» »

Satt und zufrieden nur durch Kohlenhydrate?

Ebhembalig er Nutizer (x#23010)


sunnyarielle: Ich würde dieses Müsli auf Stufe 3 stellen. In Trockenobst ist massig Zucker, da braucht man auch gar keinen mehr zuzusetzen.

Helia 80: Du hast geschrieben, dass du nach einem Essen ohne KH nicht zufrieden bist. Du kannst doch locker 2 Löffel Nudeln oder Reis essen, das ist doch gar kein Problem und immer noch KH reduziert!

SiebenGrad: Klar, Kartoffeln sind gesund. Aber bei jemandem, der schon einen Diabetes hat oder kurz davor steht, können Kartoffeln einen rasanten Blutzucker-Anstieg bewirken. Daher sollte so jemand wohl nicht unbedingt viele Kartoffeln essen.

sAunny%arie3lle


Na ja, wieviel Zucker kann schon in 1 Esslöffel Rosinen sein ":/ Im Mittagessen scheint mir das nicht ZU viel zu sein....

Rxene1essOance


Nochmal: Nicht alle Kohlenhydrate sind schlecht, nur die einfachen. Ich verstehe nicht, warum das manchen nicht in den Kopf geht. Und Kartoffeln sind sogar sehr gesund und nahrhaft!

SiebenGrad

Ich weiß nicht, ob man DAS nun so pauschal sagen kann.

Ich selbst bekomme von Pellkartoffeln einen Riesenhunger, offenbar schüttet meine Bauchspeicheldrüse dadurch Unmengen an Insulin aus; jedenfalls könnte ich eine halbe Stunde nach einer Pellkartoffelmahlzeit schon wieder einen großen Teller davon essen.

Also, so gesund scheinen sie für mich nicht zu sein. Ebenso wie Brot:

Es erzeugt bei mir Verdauungsstörungen.

R{eneesvsanxce


Marion

Da lob ich mir den Naschmarkt in Deiner Heimatstadt!

Der tollste Markt, den ich je kennengelernt habe: So viele gesunde und leckere Sachen! Allein schon die Mengen Nüsse und Gemüse ... ein wahres Schlaraffenland für KH-Einsparer. ;-D

mhariokn aus_ wiexn


naschmarkt ist toll-aber mir ist er zu teuer,zu überlaufen,zu touristisch

(und zu weig weg)

dafür liebe ich den brunnenmarkt-viel mehr markt/marktleben+genauso viel auswahl,dafür weitaus günstiger

(und bei mir in der nähe*g*)

leider komm ich zu selten hin.........

baba

marion

grad 4 tomaten+mozarella+viel olivenöl gmampft hat

und pappsatt auf stunden ist

;-D

R5enee`ssa<nce


Okay, ich bin ja als Touri in Wien gewesen und der Brunnenmarkt war mit nicht bekannt.

Gerade einen Möhren-Tomatensalat mit Nuss- und Blutorangen-Balsamico, Sahne und gerösteten Sonnenblumenkernen gefuttert.

Auch pappsatt auf Stunden hin. :-D

*:) Renee

m1ario'n a=us wxien


schaumal

[[http://www.vienna.at/der-brunnenmarkt/vienna-news-eskoda-20050323-051337]]

das näxte mal eben,wennst in wien bist

;-D

g8atxo


Ich esse sehr unterschiedlich, kommt drauf an ob ich arbeite oder nicht, ob ich zuhause bin oder bei meinem Freund. Aber drei Mahlzeiten am Tag gibts bei mir nur selten, meist nur zwei.

nicht weiß wann ich esse bzw. wann ich zu den Mahlzeiten zuhause bin bzw. bei meinem Freund.

nicht weiß wie satt oder hungrig ich noch bin wenn ich von der Arbeit komme. Ich arbeite in der Gastronomie. Da gibts immer was. Was ich dann dort esse kann ich vorher nicht sagen.

Du hast ein ganz anderes Problem und einfach nur KH zu reduzieren wird dich langfristig nicht weiterbringen.

Du musst unbedingt mehr Struktur in dein Essverhalten bringen. Ich weiß, in der Gastro ist das nicht einfach umzusetzen, aber ich weiß auch, dass es dennoch möglich ist.

Du brauchst KH, besonders wenn du einen anstrengenden Beruf hast (viel Bewegung oder stehen, u.U. hohe Temperaturen, permanente Anspannung, etc.). Wenn du zu wenige KHs isst, dann ist es kein Wunder, dass du ohne nicht satt wirst.

Um Struktur in dein Essverhalten zu bringen solltest du mehr planen. Egal wann du arbeitest oder wo du bist, wenn du für alle Varianten Alternativen entwickelst, bist du immer noch flexibel genug.

Morgens ein gesundes Frühstück mit KH angewöhnen (und wenn es ein selbstgemachter Smoothie ist, den du zwischendurch auf Arbeit trinkst), für die Arbeit ausgewogene Kost mit einer Portion Gemüse und Obst vorbereiten. Ich weiß nicht wie die Situation bei deinem Freund ist, aber auch hier kann man sich überlegen, was sich leicht realisieren lässt.

Und TK-Gemüse oder Obst kaufen, dann hast du auch keine Ausrede mehr, dass du etwas nicht kaufst, weil es womöglich ewig im Kühlschrank liegt. ;-)

HGer=man_the%_Geqrman


Iss mal eine Packung macadamia Nüsse und berichte hier ob es dich satt gemacht hat

Das ist ja wohl das fetteste Zeug, das man sich vorstellen kann.

mHarion& aus wxien


was spricht gegen fett?

fett ist lecker,macht satt+bringt geschmack ins essen.

ich hab seit jänner 2011 mehr fett zu mir genommen,als die letzten 10 jahre davor,habe wie schon mal geschrieben,mehr als 20% meines gewichtes verloren,meine blutfettwerte sind drastisch zurückgegangen.

fett istnicht so böse,wie uns immer wieder eingetrichtert wird.es gibt sogar eine ernährungs"art"

"LCHF – Low Carb High Fat" die tolle erfolge bei abnehmen und ausserdem bestes allgemeinbefinden bringt.

baba

marion

H|eli(a :80


Ich habs gestern tatsächlich geschafft. Hab mir mittag einen Gemüse-Nudel-Auflauf gekocht. Aber, nicht wie sonst die Auflaufform voll mit Nudeln und ne Handvoll Gemüse sondern ich habs wirklich geschafft 50 g Nudeln zu kochen (sonst koch ich immer die ganze Packung), Paprika, Zwiebel und TK Gemüse drunter und das alles mit Mozzarella überbacken. War recht lecker, und ich wurde auch satt. Den Rest gibt es heute mittag. :-q

Jetzt muss ich nur noch lernen normale Mengen zu kochen. Das ist nicht so einfach wenn man in der Arbeit mit Portionen für bis zu 800 Personen konfrontiert wird. Zu Hause steht man dann vorm Topf, kippt die Nudeln rein und denkt sich: Das reicht nie im Leben, kipp noch was dazu. |-o

s;erHenixtas


Ja, die Kopfschmerzen hatte ich damals auch als ich die KH komplett weggelassen habe. Dafür bekam ich ganz üblen Mundgeruch. Hängt wohl mit dem vielen Eiweiß und der Leber zusammen. Ich glaub da entsteht Azeton?? Oder irgendwie so.

Ist normal in der Anfangsphase der Ketose, dabei atmet man Ketonkörper aus und die muffeln echt schlimm :-)

Kopfschmerzen sind da auch normal. Geht alles weg nach Umstellung. Aber eigentlich braucht man keine Ketose, würde ich wenn nur als Diabetiker anstreben.

P&fleVgetuxssi


Kopfschmerzen sind seit gestern abend weg :) . Gottseidank ... und ich fühle mich gut :)^ mit der neuen Ernährungsform

HLeli1a 80


-2 kg ;-D

Wobei ich glaube dass da auch viel Wasser dabei war. Ist immer so wenn ich ES habe.

Bemühe mich jetzt 3 Mahlzeiten am Tag zu essen. Weißmehl ist gestrichen. Esse nur noch Vollkorn, Gemüse, Milchprodukte und Fleisch. Obst mag ich nicht so wirklich.

Habe sogar nochmal die Vollkornnudeln probiert. Mit viel Gemüse und gut gewürzt gehts sogar. Evtl. schmecken sie mir ja irgendwann. Oder ich hab bessere erwischt als beim erstenmal.

Zumindest machen sie pappsatt. Obwohl ich nur die Hälfte esse als bisher immer von den normalen Nudeln.

So kanns jetzt weitergehen. *:)

c'olmiflxor


Habe sogar nochmal die Vollkornnudeln probiert. Mit viel Gemüse und gut gewürzt gehts sogar. Evtl. schmecken sie mir ja irgendwann. Oder ich hab bessere erwischt als beim erstenmal.

Hast du welche aus Weizenmehl gegessen? Wenn ja, versuch mal Nudeln aus Dinkelmehl. Ich finde, die schmecken um Klassen besser als die aus Weizenmehl.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH