» »

Kunststoffausdünstungen im Essen: Gefahr ?

M8issKn?utscxhi hat die Diskussion gestartet


Eine wahrscheinlich sehr doofe Frage ^^ ...

aber wenn ich Essen im Ofen in einer Styroporpackung zu lang schmoren lasse, so dass sich diese schon verbiegt und zusammengeschmolzen ist (ein bisschen) kann es dann sein dass giftige Dämpfe ins Essen gelangt sind, die den Hormonhaushalt beeinträchtigen ? Man liest ja überall dass Essen in Plastik schon ungesund sein soll und den Hormonhaushalt durcheinander bringen kann wenn man die in der Mikrowelle erwärmt, aber da wird ja auch nicht wegen der Pille gewarnt. Also ist Styropor im Ofen in dem Sinne auch ungefährlich oder ?

Hab jedenfalls nichts im Internet gefunden..

Antworten
H4ayp-py tBan^ana


Seit wann haut man Styropor in den Ofen? Das das nicht gesund ist wenn es schon schmilzt ist klar. Ich frage mich nur warum das das Zeug net aus der Packung raus genommen hast. ":/ Vor lauter Hunger nicht so weit gedacht? ;-D

In dem Sinne, Prost Mahlzeit. :p>

M8is#sKnutsc4hi


dass das nicht gesund ist, weiß ich :°( ich hatte die Packung nur zum kurzen Warmhalten da rein gestellt, und dann die Temperatur zu hoch gedreht...

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH