» »

Vegetarier und Veganer: Was kocht ihr heute?

CBha-Txu


Kartoffelgratin, vegan (mit Sojasahne statt Schlagsahne).

fHrna{gglxe


stimmt, ne pilzsauce hab ich auch schon mal gemacht.

kathy, ja bitte! Das wär toll!

f]r|ag?glxe


Bei uns gabs heute gefüllte Wraps...mit Käse, Eisbergsalat, Saurer Sahne, Salsa und für mich angebratenem Gemüse, für schatz mit hack. Njamm.

SWaiLdfa81


Mega-Lecker!

Linsen indische Art (3-4 Personen)


250g Beluga-Linsen (nach packungsanweisung gekocht, abgetropft)

50-100g Butter

2 EL Garam Masala (billig im Asia-Laden!)

2 EL gemalenen Koriander (")

1 Tube Tomatenmark (mit Würzgemüse)

400ml Gemüsebrühe

200ml Schlagsahne

Butter schmelzen, Gewürze einrühren, Tomatenmark mit anschwitzen

Mit Brühe ablöschen, Linsen zugeben, Sahne einrühren

Dazu Basmati-Reis.

ksathykoekxs


@ fraggle

Ok, gerne, hier das Rezept für die Biersauce:

Butter in einem Topf schmelzen, eine Zehe Knoblauch (geschnitten oder aus der Presse) kurz anschwitzen, Mehl dazugeben und eine Mehlschwitze fabrizieren. Mit ca. einer halben Flasche (also 1/4 Liter) dunklem Bier ablöschen, kurz köcheln lassen.

Dann ein bis zwei in Scheiben geschnittene Karotten, ein paar Stücke Sellerieknolle (wie viel genau kommt darauf an wie groß der Sellerie ist – ich würde sagen von der Menge her etwas weniger als die Karotte(n)) und wenn man mag auch gewürfelte oder in Ringe geschnittene Zwiebeln, aber ich hasse Zwiebeln ;-D, sowie 1/4 Liter Gemüsebrühe dazugeben und so lange köcheln lassen, bis das Gemüse weich ist. Währenddessen einen großen Schluck Bier trinken. :=o (Zumindest wenn man gerade nicht schwanger ist oder stillt. ;-) )

Dann Kräuter nach Belieben dazugeben (ich hatte Petersilie, Schnittlauch, Liebstöckel, Currykraut, Estragon, Thymian, Rosmarin) und alles fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Kümmel und evtl. noch etwas mehr Bier und/oder Gemüsebrühe und/oder einem kleinen Schluck Sahne abschmecken und evtl. mit Stärke oder Mehl oder whatever binden.

Schmeckt gut mit angebratenen Pilzen, Nussbraten und Semmelknödel. :-q

f3ragglxe


Kathy, die klingt sehr lecker und wird sicher mal getestet...danke! Meinst du das geht auch mit normalem hellen Bier? Davon hätt ich hier nämlich noch was rumstehen. Dunkles trinkt mein Mann nie.

e/sfot+ica


Hier noch das Seitan-Rezept, von welchem ich letztes Mal geschrieben hab, ohne dem reinen gekauften Gluten:

Etwa 1 Kilo Weißmehl 405 (noch besser und lockerer wird es mit einem 3/4 Kilo Weizenweißmehl und 1/4 Kilo Dinkelweißmehl). Alles kommt mit gerade so viel Wasser in eine Schüssel, dass es beim Kneten nicht so stark staubt. Mit der Maschine bearbeiten (Knethaken), bis ein zäher, homogener Teigklumpen an der Küchenmaschine hängt. Dieser Klumpen kommt mit etwas Wasser bedeckt in eine etwas höhere Schüssel. Wenn Sie Zeit haben, lassen Sie den Teig 10 Minuten in dem Wasser ruhen. Danach zupfen sie ein knapp faustgroßes Stück davon ab und waschen es vorsichtig unter einem dünnen, lauwarmen Wasserstrahl aus. So lange bis das Wasser klar ist. So verfahren Sie dann mit dem ganzen Teig. Anschließend hat sich das Volumen des Teiges etwas verringert, das ist aber kein Problem, am Ende wird es wieder etwa ein Kilo Substanz haben. Nun haben Sie eine extrem zähe Masse. Jetzt können Sie es in eine beliebige Form schneiden, wie Sie es bei einem Stück Fleisch machen würden.. Nach dem Zuschneiden kommt alles in einen Topf, voll mit leicht köchelndem Wasser. Das Wasser sollte mit den Gewürzen gewürzt sein, die nachher das Seitan geschmacklich haben sollte. Lassen Sie alles etwa 10 bis 15 Minuten in leicht kochendem Wasser, unter sporadischem Umrühren, aufgehen. Das Seitan nimmt dabei an Volumen zu und bekommt die Konsistenz von Fleisch. Nun marinieren Sie alles noch einmal in Ihrer Lieblings-Gewürzzubereitung und lassen es gut ein paar Stunden ziehen. Bitte nur eine beschichtete Pfanne mit Öl verwenden, so wird alles sehr knusprig und fein.

Zum Grillen kräftig einölen.

[aus: Stopp! Die Umkehr des Alterungsprozesses von Andreas Campobasso)

C#ha-Txu


Hmmmm, ich liebe Seitan! Ich nehme aber immer das Gluten, da ich von Natur aus faul bin. Aber ich werde es mal versuchen, danke Esotica.

Beí uns gibt es heuteabend Braune-Bohnen-Suppe mit Seitan (habe ich fast immer im Tiefkühlfach in Vorrat).

Cha-Tu

kgath^ykxeks


@ fraggle

Ja, ich glaube schon, dass es auch mit Hellem geht. Das dunkle Bier ist eben würziger und würde mehr Geschmack mit reinbringen, denke ich, aber ist ja nicht unbedingt notwendig. ;-)

CXh1aD-Txu


Gemüsereis

M[aNra. J'ade


@ fraggle

Gorgonzolasoße

Da mache ich es mir ganz einfach:

ich schwitze in Butter fein gehakte Zwiebeln, Muskatnuss an und ein wenig Mehl

lösche das mit einem Schuss Weißwein ab

dann so ein Päckchen Sahne dazu und je nach Geschmack ca. 3-4 1cm dicke Streifen Gorgonzola dazu und einfach in der Hitze auflösen. Bitte nicht mehr kochen, da die Soße sonst ausflockt.

Schmeckt zu Spinatknödeln hervorragend, wenn man als Vegetarier die Semmelknödel mit Pilzragout mal satt hat.

MNara MJad`e


Gestern gab es Kartoffelsuppe und heute Abend mache ich Dämpfkraut mit Kartoffelstampf :-q

eysotixca


@ Cha-Tu

ich habs auch noch nicht probiert, ist sich bis jetzt noch nicht ausgegangen. Es klingt schon nach viel Arbeit, aber dann muss man halt nichts zukaufen, sondern braucht wirklich nur Mehl.

WFeidUenxfee


Entweder Hokkaidocremesuppe oder Pasta mit Rucolapesto - je nachdem worauf Männe später mehr Lust hat @:)

Außerdem Backe ich heute Tartines au Chocolat. Rezept ist von Chefkoch, ich bin mal gespannt wie es wird :-q

fPrag#gle


Mhm, Weidenfee, das klingt immer alles so lecker bei dir...wie schade, dass mein Mann so einiges nicht mag, das ihr kocht. Glaub es ist eben doch einfacher, wenn der Partner auch veggie is(s)t.

Bei uns gibts wahrscheinlich selbstgemachte Pizza.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH