» »

Sis -Schlank im Schlaf, wer macht's?

sDuper_mxom64


vk toast mit nutella. mittags zwischen 12 & 13 Uhr meistens ein brötchen mit mit schinken salat tomate gurke. Und um 19 uhr tomate mozzarella feta salat oder rührei räucherlachs mit tomaten.

Also, nach wie vor viele KH – und zu wenig Gemüse/Obst und Eiweiß und gesunde Fette. Vielleicht hat dein Körper Nährstoffmangel und behält lieber alles aus "Unsicherheit".

Außerdem kann es auch hormonelle Gründe haben. Und ich würde sagen, auch der Kaloriengehalt ist zumindest grenzwertig – wenn nicht zu wenig – und somit besteht zumindest die Möglichkeit des "Hungerstoffwechsels".

BPlümc&hen_eMaus


was gibt es drnn mittags für möglichkeiten mich ew reicher zu ernähren? kann auf der arbeit nix gekochtes mitnehmen. darum hole ich immer ein brötchen beim bäcker. oder ich gehe zun woyton und hole da nen tomaten feta mozzarella salat. hab schon überlegt mir abends zuhause eiweis brötchen für die arbeit mitzunehmen. wäre das gut?

s8uape|rmoxm64


Was arbeitest du? Gibt es keinen Kühlschrank oder eine Mikrowelle? Bei vielen Bäckern gibt es Salattheken – oder auch in vielen Supermärkten. Da gibt es dann hartgekochte Eier, Geflügel, Thunfisch, .... Salat ...., oder man nimmt sich halt in einer Kühltasche mit Kühlakku Rohkost und Dipps oder hartgekochte eier mit.

HXap]py' Ba,nanxa


Manchmal frage ich mich ob es echt zu schwer ist sich was von Zuhause mitzunehmen. Man kann vorkochen, Bemmen schmieren, kleine Snacks machen, sich was Süßes mitnehmen, Süßes backen und mitnehmen... Ist alles möglich wenn man nur will. ich hätte zudem nicht das Geld jeden Tag zum Bäcker zu rennen oder so. :=o

BZlümcshen_^Maxus


Ich will nicht das alle meine Kollegen wissen dass ich gerade Diät mache und mich als einzige nach hinten in die Küche sitzen und da dann alleine mein selbstgemachtes Essen von zuhause essen. Unsere Küche wird so gut wie nie genutzt, weil alle Kollegen mittags essen gehen oder ihr Brötchen im Büro essen. Naja ich muss mal sehn was ich mache.

sDupe`rmomx64


Ich will nicht das alle meine Kollegen wissen dass ich gerade Diät mache ...

1. Solltest du es als dauerhafte Ernährungsform betrachten – nicht als "vorübergehende Diät" und

2. es ist deine Gesundheit und dein Leben. Du kannst doch einfach sagen, du hast dich mit dem Thema Gesundheit und Ernährung beschäftigt und weißt jetzt, dass die vielen KH aus Brot etc. gar nicht gesund sind und deswegen isst du jetzt anders. Und für tgl. essen gehen hast du kein Geld.

H\app1y BaInanxa


Also wenn die Kollegen wichtiger als dein Körper und deine Gesundheit sind kann es mit dem Wunsch dünn zu werden ja nicht all zu ernst sein. Meine Güte dann bist du halt die einzige. Kopf nach oben tragen und Blickkontakt halten und klipp und klar deinen Standpunkt vertreten. Dann kannst du ihnen ja mal zeigen wie lecker gesunde Ernährung ist.

B@lümicheni_Maxus


es ist zum mäuse melken.. ich stehe immer noch zwischen 62 und 63... das deprimiert mich so, dass ich kurz davor bin mir wieder schoko reinzustopfen und alles aufzugeben :-(

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH