» »

Körperfettanteil 15%

KsamBikaziZ0815


Ja mei, 18 Jahre ist noch ziemlich jung. In diesem Alter haben manche Mädels einen schnellen Stoffwechsel und ich würde mir da, sofern du normal und ausgewogen isst, auch nicht so den Stress machen.

Du machst ja recht viel Sport? Ich schließe mich an, ein höherer Körperfettanteil würde mich bei dem Gewicht auch wundern.

Es kann gut sein, dass dein Stoffwechsel sich bis du Mitte/Ende 20 bist auch nochmal ändert.

Mit 16-18 hab ich auf 1,64 auch nur 47kg auf die Waage gebracht (und das ohne Sport..ähäm |-o ). Ab Anfang hab ich dann bis heute ungefähr 10kg zugenommen.

Wichtig ist eben: ausgewogene und ausreichende Ernährung und beim Sport solltest du darauf achten, dass du es nicht übertreibst. Bezüglich des Körperfettanteils kannst du ja noch einmal Rücksprache mit deinem Hausarzt führen.

K`aBm!ikaziO081x5


Habe allerdings hier im Forum gestern oder vorgestern einen Link gesehen, in dem stand, dass bei Frauen ein Körperfettanteil von 22% gut wäre.

Da wäre mal interessant zu wissen, für welches Alter das gilt. Denn zwischen einem jungen Mädchen (Jugendlichen) und einer erwachsenen Frau liegen ja auch nochmal Welten. Vergleiche doch einmal den BMI in Abhängigkeit mit dem jeweiligen Alter.

Rfud(y'sB^rauxt


Ich hoffe auch, dass ich die 48 Kilo halten kann. Hatten gestern Familienfeier, weil meine Tante 50 wurde, da hab ich natürlich ordentlich zugeschlagen. Hab von gestern auf heute 1,5 Kilo zugenommen. (Weil das so schnell ging, bezwifel ich eben auch, dass es bleibt. :-( ) Aber mal schauen.... Hab ja schon mehr Muskeln aufgenaut, da müsste mein Gewicht ja dann auch hochgehen. ;-D

KWam>ikazwi081x5


Von gestern auf heute 1,5kg werden zu großen Teilen Wasser sein, das du wieder ausscheidest. Aber durch Sport Muskelmasse aufzubauen, ist schon in Ordnung.

Mich würde mal interessieren, wo es Belege dazu gibt, dass dein Körperfettanteil 'gesundheitlich grenzwertig' ist (allgemein und bezogen auf dein Alter).

Ich finde nämlich nur gegenteilige Quellen, kann aber nicht einschätzen, wie seriös die sind.

Z.b. hier:

Da diese Tabelle an ein allgemeines Publikum gerichtet ist, gibt es sehr wohl Menschen mit einem Körperfettanteil unterhalb der obigen Werte, die sich dennoch bei guter Gesundheit befinden. So haben Profisportler in der Altersgruppe bis 30 Jahre in der Regel einen Körperfettanteil von ca. 8-12 %.

Als lebensnotwendig gilt für Männer ein Körperfettanteil zwischen 2 und 5 Prozent, für Frauen einer zwischen 10 und 13 Prozent.

[[http://de.wikipedia.org/wiki/K%C3%B6rperfettanteil#Normal-_und_Grenzwerte Quelle]]

Und hier mal ein [[http://jumk.de/bmi/koerperfett.php Link]] zu den unterschiedlichen Altersgruppen. Unter 20 ist es "sehr gut" einen Körperfettanteil von u. 17% zu haben. Zumindest laut dieser Quelle.

R3udy'kssBr(axut


Hab mal gelesen, dass Frauen einen Fettanteil von 22 Prozent haben sollten, weil das optimal wäre in meiner Altersklasse. Fühle mich ja aber auch nicht schlecht, sonder superwohl... Hoffe ich nehm noch mehr durch den Sport zu. :-) Aber ich find es schon krass, dass ich fast den Wert von nem Profisportler habe, obwohl ich keiner bin. ;-D

H`imb/eeraromxa


Du solltest Dir keinen Streß machen wg. unbedingt zunehmen zu wollen und so.

In Deinem Alter war ich auch immer zu dünn. Mit 175 cm ca. 56 kg.

Ich fühlte mich immer topfit, war agil, sportlich, beweglich, fühlte mich eigentlich sauwohl in meiner Haut. Eigentlich steht für das ständige Nörgeln der anderen, meist fetten Mitmenschen, die es immer so "gut" mit mir meinten, weil sie fürsorglich, wie sie meinten zu sein, dauernd fragten, ob ich krank sei, etc. Wie gut, daß "damals" Magersucht/Eßstörung noch kein Thema war. Sonst hätten sie mir das auch noch diagnostiziert.

Essen konnte ich endlos, auch viel Süßes. Habe nie zugenommen. In der ersten Schwangerschaft habe ich dann gut 25 kg (!) zugenommen, kam also mit Baby im Bauch auf ein "Normgewicht".

Nach der Geburt eines Achtpfünders fielen diese 25 kg aber wieder so von mir ab, wie sie draufkamen. Viell. auch durchs Stillen. Bin aber auch eher zappelig als stillsitzend :=o

Wie gesagt, es war wohl gut so, denn ich fühlte mich immer pudelwohl und kerngesund.

Laß Dir also nichts einreden, wenn es Dir gesundheitlich gut geht! Abermillionen Frauen wünschten, so wenig zu wiegen ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH