» »

Ist Cola light ungesund?

b`eetlej=uic9e21


steht in dem Link nun ne besondere Sache? *grübel*

Zudem ginge es hier um die light frage, ich denk mal die Überschrift könnte auch heißen: "Gibt es einen Süßstoff in Light Produkten der UNgesund ist? Oder sind die alle zwar auch nicht gesund, aber ich trinks so gern, ist das also ok?"

BNaterx W.


.X.

Bei Alkohol gibt es in D aber Abgabebeschränkungen, was das Alter angeht. Keine Abgabe an Jugendliche unter....

7o7eWrgr5exis


es dürfte doch auch darum gehen das cola an sich nicht gesund ist. Light nicht , normal nicht und minus z auch nicht ;-)

breet0lejupice2x1


die frage ist jetzt nur, warum ungesund? das es nicht gesund ist ist logisch das behauptet hier auch niemand... aber nur weil etwas nicht positiv ist muss es noch lang keinen echten negativen einfluss haben.

Und hier kam oft genug der Rat, dann trink lieber normale Cola.. und das versteh ich bis jetzt immer noch nicht ;-)

7&7er$grxeis


nun die Risiken von den Süßstoffen sind doch viel geforscht aber endgültig ist der Beweis nicht.

Ich sag immer : ein Ersatz heißt noch mehr Chemie. Und das heißt noch mehr Nebenwirkungen.

Außerdem hat Phospor einen höchst zweifelhaften Ruf und erst Recht als Lebensmittel bedenklich.

Man bedenke die V..... im WK2!

bveetNlej-uixce2x1


als biochemikerin weiß ich aber das es Unsinn ist Phosphor und Phosphorsäure in einen Topf zu werfen bloß weil sie ähnlich heißen.. grins...

und wie gesagt je nach Studie ist süsstoff schädlich oder völlig egal..die Märchen vom heißhunger wurden ja schon widerlegt..

c-ittipzefncoxpe


als biochemikerin weiß ich aber das es Unsinn ist Phosphor und Phosphorsäure in einen Topf zu werfen bloß weil sie ähnlich heißen.. grins...

Wie oft möchtest du eigentlich noch erwähnen dass du Biochemikerin bist und alles besser weisst ? grins...

Da hat er halt etwas verwechselt, ich denke wir wissen alle was gemeint ist.

und wie gesagt je nach Studie ist süsstoff schädlich oder völlig egal..die Märchen vom heißhunger wurden ja schon widerlegt..

Sowas macht eine Diskussion doch ziemlich sinnlos oder nicht ? Einfach zu behaupten "Ja das ist so, wurde schon widerlegt", wenn es doch garnicht so ist ?

Gibt ettliche Studien/Berichte über beide Seiten.

Was auch interessant ist, hinter den Süßstoffen steckt eine riesige Industrie also sehr viel Geld.

Die finanzieren so manche Studien die so neutral wie möglich wirken sollen.

Hier gehts um Diabetis Typ II

Zitat:

Bei der Studie wurden in der Zeit von 2001 bis 2007 insgesamt 6814 US-Amerikaner mit einem Durchschnittsalter von 61,7 Jahren untersucht und befragt. Da etliche Personen bereits zu hohe Blutzuckerwerte hatten oder in den Fragebögen unseriös oder unplausibel erscheinende Angaben machten, kamen letztendlich 5011 Personen in die Auswertung.

Am Ende der Untersuchung hatten hiervon 413 Personen Diabetes Typ 2 entwickelt. Noch erstaunlicher als diese nicht unerhebliche Zahl ist jedoch das Fazit der studiendurchführenden Forscher: Der tägliche Konsum von wenigstens einem Light-Getränk erhöht das Risiko an Diabetes Typ 2 zu erkranken um 67 Prozent im Vergleich zu Teilnehmern, die nie oder nur selten solche Getränke konsumieren.

Wird zwar relativiert durch :

Zitat:

Da in dieser Studie keine biologischen Zusammenhänge untersucht, sondern nur Werte aufgenommen und Teilnehmerbefragungen durchgeführt wurden, lässt sich über die ursächlichen Zusammenhänge keine eindeutige Aussage machen. So diskutieren Forscher anderer Studien, dass Menschen mit hohem Konsum an Light-Getränken einen grundsätzlich anderen Lebensstil pflegen.

"keine eindeutige Aussage" ab wann ist denn eine Aussage eindeutig ? Ich glaube da unterschieden wir uns einfach, du als Biochemikerin brauchst wahrscheinlich die perfekte Studie wo 20.000 Menschen 10 Jahre jeden Tag unter strengster Aufsicht Light Cola trinken und 20.000 andere nicht und dann wird nach 10 Jahren verglichen. Keiner von diesen Menschen darf in den 10 Jahren Rauchen oder Feinstaub einatmen, es könnte ja das Ergebnis verfälschen : )

Ich mach mir das alles einfacher, für mich ist Aspartam nicht neutral – ein Stoff der bei Tieren Krebs erzeugt, in welchen Mengen auch immer, versuche ich zu meiden. Es gibt soviele leckere Alternativen die nachweislich(!) gesund sind, also warum Cola/light trinken wo es ettliche Studien gibt die dieses oder jenes behaupten.

Gruß

777ersgreis


:)z ja auch das Thema Krebs wird in dem Zusammenhang oft genannt

.)X.


Wenn ich etwa süßes schmecken will, verwende ich einen Zucker (Rohrzucker, Glukose, Fruktose, Honig...).

Es ist schon schlimm genug, daß viele "Nahrungs"mittel ohne mein Wissen irgendwelche süß schmeckenden Chemikalien enthalten. Ich renne ja nicht immer mit einer Lupe rum, um die winzigklein, hellgrün auf mittelgrün gedruckten Inhaltsstoffe durchzulesen.

SOali6na90


Studien hin oder her ... ich persönlich finde nicht nur den Geschmack widerlich, möchte meinem Körper nicht offensichtlich chemisches Zeugs zuführen.

Wie ich schon zahlreich beobachten konnte, sind es zu 90% Übergewichtige und stärkere Personen, die sich im Supermarkt Light-Limos in den Wagen stecken und im Restaurant solche Getränke bestellen .. hmm, irgendein Zusammenhang muss demnach bestehen, was die "Täuschung des Körpers" mit den süßen, nicht vorhandenen Kalorien betrifft. ":/ Der Stoffwechsel ist ein viel zu komplexes und schwer zu erforschendes System, als man einfache chemische Reaktionen auf die gesamte Menschheit schließen kann ... ;-)

lieben Gruß @:)

b.eet!lejui5ce21


genau salina und eben genau das ist mein Argument für die Gegenseite.. hier verteufelt wer alles künstliche dabei freuen sich Diabetiker auch süßes schmecken zu dürfen ohne das ihr blutzucker entgleist.. und wurden besagte dicke Menschendlich echtes zuckerwasser kaufen oh was wäre der Aufschrei groß wie ungesund sie sich ernähren..lach..ist amüsant..

natürlich wäre Wasser oder Tee besser..ich bin doch niemand der das anders sieht..nur wenn hier wer fragt ob es UNgesund ist dann antworte ich mit Fakten und nicht damit das Gemüse gesünder ist..ich glaub das weiß nämlich jeder und das eine Trinken schließt das andere essen ja nicht aus..

und das Argument das es nicht schmeckt oder anders schmeckt ist irgendwie auch uninteressant denn der Fragesteller trinkt es nun mal gern..ich zb nicht..aber ich antworte ja auch nur auf gestellte Fragen

C2atwiPexsel


Es gibt auch Limo – Getränke die nicht light sind aber grausam schmecken. Ich will da jetzt keine Marke nennen aber vielleicht weiß einer von Euch welche ich meine. Aber Light-Getränke sind auch nicht mein Fall. Wer es mag, soll es auch trinken. Denn da stimme ich auch zu, wenn das Essen normal ist, also nicht mit allen möglichen Anti-Dickmacher-Mitteln gewürzt wird, dann ist es doch in Ordnung. Ein gesunder Ausgleich ist das Zauberwort.

Hgonipgbinxe76


kurz reinschleich:

Alles in Maßen genießen nicht in Massen..... dann is es unbedenklicher aber trotzdem noch ungesund. ;-) ;-) !!!!

tschaui ;-D ;-D

EXllagSandxa


Jahrzehntelang war mein Hauptgetränk wegen den Kalorien Wasser. Irgendwann hatte ich es einfach leid, immer nur Wasser wegen den Kalorien zu trinken, denn das war der einzige Grund, dass ich Wasser und nichts anderes trank. Ich trank immer sehr wenig, da mir Wasser einfach nicht schmeckte.

Irgendwann fand ich beim Regalestöbern mal diese Cola null Zucker Produkte, und Cola/Mix null Zucker. Jetzt trinke ich die seit 4 Jahren nonstop. Es ist mein Hauptgetränk geworden. Heißhunger wegen dieser Zuckerverarsche des Körpers habe ich auch nicht feststellen können. Bis jetzt bin ich nicht gesünder und nicht kränker geworden. Was heimlich so in einem gammelt, weiß man ja nicht.

Das mit der Gefahr um das Aspartam habe ich auch gelesen. Es gibt ja noch viele andere Süßstoffe, aber in Cola ohne Zucker ist immer dieses Aspartam. Ich trinke es weiter. Man...es gibt soooo viel, was schlecht sein soll oder gut und nach Jahren wird dann auf einmal das Gegenteil behauptet usw...

Mir schmeckt diese Cola ohne Zucker und ich trinke sie. Wenn ich dran sterb, hab ich Pech gehabt. *:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH