» »

Ändert sich mit 30 der Körper?

S&weety^-_Berlxin hat die Diskussion gestartet


Bin vor kurzen 30 geworden.

Hab vor einigen Tagen ein paar graue Haare entdeckt. Hab sie mir rausgezupft. Heut hab ich neue gefunden.

Auch mein Körper ist anders. Hab erste Fälchten an den Augen. Und bei Busen war immer perfekt. Hatte immer 80 C bis D. Hatte mit 29 etwas zugelegt. Hatte dann 80 D bis E. Daraufhin fing mein Busen leicht an zu hängen. Seit einigen Wochen berühren die Brüste den Bauch. Was kann ich dagegen tun? Hat es damit zu tun, dass ich 30 bin?

Antworten
h}aw1aitoxast


Lasse erstmal ein paar Grüße da,

bin gerade zu müde zum Antworten!!

:)_ @:) :)*

1Wt6o3


Ja! Der Körper ändert sich mit 30!

Und mit 10, 20, 40, 50,...

CIolch#icixn


Der Körper verändert sich permanent. Und nicht nur weil du jetzt 30 bist, haben deine Brüste ein bisschen angefangen zu hängen ;-) Das hängt wohl eher mit der Gewichtszunahme und einem evtl nicht so guten Bindegewebe zusammen.

Aber mit der Zahl an sich (deinem Alter) hat das nix zu tun.

sWchni$eki


erschrick nicht, aber du wirst die nächsten jahre auch noch weiterhin körperlich abbauen :-o

dir fällt das halt jetzt auf, weil 30 ist halt für viele frauen erstmal was schlimmes und man denkt, man gehört zum alten eisen. man ist kein twen mehr. von der gesellschaft wird 30 ja auch als was schlimmes betrachtet (z.b. ü30 parties usw. was dann gern als restebuffet bezeichnet wird)

du wirst schon vorher die falten, die grauen haare usw gehabt haben, aber du hast halt erst jetzt danach gesucht. ich hab die ersten schon mit 27 entdeckt und viele haben sie sogar noch früher. das ist halt einfach mal so.

dein busen wird auch nicht erst gehangen haben, als er gemerkt hat, das du 30 geworden bist. das liegt halt daran, dass du zugenommen hast!

ich werde dieses jahr auch 30 und erwarte nicht einen schlagartigen körperlichen verfall an diesem tag :D

je mehr du dich auf sowas konzentrierst, umso mehr fällt dir das auf und anderen dann auch(weil du unzufrieden mit dir bist). du solltest das einfach akzeptieren. man wird halt nunmal nicht jünger! @:)

P#hi;llipv30


Ja, der Körper ändert sich mit 30 dramatisch.

In den nächsten paar Wochen werden dir an Händen und Füßen Schwimmhäute wachsen, deine Haut verändert sich, die Haare fallen aus, die Ohren bilden sich zurück und dir wachsen Kiemen. Aber mach dir keine Gedanken, das ist normal mit 30.

;-D ;-D

Bitte entschuldige, das war einfach zu verführerisch ^^.

Tja Schätzchen, wir werden leider alle nicht jünger, aber solang das "nur" diese Äußerlichkeiten sind und du gesundheitlich noch topfit bist, ist alles in Ordnung.

Es stimmt schon: man ist so alt wie man sich fühlt.

Agpri<kgosen:marmAeladxe


Zum Glück kann man ja nachhelfen lassen ]:D

Sbapienxt


ich bin jetzt 34 und merke, dass mein körper sich nun verändert... bzw dass er kleine sünden in der ernährung nicht mehr so leicht verzeiht wie früher. da konnte ich essen was ich wollte und blieb immer rank und schlank. jetzt esse ich, was ich will - und muss danach ne woche "hungern" ;-)

natürlich ändert sich dein körper. aber das tut er das ganze leben.... 30 scheint immer so eine kritische zahl für viele zu sein... möglicherweise deswegen, weil ungefähr ab 30 auch die ersten anzeichen der älterung sichtbar werden. wie du sagst, kleine fältchen etc. kann man nix machen. geh zum sport und ernähr sich vernünftig, mehr kann man nicht tun. man muss es einfach hinnehmen, nicht auf ewig den körper einer 25 jährigen haben zu können. gefällt mir auch nicht so besonders, aber ich versuche mich damit abzufinden. ;-D :=o

SGignSalfCarbxe


Ich musste irgendwie gerade ein bisschen lachen. Klingt so, als wäre 30 ein Todesurteil. ;-D Am besten verpass ich mir in 5 Jahren dann die Kugel, oder was?

]:D

Zur Not gibts diesen hier: :[] ;-D Siehe Cher und Konsorten...

:=o

A@prikose5nmarmetlaxde


Was ist so schlimm daran? Ich bin jetzt 27 und ich will auch gar nicht mehr aussehen wie jemand im Teenageralter. Das ist eine natürliche Entwicklung, dass man anders aussieht im Laufe der Zeit. :-)

S~ignal+farbe


Ich persönlich finde es, sagen wir... nicht "schlimm", aber.... leicht beängstigend. Ich hätte nichts dagegen, für immer körperlich 25 zu bleiben, also wegen mir könnt die Zeit jetzt anhalten. Ist perfekt so wie es ist. Und, nö, ich hab keine Lust auf Falten, körperliche Zieps und Zaps etc. Brauch ich nicht für mein Glück. Andererseits mach ich mir meine Jugend mit solchen Überlegungen auch nicht kaputt. Aber ab und an mal kurz darüber nachzudenken ist, denke ich, legitim.

s[ujessstwofxf


Ist es nicht so, dass bis zu einem gewissen Alter, individuell verschieden, etwa Mitte 20, der Körper aufbaut, noch wächst, dann stagniert, und dann setzt irgendwann der Alterungsprozess ein? Vergleichbar mit einer Blüte, die in einer Knospe gedeiht, aufblüht, einige Zeit blüht und dann langsam verwelkt?

SQiognealfharbe


Abgesehen davon gehen meine Überlegungen weiter als bis zur magischen 30... Das ist nur eine Zahl,die überbewertet wird. Manch einer sieht mir 25 schon aus, als wär er 40.... Andere sind 35 und ich hatte sie auch 25 geschätzt...

Ich denke an Zeiten, naja... Wenn man dann eben wirklich richtig merkt dass man alt wird...

A\prikosen;mar2melaxde


Tja, ich habe leider schon genug gesundheitliche Probleme gehabt in meinem Alter, sodass ich sagen kann: ich finde das jugendliche Alter nicht unbedingt vorzuziehen.

SDig{nalfCarbxe


... Naja. Wer weiß welche im Alter noch kommen. Besser wirds bestimmt nicht. Ich ziehe also das jugendliche Alter vor. Mit 15 hatte ich noch keine Füllungen in den Zähnen, Knieschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne ;-D Nur um mal ein paar Dinge zu nennen. Ok, dafür hat ich was anderes. Trotzdem. Besser wirds in der Regel nicht. Bin gespannt was noch alles dazukommt bis ich mal irgendwann 30 bin.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH