leidet unter Heißhunger Attacken

Dzuk2eNukexm


Cola light ist nicht viel ungesünder als auf die Straße zu gehen einen tiefen Atemzug Feinstaub zu nehmen, chlorhaltiges Leitungswasser zu trinken, eine schwarze Jeans zu tragen, sich eine Infektionskrankheit einzufangen oder sich Stress zu machen wie ungesund doch das Leben ist.

C$olc:hicixn


enn das Insulin aber keinen Zucker zum abbauen hat, dann bedient es sich an anderen Sachen z.B. Eiweißen etc.

Insulin kann sich nicht an Eiweißen bedienen ;-)

Das ausgeschüttete Insulin bewirkt die Einspeicherung des Blutzuckers – wenn aber kein neuer Zucker dazu gekommen ist, wird also der normale, "basale" Bluttzucker weggespeichert, was dann in leichtem Unterzucker resultiert. Darauf reagiert der Körper dann mit ner Heißhungerattacke, damit wieder Zucker reinkommt um den BZ zu heben!

LsilaxLina


Nach meinem Wissen lassen Light Produkte den Körper Insulin produzieren, da der Körper denkt, es kommt Zucker, welcher abgebaut werden muss.

Meines Wissens wurde widerlegt, dass es nach Süßstoffkonsum zur Insulinausschüttung kommt.

Mich wundert, dass hier noch gar nicht das Märchen vom Süßstoff und der Schweinemast auftaucht?

CWorJalinxe


In Cola light ist Aspartam als Süssungsmittel enthalten welches wahnsinnig ungesund ist!

Lies dir mal den Artikel durch: [[http://www.biogans.ch/erica/news/Aspartam.pdf]]

Ich trinke daher schon seit Jahre keine light Getränke mehr und achte auch sonst darauf, dass ich keine Produkte zu mir nehme die Aspartam enthalten. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH