» »

Vegetarier und Veganer: Was kocht ihr heute?

R4ogerIRabbxit


Hier gibt es Ofengemüse und ich freu mich schon drauf :-D .

A\ngry eBeaxver


Auf der Seite gibt es lustige vegane Rezepte für "Rührei" und "Mettbrötchen"!

Oh ja ;-D Mett hab ich auch schon gemacht aus Reiswaffeln und Rührei aus Tofu und Kala namak. Heut wollt ich mal wieder Leberwurst machen ;-D

Zum Mittag gibts vermutlich Flammkuchen :-q

Sqagidax81


Mett hab ich auch schon gemacht aus Reiswaffeln und Rührei aus Tofu

Ja, genau! So steht's da auch drin. :-D

NEamxja


Aprikosen-Quark-Griesauflauf gibts bei mir heute. Mit Vanillesauce. Omnom :)

L3ady ?Layabowuxt


Bei mir gibts morgen Wurzelschmortopf. Ich überlege, ob ich das auch zu Weihnachten mache... Das ist so richtig schön winterlich.

Habt ihr schon Speisepläne für Weihnachten?

Sqaidxa81


Ich hab heute mal vegane Spätzle gemacht. Das hat gut geklappt! :-D

Dann schönen Rotkohl mitApfel, Nelke und viel rotem Johanisbeergelee und vielleicht Sojagulasch.

SBairda81


Und neulich gab es Sellerie-Madaillons mit Senfkruste und Zwiebelsauce. Dazu hatte ich Couscous.

H".B!arbin


gebratene Gnocchi und Gemüse (Paprika, Zucchini, Fenchel, Zuckerschoten) und Gucamole

Arngrmy Beaxver


Habt ihr schon Speisepläne für Weihnachten?

Am Heilig Abend bin ich allein, bzw. arbeite ich den ganzen Tag bis spät Abends. Aber an einem der Feiertage wollt ich Rouladen machen:

[[http://jeromeeckmeier.blogspot.de/2011/12/omas-rouladen-veggiestyle.html Rezept]] x:)

SpaGid>a81


Rouladen

cool! :-q

Atngryd Bexaver


So....ich versuch heut mal wieder ein Rezept zu veganisieren. Es soll ne Spaghetti-Quiche werden. Auf auf in den Kampf ;-D

S&aida-81


Ich habe heute Selleriesterne auf Polenta und braune Sauce gemacht. Dazu Feldsalat.

LX3A~NA


Hallo an euch *:)

Wollte mal eine Frage stellen.

Ich bin gerade dabei meine Ernährung umzustellen, also vegetarisch, verzichte nun schon die dritte Woche auf Fleisch und Wurst.

Nun hab ich diese fleischlosen Aufschnitte gefunden, und eine Lyoner, fleischlos.

Nun stellen sich zwei Fragen.

Wo bekomme ich die besten Produkte her? Sind die von den Lebensmittelgeschäften auch gut, oder sollte es die aus dem Reformhaus sein? Wie lange halten sich die Produkte angeschnitte, geöffnet?

Und etwas ganz Wichtiges, auf dem Ausfschnitt las ich nun, dass überall Mononatrium Glutamat drin ist. Ich esse aber nichts mit Geschmackverstärkern, gibt es die auch ohne? Kennt jemand eine Sorte und wo man sie bekommen kann?

Liebe Grüße @:)

-Vjbulysun>shine-


Ich persönlich esse eigentlich keine vegetarischen/veganen Produkte die Fleisch imitieren sollen. Allerdings habe ich mich, als ich angefangen habe mich vegetarisch zu ernähren, damit auseinandergesetzt was es so alles gibt.

Ich musste leider sowohl im Supermarkt als auch im Reformhaus o.ä. feststellen, dass in solchen Sachen häufig Inhaltstoffe drin sind die ich eigentlich nicht essen möchte und die mMn auch nicht nötig sind.

Da ich dann aber nicht weiter nachgeforscht habe kann ich dir spontan nicht sagen, ob es sowas auch ohne diese Inhaltsstoffe gibt (Vermute aber, dass es nur Ausnahmefälle sein werden, bei denen auf Geschmacksverstärker in Form von z.B. Hefe oder Glutamat und künstliche Aromen verzichtet wird).

Es gibt einen ziemlich gut sortierten Onlineshop für Vegetarische lebensmittel (alles-vegetarisch), vielleicht findest du dort ja was entsprechendes (Inhaltsstoffe sind immer in der Produktbeschreibung angegeben).

S5aiBdax81


Ich lieeebe Fleischimitate! ;-D (Dabei bin ich gar keine Vegetarierin, aber koche meist vegan).

Also, wenn du was Pures möchtest, mach es doch einfach selber!

Ich mag sehr gerne die Trockensoja-Sachen (ich persönlich bestell' immer bei veganwonderland, aber andere onlineshops sind bestimmt genauso gut...). Trockensoja ist immer das gleiche "Material", nämlich nur Sojamehl. Das gibt es in Form von Hackfleisch, Gulaschwürfel, Schnetzel, Medaillons und Steaks. Man weicht es dann in einem heißen Sud ein (ich nehme etwas Zitronensaft, Senf, viiieeel Sojasauce (gibt billige Literflaschen Kikoman im Asialaden), etwas Öl und heiße Gemüsebrühe. Wenn es durchgesaugt ist ausdrücken und weiterverarbeiten.

Ne andere Möglichkeit ist Seitan. Das macht man aus reinem Gluten. Gleicher Sud wie oben und dann ca. 50:50 mit Gluten zu nem Klumpen vermischen. Diesen dann in Gemüsebrühe ganz lang kochen (ich viertel den Klumpen nach ner halben Stunde, damit es etwas schneller geht). Danach schön anbraten. Ich schneide gerne Schnetzel und mariniere sie á la Gyros/ Döner und brate sie dann sehr kross. :-q

Aus Tofu kann man auch köstliche Sachen machen. Z.B. Räuchertofu in Scheiben schön braten und dann mit Selleriesalz und Sojasauce essen.

Ansonsten kannst du dir in den Internetshops auch in Ruhe die Inhaltsstoffe durchlesen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Ernährung oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Übergewicht · Unter­gewicht · Magen und Darm · Zahnmedizin · Suchtprobleme


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH