» »

Vegetarier und Veganer: Was kocht ihr heute?

jNuniOp1exr


Kurkuma it das Zeug, das Curry-Pulver geld macht.

Schmeckt eigentlich nach nicht viel, vielleicht ein bisschen bitter? In erster Linie ist es knalle gelb.

jMunipxer


Gelb, nicht geld. grmpf

a?.fisxh


Ah, ok, Danke. Hatte nur nachgelesen, dass das eine Ingwerpflanze ist.

j?uni]per


Es ist auf jeden Fall eine Wurzel, heißt auch Gelbwurz.

A'ngrEy Beapver


a.fish....wenn du grad da bist:

Kannst du nen veganen Käse empfehlen? Ich hatte vor 3 Seiten mal erwähnt, dass ich Vegi Cheezly getestet hab und ihn widerlich fand. Im Auge hab ich grad die Wilmersburger Scheiben und das Vegusto No-Muh Zeug. Hast du die mal getestet?

a<.fixsh


Ich hab noch gar keine Erfahrungen mit veganem Käse. Aber über Wilmersburger habe ich bisher nur Gutes (oder zumindest nichts ausdrücklich Schlechtes ;-D) gehört. Ich denke, es hilft, der Sache etwas Zeit zu geben und es öfter zu probieren – genau wie Käse wird wohl nichts davon schmecken und vor allem: sich anfühlen. Die Konsistenz ist ja meistens etwas anders. Aber so, wie man sich an Milchalternativen gewöhnt, wenn man mal den Geschmack von Kuhmilch "losgelassen" hat, geht das sicherlich auch beim Käse.

jUunipxer


Es fällt mir gerade noch schwer, Kuhmilch loszulassen. Ich habe ein paar Alternativen probiert, Reismilch war mir viel zu süß und flockte im Tee furchtbar aus, Mandelmilch ging schmeckte aber auch, naja, dezent bis langweilig. Für Müsli gehen beiden, aber ich habe mir angewöhnt zum Frühstück Tee mit einem Schwupp Milch zu trinken und für habe ich noch keine gute Alternative gefunden. Kräutertee geht auch, aber schwarzen Tee mit Milch mag ich einfach lieber. Manchmal denke ich, ohne wäre besser, aber bislang bin ich mit Bio-Milch am glücklichsten. Dann eher ganz ohne als mit Ersatz. ":/

a&.fisxh


Hast Du Hafermilch schon mal probiert? Die gefällt mir von allem am besten. Ich trink sogar meinen schwarzen Tee damit, auch wenn mein Mann da Zusammenbrüche bekommt. ;-D Die Unstellung fällt leichter, wenn man die Kuhmilch wirklich weglässt. Also nicht wechseln, dann hat man nur wieder den Geschmack im Kopf und ist bekümmert über die Unterschiede.

a&.fi8sh


Wobei es bei den Milchalternativen auch Unterschiede zw. den Herstellern gibt und das macht es auch nicht leichter. Ich find die von Kölln z.B. sehr viel besser als die von Alpro.

A3ngryf Beavxer


wenn man mal den Geschmack von Kuhmilch "losgelassen" hat, geht das sicherlich auch beim Käse.

Mit der Milch hats super geklappt. Hab mich dran gewöhnt und trinke zuhause nur noch mit Sojamilch. Auf Arbeit trink ich mit Kuhmilch....und der ständige Wechsel macht mir auch nichts aus. Aber Käääääääse :-(

Wobei ich inzwischen auch nichtmehr so hart mit mir bin ;-D Ich leb nach dem Motto "Ich mach so viel wie ich für den Moment kann".

Schön eins nach dem anderen.

aF.fisxh


"Ich mach so viel wie ich für den Moment kann".

Schön eins nach dem anderen.

:)z Find ich auch.

juuniEpexr


Okay. Danke.

Ich habe tatsächlich noch zwei Packungen hier stehen, an die ich mich noch nicht rangetraut habe. Einmal Hafer, einmal Dinkelmilch glaube ich, oder Reis-Kokos? Bei Soja mag ich den Geschmack nicht, seltsam ölig. Ich werde mich weiter durchtesten. Es muss ja auch nicht nach Milch schmecken, aber angenehm sollte es schon sein. Das ist so das einzige Problem, ich bin von Kaffee und Kakao mit wenig Milch zu Tee übergegangen, aber morgens bin ich so grumpig, dass meine Frustgrenze recht tief ist.

AMngry B3eavexr


Wäre ich allein könnte ich den gänzlichen Milchprodukteverzicht glaub eher schaffen. Ich kaufe meinen Kindern immer noch Wurst, da sie selbst entscheiden sollen was sie essen. Meinen Vegetarismus zwäng ich niemandem auf. Dass es in meinem Kühlschrank immer noch Wurst gibt stört mich nicht. Macht mich gar nicht mehr an. Aber beim Käse wird es vermutlich gerade darum schwer. Er wird mich immer anlachen wenn ich den Kühlschrank öffne.

ag.f"ish


Ist bei mir ähnlich, mein Mann isst ja auch alles, wenn auch wenig Fleisch. Der Käse ist schon eine Versuchung, aber es lässt gerade echt nach. Ganz am Anfang hat mich auch manche Wurst, die ich gerne gemocht habe, noch arg gereizt, aber das wurde immer weniger und heute hab ich da gar kein Interesse mehr. Ich glaub schon, dass das für mich auch bei Käse so wird. Irgendwann. ;-)

pHeppVerpotxts


Ich hab mir von Tim Mälzer das Buch Greenbox gekauft. Da sind wirklich super Rezepte drin, und heute gibts daraus Kartoffel-Blumenkohl Risotto :-q

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH